News Ticker

Zeitreise zu Fuß

Savannah/Georgia launcht kostenlose deutschsprachige App zum individuellen Erkunden der Stadt

Typische Südstaatenarchitektur im Herzen von Savannah. - Foto: Georgia Department of Economic Development Typische Südstaatenarchitektur im Herzen von Savannah. - Foto: Georgia Department of Economic Development

Savannah ist die älteste Stadt des amerikanischen Bundesstaates Georgia und zieht Besucher mit vielzähligen Sehenswürdigkeiten sowie Geistergeschichten in ihren Bann. Auf einem Spaziergang mit der neuen kostenfreien App „Savannah Experiences“ wird die Historie der romantischen Hafenstadt nun lebendig.

Besucher entdecken die verschiedensten Facetten Savannahs, indem sie sich eine eigene Route zusammenstellen und Informationen zu sehenswerten Plätzen ganz einfach mit der App nachlesen oder anhören. Alternativ lauschen sie einer geführten Audiotour entlang einer knapp vier Kilometer langen Strecke, die zu 18 Stationen im historischen Viertel, zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Museen sowie den schönsten Plätzen zum Einkaufen oder Ausgehen führt. Die App steht in deutscher Sprache im Apple Store für iPhones sowie für Android-Geräte im Google Play Store bereit. Eine deutschsprachige Anleitung zum Download ist unter http://visitsavannah.com/essential-savannah/deutsch-app.aspx abrufbar.

Der Rundgang funktioniert offline und erlaubt einen umfassenden Einblick in das geschichtsträchtige Savannah, das zu den zehn beliebtesten Städten der USA zählt. Gegründet als britische Kolonie im Jahre 1733, stieg die Stadt einst zum größten Baumwollhafen des Landes auf und wurde zur Heimat einer reichen Elite, die atemberaubende Villen entlang der ursprünglich 24 „wards“ erbaute. 22 dieser zentralen Plätze sind heute noch vollständig erhalten und bilden den größten historischen Stadtbezirk der Vereinigten Staaten. Dank der App lassen sich nun leicht Plätze wie der durch den Film Forrest Gump bekannte Chippewa Square, die schönsten Häuser, versteckte Gärten, alte Kirchen und Friedhöfe sowie einige gut gehütete Geheimnisse erkunden. Informationen zu den berühmtesten Bewohnern Savannahs und einige Geistergeschichten dürfen auf dem Stadtspaziergang natürlich auch nicht fehlen.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger