News Ticker

United Airlines setzt Zeichen für die Zukunft

Bestellung von 50 Airbus A321XLR

United Airlines setzt auf den Airbus A320XLR. - Foto: United Airlines United Airlines setzt auf den Airbus A320XLR. - Foto: United Airlines

United Airlines hat die Bestellung von 50 nagelneuen Airbus A321XLR verkündet. Damit wird die Fluggesellschaft die bestehende Flotte an Boeing 757-200 ersetzen, um zukünftig noch besser und mit dem optimalen Fluggerät ausgewählte Transatlantikstrecken zu bedienen. Das moderne Flugzeug soll ab 2024 auf internationalen Verbindungen eingeführt werden. Es ermöglicht United die Aufnahme zusätzlicher Strecken von ihren Drehkreuzen an der US-Ostküste New York/Newark und Washington-Dulles nach Europa.

„Der neue Airbus A321XLR ist ein idealer Ersatz für die älteren, weniger effizienteren Flugzeuge, die derzeit auf einigen Verbindungen zwischen den wichtigsten Städten in unserem internationalen Streckennetz eingesetzt werden“, sagte Andrew Nocella, Executive Vice President and Chief Commercial Officer bei United. „Der A321XLR fliegt effizienter und seine Flugreichweite eröffnet die Möglichkeit, unser Langstreckennetz weiter auszubauen und somit unseren Kunden noch mehr weltweite Reisemöglichkeiten zu präsentieren.“

Die neue Generation des A321XLR bietet Kunden auch ein verbessertes Erlebnis an Bord und verfügt über modernste Annehmlichkeiten wie LED-Beleuchtung, größere Gepäckfächer und W-LAN. Darüber hinaus senkt das neue Flugzeug den Treibstoffverbrauch pro Sitzplatz um etwa 30 Prozent im Vergleich zu Maschinen der Vorgängergeneration. Damit reduziert United zusätzlich die Umweltbelastung und kommt dem ehrgeizigen Ziel näher, den CO2-Fußabdruck bis 2050 gegenüber dem Niveau von 2005 um 50 Prozent zu reduzieren.

United plant die Einflottung der ersten Airbus A321XLR für 2024. Außerdem wird die Fluggesellschaft die Auslieferung ihrer bestellten Airbus A350 aus betrieblichen Gründen auf 2027 verschieben.

Every customer. Every flight. Every day.
2019 sieht sich United mehr als je zuvor den Wünschen und Anforderungen der Kunden verpflichtet. Dabei überprüft die Airline jeden Aspekt ihres Geschäfts, um sicherzustellen, dass das Wohl des Kunden jederzeit im Servicemittelpunkt steht. Zusätzlich zur heutigen Ankündigung gab es dieses Jahr weitere Entwicklungen. United

  • gab bekannt, dass MileagePlus Bonusmeilen niemals verfallen;
  • stellte Kunden in der Economy Class auf Inlandsflügen eine Auswahl kostenfreier Snacks zur Verfügung;
  • machte DIRECTV an Bord von mehr als 200 Flugzeugen für alle Kunden kostenfrei zugänglich;
  • veröffentlichte eine neue Version der preisgekrönten, meist-heruntergeladenen App der Flugbranche;
  • startete ein neues Tool namens ConnectionSaver, das das Flugerlebnis für Kunden mit Anschlussflügen verbessert;
  • schloss sich mit CLEAR zusammen, um kostenfreie oder vergünstigte Mitgliedschaften für Mitglieder von MileagePlus zu ermöglichen;
  • kündigte PlusPoints an, das neue Upgrade-Vorteile für Mitglieder von MileagePlus Premier beinhaltet;
  • und führte Produkte in seinen Amenity Kits ein, die exklusiv für die Airline von der Luxus-Hautpflegelinie Sunday Riley hergestellt wurden.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger