News Ticker

Weihnachtliche Schiffsparaden und Winterdörfer

Seattle im Weihnachtsfieber

Die Spaceneedle im weihnachtlichen Glanz. - Foto: Jean-Marcus Stole Die Spaceneedle im weihnachtlichen Glanz. - Foto: Jean-Marcus Stole

Kerzen, Lichter, Tannenzweige und Schneeflocken, das gehört zu einer schönen Weihnachtszeit einfach dazu. Aber wenn nicht gerade im warmen Zuhause Plätzchen gebacken werden, geht es raus in die Winterwelt. Um die Vorweihnachtszeit ein wenig aufregender zu gestalten, bietet Seattle eine Vielzahl an Events und Highlights an. Damit lässt die Weihnachtsstimmung sicher nicht lange auf sich warten.

Ein Weihnachterlebnis der ganz besonderen Art können Besucher während des „Argosy Cruise Christmas Ship Festivals“ erleben, denn das weihnachtlich geschmückte Boot steuert seit 1949 jährlich mehr als 45 Anlegeplätze entlang des Pudget Sounds an und wird von tausenden Menschen an Land in Empfang genommen. Für die weihnachtliche Stimmung sorgt zudem noch ein Chor, der Weihnachtslieder vorträgt. Damit aber nicht genug, denn das Schiff ist umgeben von unzähligen weiteren leuchtenden Booten, die das Wasser glänzen lassen. Eine tolle Lichter-Parade auf dem Wasser, die sich niemand entgehen lassen sollte.

Das Seattle Winterfest bietet ein kleines Zauberland voll von glitzernden Lichtern, tollen Unterhaltungsangeboten und einem spektakulären Neujahrs-Feuerwerk. Vom 28. November bis zum 31. Dezember werden hier alle Besucher in Weihnachtsstimmung gebracht, ob beim Eislaufen, Betrachten der beeindruckenden Eisskulpturen oder während einer Live-Musik Performance.

Hervorragend verbinden kann man den Besuch beim Winterfest mit einem Abstecher zum „Winter Village“ im Westlake Park. Hier kommen vor allem die kleinen Besucher voll und ganz auf ihre Kosten. Neben einer Fahrt auf dem schönen „A Christmas Story Holiday“ Karussell gibt es ebenfalls eine Spiel- und Leseecke sowie vieles mehr rund ums Thema Winter und Weihnachten.

Weihnachten ist die Zeit der Lichter. - Foto:  Jean-Marcus Stole

Weihnachten ist die Zeit der Lichter. – Foto: Jean-Marcus Stole

Etwas wärmer dagegen ist es während eines Besuches des „Gingerbread Village“ im Sheraton Seattle Hotel. Mit Hilfe von gigantischen Lebkuchenhäusern erwachen hier Weihnachtshits wie „Oh Little Town of Bethlehem“, „I´ll be Home for Christmas“ oder „Santa Claus is Coming to Town“ zum Leben.

Wer nach all dem Bummeln und Entdecken auch selbst etwas aktiv werden möchte, sollte bei der „Magic in the Market Holiday Celebration“ am Pike Place Market vorbeischauen. Denn es gibt nicht nur ein kostenloses Foto mit Santa Claus, sondern auch die Möglichkeit selbst Lebkuchenplätzchen zu verzieren! Natürlich ist hier auch für das leibliche Wohl gesorgt: Leckere, heiße Schokolade oder weihnachtlich duftender Tee ist genau das Richtige, um sich den traumhaft geschmückten Weihnachtsbaum anzuschauen.

 

Ein Foto mit Santa Clause ist für Kinder ein unvergessliches Erlebnis. - Foto: Jean-Marcus Stole

Ein Foto mit Santa Clause ist für Kinder ein unvergessliches Erlebnis. – Foto: Jean-Marcus Stole

 

Es kann Weihnachten werden…

 

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger