News Ticker

Trendsport Angeln – Die schönsten Orte zum Fischen im Südwesten von Idaho

Oben: Angeln im Snake River; Unten links: Regenbogenforelle; Unten rechts: Fliegenfischen im Redfish Lake. - Foto: Idaho Tourism Oben: Angeln im Snake River; Unten links: Regenbogenforelle; Unten rechts: Fliegenfischen im Redfish Lake. - Foto: Idaho Tourism

Angeln liegt im Trend: Besonders in Zeiten von Smartphones und Burnout bietet die Sportart die perfekte Möglichkeit zum Abschalten. Fischen ist ein Erlebnis für jedermann – unabhängig vom Alter, Fitnessniveau oder Einkommen. Idaho ist berühmt für seine schimmernden Flüsse, Seen und Bäche, die abwechslungsreiche Angelerlebnisse versprechen. Angelfreunde haben hier die Gelegenheit, über 30 Wildfischarten wie beispielsweise Königslachse oder Regenbogenforellen zu fangen. Folgend präsentiert Idaho Tourism die zwei anglerfreundlichsten Plätze im Südwesten des Staates.

Angeln in der Falls Park and Recreation Area
Der Swan Falls Damm des Snake Rivers bietet hervorragende Angelmöglichkeiten für eine Vielzahl von Fischarten und punktet mit einer spektakulären Aussicht. Hier können Angler vor allem Welse, Störe und Schwarzbarsche vorfinden. Der Stausee, welcher sich außerhalb der Stadt Kuna befindet, ist auch für Einsteiger und Familien geeignet, denn geangelt wird hier hauptsächlich vom Ufer aus. Besonders im Frühjahr, aber auch im Herbst, sorgen milde Temperaturen zwischen 21 und 27 Grad für ein perfektes Angelerlebnis. Im Gebiet rund um den Swan Falls Damm gibt es außerdem die Möglichkeit zu Zelten. Wer die Herausforderung sucht, kann hierbei Nachtfischen ausprobieren. Zur Angelausrüstung gehören Angel, Köder, Wassersandalen, Badesachen, Mückenspray, Hut und Sonnencreme. Neben dem Angeln können Outdoor-Enthusiasten im Swan Falls Park in der Nähe entspannen und Raubvögel wie Eulen, Habichte, Adler und Falken beim Nisten an diesem Abschnitt des Snake Rivers beobachten.

Angeln am C.J. Strike Reservoir
Das C.J. Strike Reservoir ist einer der am leichtesten erreichbaren, familienfreundlichen Angelplätze des Staates. Jeder der drei Abschnitte des Stausees liefert einzigartige Angelmöglichkeiten. Swan Falls bietet zwar bessere Aussichten, aber C.J. Strike hat den Vorteil, wenn es um die Fangrate geht. Im Gewässer leben zum Beispiel Schwarzbarsche, Forellenbarsche und Welse. Auch hier ist es wichtig, verschiedene Köder zu verwenden. Besondere Erfolgschancen für Einsteiger versprechen flache Gebiete und felsige Ufer. Am C.J. Strike Reservoir kann man sowohl vom Ufer als auch vom Boot aus angeln. Die Hauptstraße führt in der Nähe des Staudamms vorbei, so dass es einen einfachen Zugang für das Angeln mit dem Boot gibt.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger