News Ticker

Wenn die Liebe zum Produkt spürbar ist

Einzigartige Shoppingerlebnisse in Rockfords Innenstadt

Leckere Chips aus der Manufaktur. - Foto: Great River Road Leckere Chips aus der Manufaktur. - Foto: Great River Road

Wer Rockford in Illinois besucht, findet dort den typischen Charme einer Stadt des Mittleren Westens. Sie ist dabei nicht nur die Heimat des Skeletts von T-Rex-Teenie Jane im Burpee Museum of National History, eines der schönsten japanischen Gärten der USA oder der legendären Sock Monkeys, sondern auch Standort zahlreicher innovativer Self-Made-Unternehmer, die mit Kreativität, Handwerkskunst und Liebe zum Detail einzigartige Produkte schaffen. Wer einen erlebnisreichen Urlaubstag gerne mit einem besonderen Erlebnis abrundet, wird in Rockford fündig, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Mrs. Fisher’s Knabberklassiker des Mittleren Westens
Extra dicke Kartoffelchips, tief im Mittleren Westen hergestellt und seit mehr als 85 Jahren mit dem ikonischen Logo der Gründerin versehen – ein amerikanischeres Geschmackserlebnis ist in der Region wohl schwer zu finden. Mrs. Fisher’s Potato Chips, wie die frittierten Scheiben heißen, sind auch weit über Rockford hinaus seit 1932 ein echter Klassiker. Einst aus der Not der Weltwirtschaftskrise geboren, verarbeitet das Unternehmen in Rockfords Fulton Avenue heute mehr als 22 Tonnen Kartoffeln pro Woche zu schmackhafter Knabberware. Tradition und Geschichte spielen dabei eine große Rolle: So wurde die Firma im Lauf der Jahrzehnte mit jedem Eigentümerwechsel an einen altgedienten Mitarbeiter übertragen. Und neben dem Logo, das Ethel Fisher einst entwarf und das bis heute kaum verändert wurde, hat eine weitere Idee der Gründerin überlebt: Für nur 25 Cent werden die sogenannten „Penny Chips“ verkauft, abgebrochene Stückchen und Brösel. Mrs. Fisher’s Potato Chips gibt es neben der klassischen Variante auch in zahlreichen Geschmacksvarianten, darunter Barbecue, Cheddar Sour Cream sowie eine Sorte aus einer besonderen Kartoffelsorte, die durch die Karamellisierung des enthaltenen Zuckers eine besondere Brauntönung erfährt. Die Chips können vor Ort in Rockford am Firmenstandort in der Fulton Avenue 1231 erworben werden. Weitere Informationen gibt es auch online unter www.mrsfisherschips.com.

Handgemachtes Stilbewusstsein
Hochwertig, günstig, nachhaltig, umweltfreundlich und auch noch unter sozialen Gesichtspunkten hergestellt: Die Liste der positiven Eigenschaften der Produkte von Rockford Art Deli ist fast so lange wie die Auswahl an T-Shirts, Pullover, Hosen, Tassen, Rucksäcken und mehr. Das seit rund 15 Jahren existierende Geschäft in der Innenstadt von Rockford bedruckt hochwertige Textilien mit einzigartigen Designs, die mit Kreativität, Stilbewusstsein und einem Augenzwinkern den Stolz auf die eigene Herkunft und die Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringen. Auch individuelle Motive können in dem Ladengeschäft auf Klamotten gedruckt werden. Zu besonderen Feiertagen wie dem amerikanischen Nationalfeiertag am 4. Juli oder Halloween warten die Experten von Rockford Art Deli zudem mit einem ganz besonderen Angebot auf: Mitgebrachte Kleidungsstücke aus Baumwolle werden kostenfrei mit einem Motiv bedruckt. Wer den Besuch in Rockford mit einem besonderen Andenken in Erinnerung behalten will, dürfte mit den Produkten von Rockford Art Deli seine besondere Freude haben. Unter www.rockfordartdeli.com können zahlreiche Kleidungsstücke, Taschen und mehr auch online bestellt werden.

Hausgemachte Schokolade von Daniel. - Foto: Great River Road

Hausgemachte Schokolade von Daniel. – Foto: Great River Road

Französische Pralinenkunst im Mittleren Westen
Feinste Pralinen und Schokoladen nach edler europäischer Machart sind nicht unbedingt das, was Feinschmecker inmitten des Präriestaats Illinois erwarten. Doch Chocolatier Daniel Nelson beweist, dass dieser vermeintliche Widerspruch sich zartschmelzend auflösen lässt. Ausgebildet unter anderem an der berühmten L’Ecole Du Grand Chocolat des französischen Gourmetschokoladenherstellers Valrhona, brachte Daniel seine Handwerkskunst in die Stadt am Rock River. Inzwischen erfreuen seine Kreationen nicht nur die Gaumen der Einwohner Rockfords, sondern auch Kunden aus Deutschland, Großbritannien, Japan und sogar bis nach Malaysia. Dass seine Vorstellungs- und Schaffenskraft dabei weit über bekannte Pralinenformen hinausgeht, zeigen die kunstvollen Blütenblätter, Damenschuhe oder sogar Pralinenschachteln aus feinster Schokolade, die wie alle Kreationen von Hand, mit besten Zutaten und ohne Zusatzstoffe wie künstliche Aromen und Konservierungsmittel gefertigt werden. Ein Eindruck der liebevoll hergestellten essbaren Kleinode lässt sich unter www.chocolatbydaniel.com gewinnen.

Gaumenschmaus aus der Tasse
Für seine Gäste ein Geschmackserlebnis wie bei einem guten Wein zu kreieren, das ist die Motivation von Röster und Miteigentümer Benjamin von der Rockford Roasting Company. Die 2014 gegründete Kaffeerösterei mit angeschlossener Coffee Bar hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer festen Größe in Rockfords Genießerszene entwickelt. Obwohl Bens erste Röstversuche lediglich der eigenen Experimentierfreude dienten, zeigten sich seine Freunde vom Ergebnis seiner Versuche hellauf begeistert. Heute hat sich daraus ein florierendes Geschäft entwickelt, das alle Mitarbeiter vom Röster bis zum Barista mit Leidenschaft und Sachkenntnis vorantreiben. Die sorgsam verarbeiteten Bohnen der Rockford Roasting Company können vor Ort in Rockfords Main Street entsprechend nicht nur erworben, sondern auch in professionell zubereiteter Form sinnlich erfahren werden. Mehr Informationen unter www.rockfordroastingcompany.com.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger