News Ticker

Zwei Staaten in Feierlaune

Mit zahlreichen Events begehen Oregon und Washington die Jahrhundertfeier für den Historic Columbia River Highway

Historic Columbia River Highway. - Foto: Travel Oregon Historic Columbia River Highway. - Foto: Travel Oregon

Der Historic Columbia River Highway zwischen dem Sandy River bei Troutdale und der Stadt The Dalles wird 100 Jahre jung! Zeit wird’s, für den 120 Kilometer langen, ersten Scenic Highway Amerikas eine große Geburtstagsparty zu feiern. Gastgeber ist die Columbia River Gorge Region, in der die Kaskadenkette mit dem gleichnamigen Fluss durch eine malerische Felsenschlucht gespaltet wird und damit die Grenze zwischen den Staaten Washington und Oregon bildet. Über 30 Veranstaltungen und zahlreiche Ausstellungen stehen zwischen „Evergreen“ und „Beaver“ State auf dem Programm. 

*Poetry Workshop, 7. Mai 2016 (Goldendale, Washington State)
Poesie statt Geburtstagsständchen: Der Historic Columbia River Highway, einst als steinernes Gedicht bezeichnet, ist die „Muse“ des Dichterworkshops im Maryhill Museum of Art unter der Leitung von Poet Tim Barnes. Teilnehmer kreieren Verse basierend auf der legendären Straße und lassen sich dabei von historischen Bildern des Künstlers Albert Barnes inspirieren. Das fertige Gedicht wird dann in ein von jedem eigens entworfenen Faltbuch eingebunden. Die Teilnahme ist kostenfrei.
www.maryhillmuseum.org

*Rose Festival Grand Floral Parade, 11. Juni 2016 (Portland, Oregon)
Rosige Aussichten für Portland: Die große Blumenparade gilt als Höhepunkt des Portland Rose Festivals und steht für eine allseits geliebte Tradition. Farbenprächtig und blumengewaltig punktet das Event in diesem Jahr mit visuellem und akustischem Entertainment: 14 mit Blumen geschmückte Wägen, 17 Marschkapellen, 19 Reitgarden sowie Oldtimer Modelle und Tänzer in farbenfrohen Kostümen tauchen Portland in ein Farben- und Blumenmeer.
www.rosefestival.org 

*Bridge of the Gods Half Marathon and 10K, 7. August 2016 (Washington State/Oregon)
Bereit für einen stahlharten Halbmarathon? Der Bridge of the Gods Wettlauf startet am Ufer des Columbia River auf der Seite von Washington und führt die Läufer über die aufregende und berühmte „Brücke der Götter“, eine Stahlbrücke, die bereits dem Kinohit „Der große Trip – Wild” als Kulisse diente. Auf der anderen Seite heißt sie die Athleten auf Oregons Thunder Island mit Biergarten, Musik und einer großen Party mitten im Columbia River willkommen.
www.bridgeofthegodsrun.com 

*Oktoberfest, 31. September bis 1. Oktober 2016 (Washougal, Washington)
An der Aussprache von „Dirndl“ und „Wiesn“ dürfen die Amerikaner noch arbeiten, feiern wie die Bayern können sie schon heute: Deutsche Speisen, Bier aus lokalen Brauereien und Volksmusik bringen Münchner Flair zum Reflection Plaza in Washougal.
www.visitwashougal.com

Eine Liste mit allen Events gibt es auf www.historichighway.org.
Aktuelle Informationen auf der Facebookseite 100
th Anniversary of the Historic Columbia River Highway unter https://www.facebook.com/HCRH100th/.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger