News Ticker

Zwei neue Hilton-Hotels in Washington, DC

Erstes Conrad Hotel in der Hauptstadt und Hilton National Mall eröffnen

So sehen die Zimmer im neuen Hilton in Washington, DC, aus. - Foto: Hilton 2019 So sehen die Zimmer im neuen Hilton in Washington, DC, aus. - Foto: Hilton 2019

Mit gleich zwei neuen Hotels, die diesen Frühling in Washington, DC eröffnen, erweitert Hilton das Hotelangebot im Herzen der US-Hauptstadt um zwei höchst attraktive Standorte. Die beiden neuen Hotels liegen jeweils nur wenige hundert Meter von der National Mall mit ihren weltweit bekannten Wahrzeichen und Monumenten entfernt. Während das Hilton National Mall, das am 1. April 2019 offiziell eröffnet, durch seine besondere Lage besticht, verwöhnt das exklusive Conrad Hotel seine Gäste insbesondere mit hochklassigem Design und einem elaborierten Luxuskonzept.

Auch DC erhält ein Conrad Hotel
Für die globale Hilton-Marke Conrad Hotels & Resorts ist es das erste Hotel in Washington, DC. Im Herzen der Metropole ist das spektakulär designte Hotel integraler Bestandteil des CityCenterDC, eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in DC der vergangenen Jahrzehnte. Insgesamt 360 Zimmer und Suiten befinden sich in dem Gebäude an der Kreuzung 10th Street/New York Avenue, die neben modernsten Annehmlichkeiten auch über raumhohe Fenster verfügen. Die Dachterrasse offeriert eine unerwartete Oase mit großartiger Aussicht inmitten der Stadt. Das hauseigene Fitnesscenter steht den Gästen rund um die Uhr offen. Insgesamt verfügt das Conrad Hotel zudem über knapp 3.000 Quadratmeter moderner Eventfläche, die vom Business Meeting bis zur großen Hochzeitsgesellschaft Raum für unterschiedlichste Veranstaltungen bieten.

Exklusive Verwöhnmomente im Sakura Club
Ein besonderes Highlight des Conrad Hotel Washington, DC ist der exklusive Sakura Club, der sich im zehnten Stockwerk befindet. Zugang erhalten ausschließlich Gäste, die ein Zimmer oder eine Suite mit Sakura-Club-Level gebucht haben. Das Premiumerlebnis ist inspiriert von den Kirschbäumen rund um die National Mall, die Washington, DC einst von Japan als Zeichen der Freundschaft geschenkt bekam. Der exklusive Premiumbereich wird von einem eigenen Team betreut und erhält beispielsweise täglich drei eigens im Sakura Club angebotene Speisen. In jeder Woche wird dabei ein anderes Land der Erde repräsentiert. Ein nachmittäglicher Tee-Service, ein Club-eigener Meeting Room, Priority Access zum hoteleigenen Restaurant Estuary sowie zu Rooftop-Bar-Events sind ebenfalls Teil des besonderen Angebots.

Der Name der Luxusmarke Conrad Hotel geht auf den Gründer Conrad Hilton zurück. Dem Markenkonzept entsprechend ist das Hotel bestimmt von zeitgenössischem Design, ausgesuchten Kunstwerken und einem Bezug zur lokalen Kultur. Das Konzept für den eindrucksvollen Bau, dessen zehn Stockwerke von einer gläsernen Außenhülle geschmeidig umspannt werden, stammt vom Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron, die praktische Umsetzung erfolgte unter der Leitung des Büros HKS, Inc. Für die Innenausstattung zeichnet Rottet Studio verantwortlich. Weitere Informationen gibt es unter www.conradwashingtondc.com.

Stilvoll im EstuaryKitchen essen. - Foto: Hilton 2019

Stilvoll im EstuaryKitchen essen. – Foto: Hilton 2019

Moderne Küche mit traditionellen Zutaten
Teil des Hotels ist auch das Restaurant Estuary der beiden Brüder Bryan und Michael Voltaggio, die als Erst- und Zweitplatzierter der US-Kochshow Top Chef auch über die Gourmet-Szene hinaus einem breiteren Publikum bekannt wurden. Fisch und Meeresfrüchte aus der nahegelegenen Chesapeake Bay spielen im Estuary (auf Deutsch: Mündungsgebiet) eine große Rolle. Klassische Gerichte mit regionalen Zutaten werden dabei auf moderne und mitunter ungewohnte Art stets elegant neu interpretiert. Ungewöhnlich für ein Restaurant ist auch die Kochinsel, die sich im Gastraum des Restaurants befindet und es den Gästen ermöglicht, die Zubereitung ihrer Speisen live zu verfolgen. Auch die Option, Gerichte unkompliziert in eine vegane Variante umzuwandeln, lag den beiden Brüdern am Herzen. Weitere Informationen unter www.estuarydc.com.

Gastfreundschaft im Herzen der Hauptstadt
Genau zwischen der National Mall und DCs neuem, am Wasser gelegenen Stadtteil The Wharf befindet sich das Hilton National Mall, das nach umfangreichen Renovierungsarbeiten ab dem 1. April 2019 wieder Gäste empfängt. Die berühmteste Parkanlage der Hauptstadt zwischen Kapitol und Lincoln Memorial liegt nur etwa zehn Gehminuten entfernt, ebenso wie zahlreiche Museen der Smithsonian Institution. Das International Spy Museum, das am 11. Mai dieses Jahres an seinem neuen Standort eröffnet, liegt direkt gegenüber dem Hotel. Durch die komfortable Anbindung an die Metro, die über einen Aufzug direkt erreicht werden kann, sind sowohl andere Stadtviertel als auch die Flughäfen und der Bahnhof sehr gut erreichbar.

Das Hotel verfügt insgesamt über 367 Zimmer und Suiten, viele davon mit Ausblick auf Attraktionen wie das Kapitol und das Washington Monument sowie den Potomac River. Mit seiner eleganten Gestaltung richtet sich das Hilton National Mall an moderne Reisende, die auch unterwegs auf das Besondere nicht verzichten möchten. So stattet das Hotel als erstes in Washington, DC jedes Zimmer standardmäßig mit King-Size-Betten aus. Raumhohe Fenster, ein beheizter Außenpool, ein hauseigener Starbucks und ein 24-Stunden-Shop sind nur einige der Annehmlichkeiten, die das Hilton National Mall seinen Gästen darüber hinaus bietet. Hinzu kommen mehr als 2.100 Quadratmeter Veranstaltungsfläche, die für Events mit bis zu 800 Personen genutzt werden können. Weitere Informationen unter washingtondcnationalmall.hilton.com.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger