News Ticker

Verliebt, verlobt, verheiratet – durchbrennen ins Paradies

Romantische Auszeit in Panama City Beach

Hochzeit am Strand. - Foto: Panama City Beach Hochzeit am Strand. - Foto: Panama City Beach

Mit über 43 Kilometern zuckerweißen Sandstränden, 320 Sonnentagen im Jahr, 23 Grad Durchschnittstemperatur sowie smaragdgrünem Wasser ist Panama City Beach ein beliebtes Ziel für Frischvermählte und solche, die es noch werden wollen. Von außergewöhnlichen Hochzeitslocations über romantische Ausflugsziele bis hin zu einsamen Plätzen für alle Zweisamkeitssuchende – die Stadt am Golf von Mexiko ist der ideale Ort, um in den Hafen der Ehe einzulaufen.

Ja, ich will – aber wo?
Eine der wichtigsten Fragen bei der Hochzeitsplanung ist wohl folgende: Wo soll geheiratet werden? Panama City Beach hält dafür drei passende Lösungen parat: Zwischen weißen Sanddünen, Pinienwäldern und Sümpfen schafft der St. Andrews State Park einen natürlichen Rahmen für Hochzeitszeremonien. Auf einer Halbinsel gelegen, umfasst das Gebiet 1.260 Hektar und zweieinhalb Kilometer Strand am Golf von Mexiko, einschließlich der unbewohnten Insel Shell Island. Wer lieber auf dem Wasser heiraten möchte, kann einen Segelkatamaran chartern – dieser schippert Brautpaare während des Ja-Wortes gen Sonnenuntergang und macht die Zeremonie zu einem wahrlich romantischen Erlebnis. Etwas abenteuerlustigere Paare hingegen können ihr Ehegelübde in Begleitung von Freunden, Familie sowie exotischen Meeresbewohnern ablegen, bieten doch spezialisierte Tauchschulen Zeremonien inmitten der 50 historischen und künstlichen Riffen vor der Küste an – Unterwasserfotograf inklusive.

Ausflug auf die einsame Insel: Shell Island
Was könnte romantischer sein als eine einsame Insel? Shell Island ist eine etwa elf Kilometer lange, der Küste vorgelagerte Insel, die von Osten nach Westen zwischen dem Golf von Mexiko und der St. Andrew Bay verläuft. Doch ganz so einsam ist es hier nicht, denn die Insel ist das Zuhause vieler heimischer Tierarten: Anmutige Sanddünen und Küstenwälder sind das perfekte Zuhause für Hirsche, nistende Ufervögel und alle Arten von Küstenbewohnern – einschließlich der grünen Meeresschildkröte. Mehrere Tourboote nehmen die Strandbesucher mit zu dem abgelegenen Ort, darunter der Shell Island Shuttle und die PCB Shell Island Express Ferry von Captain Anderson’s Marina. In der Hochsommersaison verkehren die Shuttles sieben Tage die Woche.

Zweisamkeit mit Sand unter den Füßen: Der Strand von Panama City Beach
Der Strand von Panama City Beach wurde 2019 von TripAdvisor zum drittbesten Strand der USA ausgezeichnet und ist der ideale Ort, um ein paar romantische Tage mit der oder dem Liebsten zu verbringen, die Aussicht zu genießen und zu entspannen. Eingebettet zwischen zwei State Parks – St. Andrews State Park im Osten und Camp Helen State Park im Westen – ist der Strand auch ein beliebtes Ziel für Paare, die die Natur lieben. Das kristallklare Wasser, bekannt für historische Wracks vor der Küste und für eine der weltweit höchsten Konzentrationen von Großen Tümmlern, bietet Abenteuerlustigen Wasserspaß pur und Ruhesuchenden einen idealen Ort zum Sonnenbaden – nicht zu vergessen die vielen Veranstaltungen wie das Weinfestival UNwineD, das Seabreeze Jazz Festival oder das Pirates of the High Seas Fest, die regelmäßig am Strand stattfinden.

Verliebt im Paradies. - Foto: Panama City Beach

Verliebt im Paradies. – Foto: Panama City Beach

Liebe geht durch den Magen: Die Restaurantszene von Panama City Beach
Paare, Feinschmecker, Naturliebhaber, Festivalbesucher und Sonnenanbeter strömen das ganze Jahr über nach Panama City Beach. Das Reiseziel, das als „Seafood Capital of the South“ bekannt ist, bietet eine Vielzahl an gastronomischen Möglichkeiten, um jedem Geschmack gerecht zu werden – darunter preisgekrönte Restaurants und entspannte Cafés am Strand. Mit funkelnden Lichtern dekoriert, ist das Firefly die erste Wahl der Einheimischen für besondere Anlässe und der perfekte kulinarische Rahmen für eine romantische Nacht. Ob Filet oder Hummer mit einer Flasche guten Wein, Pizza oder Sushi mit einem kalten Bier – das Firefly hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Romantischer Ausflug in den Park: Camp Helen State Park und Pier Park
Unternehmenslustige finden ihren Spaß im Camp Helen State Park. Er grenzt zu drei Seiten ans Wasser – der Golf von Mexiko im Süden und der Lake Powell im Norden und Osten – und bietet über 180 Hektar für einen Ausflug. Bei Aktivitäten wie Schwimmen, Vogelbeobachtung, Wandern und Radfahren auf den Pfaden sowie Süß- und Salzwasserfischen können Frischvermählte die Zweisamkeit genießen. Das SkyWheel im Pier Park bietet Schwindelfreien zudem 360-Grad-Panorama-Blicke auf die Smaragdküste in 54 Metern Höhe – was in etwa so viel wie einem 18-stöckigen Gebäude entspricht. Das Riesenrad ist ein beliebter Ort, um den Sonnenuntergang bei einer 15-minütigen Fahrt zu bestaunen.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger