News Ticker

Von der Rhein-Main-Region zur texanischen Metropole

United Airlines verbindet dreimal die Woche Frankfurt mit Houston

United Airlines fliegt wieder von Frankfurt nach Houston. - Foto: Fraport AG United Airlines fliegt wieder von Frankfurt nach Houston. - Foto: Fraport AG

Die schrittweise Wiederaufnahme der United-Flüge am Flughafen Frankfurt geht weiter: Jetzt hat die US-Fluggesellschaft die Verbindung von der Mainmetropole nach Houston wieder aufgenommen. Ab sofort gibt es drei Flüge pro Woche – immer donnerstags, samstags und montags – zur texanischen Metropole im Süden der USA. Auf der Strecke setzt die Airline Flugzeuge des Typs B787-9 Dreamliner ein.

United-Flug UA47 startet um 13.55 Uhr in Frankfurt und erreicht den George Bush Intercontinental Airport in Houston um 17.55 Uhr Ortszeit. Von dort haben Passagiere zahlreiche Möglichkeiten, das umfassende Streckennetz der Airline zu weiteren Destinationen zu nutzen.

„Die Flüge zwischen Frankfurt und unserem Drehkreuz Houston sind ein wichtiger Bestandteil unseres Streckennetzes ab Deutschland. Aus diesem Grund freuen wir uns, dass wir auch diese Verbindung jetzt wieder anbieten können“, so Thorsten Lettnin, Managing Director Sales, Continental Europe & India bei United Airlines. „Für die Sicherheit unserer Passagiere wie Crewmitglieder setzen wir mit unserem United CleanPlus-Programm auf höchste Hygienestandards vom Check-in bis zur Ankunft. Dafür nutzen wir beispielsweise seit einigen Wochen auch am Flughafen Frankfurt ein hochmodernes elektrostatisches Reinigungsverfahren in unseren Flugzeugkabinen.“

Mit der Wiederaufnahme der Houston-Flüge offeriert United derzeit 31 Flüge pro Woche ab Frankfurt in die USA. Dazu zählen außerdem die täglichen Verbindungen nach New York/Newark, San Francisco, Washington, DC und Chicago.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger