News Ticker

United Airlines absolviert den umweltschonendsten Flug der Geschichte

Mit der Boeing 737-900ER Eco-Skies wurde der Flug absolviert.- Foto: United Airlines Mit der Boeing 737-900ER Eco-Skies wurde der Flug absolviert.- Foto: United Airlines

United Airlines hat am Weltumwelttag am 5. Juni 2019 mit dem „Flight for the Planet“ den umweltschonendsten kommerziellen Flug seiner Art in der Geschichte der Luftfahrt durchgeführt. Damit unterstrich die Fluggesellschaft ihren Anspruch, sich unter allen weltweit agierenden Airlines am stärksten für den Erhalt der Umwelt einzusetzen. Beim „Flight for the Planet“ hat United Airlines erstmals mehrere Maßnahmen während eines einzelnen Fluges zusammengeführt: den Einsatz von Biotreibstoff, Maßnahmen zur Vermeidung von Abfällen während des Fluges, CO2-Kompensationen und optimierte betriebliche Abläufe.

Auf Grundlage des „Flight for the Planet“ bewertet United die Optionen für möglichst nachhaltiges Fliegen mit den derzeit verfügbaren Technologien, Ressourcen und Verfahren zur Verringerung des Treibstoffverbrauchs. Der Flug startete von Gate B12 an Uniteds Heimat-Drehkreuz, dem Flughafen Chicago O’Hare, und führte zum „Eco Hub“ der Airline nach Los Angeles. Auf allen Flügen ab der südkalifornischen Metropole setzt United seit 2016 nachhaltig produzierten Biokraftstoff ein.

„Der wegweisende ‚Flight for the Planet‘ steht stellvertretend für unser Engagement, gemeinsam innovative Wege zu finden, die uns in eine umweltschonendere Zukunft führen“, sagte Scott Kirby, President von United Airlines. „Als Fluggesellschaft sehen wir tagtäglich unsere Umwelt aus einer ganz besonderen Perspektive. Wir wissen, dass auch wir unseren Teil zum Erhalt unseres Planeten beitragen müssen.“

Der „Flight for the Planet“ ist ein wichtiger Meilenstein für United, um das ambitionierte Ziel der Airline zu erreichen, ihren CO2-Fußabdruck bis zum Jahr 2050 zu halbieren.

Nachhaltiger Treibstoff für den Luftverkehr
Für den „Flight for the Planet“ setzte United eine Mischung aus schadstoffarmem, nachhaltig produziertem Treibstoff der Firma World Energy aus Boston sowie traditionellem Kraftstoff im Verhältnis 30:70 ein. Verglichen mit herkömmlichem Kerosin verringern sich bei Biotreibstoff die Treibhausgasemissionen auf Lebenszyklusbasis um mehr als 60 Prozent. Sein Einsatz ist derzeit die effizienteste Möglichkeit für Fluggesellschaften, ihren Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren.

Hierfür hat United kürzlich die Zusammenarbeit mit World Energy verlängert. Der neue Vertrag sieht vor, dass United innerhalb der nächsten zwei Jahre mehr als 38 Millionen Liter (bis zu 10 Millionen Gallonen) kosteneffizienten und nachhaltigen Treibstoff abnimmt. United Airlines setzte weltweit als erste Fluggesellschaft nachhaltigen Treibstoff kontinuierlich ein und ist bis heute die einzige US-amerikanische.

Abfallvermeidung in der Kabine und vollständig recycelbare Becher
In der Economy-Kabine tauschte United die bisherigen Snacks gegen ein neues, kostenfreies Angebot einschließlich des ersten, vollständig aus wiederverwertbarer Pappe hergestellten Bechers für Heißgetränke bei einer Fluggesellschaft aus.

In der Premium-Kabine setzte United weiterhin wiederverwendbares Geschirr sowie Wachspapier anstelle von Plastikdeckeln ein. Zudem werden die Papierbanderolen ums Besteck abgeschafft. Darüber hinaus hat United bereits flottenweit alle nicht-recycelbaren Rühr- und Cocktailstäbchen von Bord genommen und durch Produkte ersetzt, die zu 100 Prozent aus Bambus hergestellt werden.

CO2-Kompensationen
Für eine Kompensation der verbleibenden Emissionen arbeitet United Airlines neu mit Conservation International zusammen. Conservation International ist der Partner von Eco Skies CarboChoice, dem CO2-Kompensationsangebot von United. Zudem fördern beide Unternehmen gemeinsam die Mission von Conservation International, dem Klimawandel mithilfe natürlicher Lösungen zu begegnen.

Effizienz in den Betriebsabläufen
United hat umfassend in eine moderne Flotte mit geringem Treibstoffverbrauch investiert und zugleich Abläufe und Verfahren eingeführt, die zusätzlich Treibstoff einsparen. Der „Flight for the Planet“ demonstrierte weitere Möglichkeiten wie das Rollen mit nur einem Triebwerk, die Priorisierung durch die Flugsicherung und den kontinuierlich sinkenden Landeanflug auf Los Angeles, der nicht nur den Treibstoffverbrauch reduzierte sondern auch die Lärmbelastung über der Stadt verringerte. Auf dem Flug setzte United ihre Boeing 737-900ER mit der Eco-Skies-Bemalung ein, die im Durchschnitt eine Gallone (ca. 3,8 Liter) Treibstoff für 77 Meilen (ca. 124 Kilometer) pro Passagier benötigt.

Darüber hinaus sind bei United rund 40 Prozent der Fahrzeuge am Boden elektrisch betrieben, am Standort Los Angeles sogar 70 Prozent. Als erste Fluggesellschaft arbeitet United mit den neuen ITW GSE 7400 Bodenstromaggregaten, die nicht nur deutlich leiser sind, sondern auch einen um 90 Prozent geringeren CO2-Ausstoß haben. Für den „Flight for the Planet“ kamen an den Abflug- und Ankunft-Gates elektrisch betriebene Servicefahrzeuge zum Einsatz.

Uniteds Engagement für die Umwelt
Der „Flight for the Planet“ ist eine Innovation von United, mit deren Hilfe die Fluggesellschaft ihren Fußabdruck weiter verringern und sich zugleich als die am stärksten umweltbewusste Airline etablieren möchte. Weitere bedeutsame Maßnahmen von United zum Erhalt der Umwelt sind:

  • Als erste Fluggesellschaft der Welt setzte United kontinuierlich nachhaltigen Biotreibstoff auf Flügen ein – ein bedeutender Schritt für die gesamte Luftfahrtbranche, da hier Treibstoff mit geringem CO2-Gehalt außerhalb von Testreihen im Alltag zum Einsatz kommt.
  • Investitionen in Höhe von 30 Millionen US-Dollar in das Unternehmen Fulcrum BioEnergy, einem in Kalifornien beheimateten Produzenten von nachhaltigen Kraftstoffen für Flugzeuge – das größte Einzel-Investment einer Fluglinie in diesem Bereich. Die Vereinbarung, fast 1 Milliarde Gallonen (ca. 3,8 Milliarden Liter) von Fulcrum BioEnergy zu kaufen, ist der größte Abnahmevertrag über Biotreibstoff in der Luftfahrtindustrie.
  • United ist die erste Airline, die die Boeing Scimitar Winglets einsetzt, die den Treibstoffverbrauch um weitere zwei Prozent senken; United ist heute der größte Abnehmer von Scimitar Winglets mit mehr als 400 damit ausgestatteten Flugzeugen.
  • United ist die erste US-Fluggesellschaft, die ungenutzte Gegenstände aus den internationalen Premium Amenity Kits weiterverwendet und gemeinsam mit Clean the World Hygieneprodukte an Bedürftige spendet.
  • United entfernt nicht-recycelbare Rühr- und Cocktailstäbchen aus Plastik aus den Flugzeugen und ersetzt sie durch umweltfreundliche Produkte, die zu 100 Prozent aus Bambus bestehen.
  • United arbeitet mit Audubon International zusammen, um Greifvögel – unter anderem Falken, Eulen und Turmfalken – an den Drehkreuzen von United zu schützen und die Vögel bei Bedarf in bessere Lebensräume umzusiedeln.

Weitere Informationen zum Umweltengagement von United gibt es unter united.com/ecoskies.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger