News Ticker

Toronto setzt noch einen drauf

2014 kamen mehr Besucher als je zuvor

Toronto setzt noch einen drauf. Wieder ein Besucherrekord. Man verliebt sich eben in diese Stadt. - Foto: Walker Lupo Flewelling Toronto setzt noch einen drauf. Wieder ein Besucherrekord. Man verliebt sich eben in diese Stadt. - Foto: Walker Lupo Flewelling

Torontos Popularität bleibt ungebrochen – und nimmt sogar noch zu. Im letzten Jahr verbrachten sage und schreibe 14,3 Millionen Gäste mindestens eine Nacht in der kanadischen Metropole. Führende Medien verstärken den Trend durch ihre Empfehlungen, und es hagelt Auszeichnungen.

„Die Welt verfolgt weiterhin mit Interesse, wie sich Toronto zu einem spannenden Hotspot für Vergnügungs- und Geschäftsreisen entwickelt. Die Leute möchten mit eigenen Augen sehen, was der ganze Wirbel soll“, analysiert David Whitaker, Präsident und CEO von Tourism Toronto. „Unsere Marketingstrategie ist auf Premiumbesucher aus großen Städten in den USA und wichtigen Überseemärkten wie Großbritannien, Deutschland, China, Japan und Brasilien ausgerichtet.“ Diese Strategie scheint zu fruchten: Seit nunmehr vier Jahren nimmt die Zahl der US-amerikanischen Besucher zu, und die Zahl der Gäste von anderen Kontinenten war noch nie größer als 2014.

www.expedia.de

Rekordzahlen – auch dank Deutschland

Zu diesem Rekord hat Deutschland sein Scherflein beigetragen, denn Tourism Toronto hat 85.080 deutsche Touristen und Geschäftsreisende gezählt, was einem deutlichen Plus von 12 Prozent entspricht. Und es gibt noch beeindruckendere Zahlen: 2014 wurden in Toronto und Umgebung 9,45 Millionen Hotelübernachtungen registriert, so dass die Hotels zu 71,4 Prozent ausgelastet waren. 6,54 Milliarden kanadische Dollar (etwa 4,63 Milliarden Euro) haben die Besucher für die Übernachtungen sowie für Dienstleistungen, Sehenswürdigkeiten, Mahlzeiten und andere Annehmlichkeiten ausgegeben. Dass inzwischen 315.000 Menschen in Unternehmen beschäftigt werden, die auf den Fremdenverkehr angewiesen sind, verdeutlicht die Bedeutung der Tourismusbranche für die gesamte Region.

Ein interessantes Jahr steht bevor

2015 gibt es wieder viele gute Gründe für einen Besuch. Die generalüberholte Queens-Quay-Promenade wird eröffnet, der United Pearson Express sorgt für eine bessere Anbindung des Flughafens, und im Sommer stehen zahlreiche Festivals, Veranstaltungen sowie spezielle Aktionen auf dem Programm. Wahrscheinlich gab es also noch nie einen günstigeren Zeitpunkt, um nach Toronto zu reisen. Dieser Meinung ist auch Lonely Planet. Folgerichtig findet man Toronto auf der Top-10-Liste der Städte, die man 2015 unbedingt besuchen sollte.

www.expedia.de

Die lebenswerteste Stadt der Welt

Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs, denn andere Medien überschlagen sich ebenfalls vor Begeisterung: Forbes zählt Toronto zu den zehn einflussreichsten Städten der Welt, Vogue hat West Queen West zu einem der coolsten Stadtviertel der Welt gekürt, und die Leser von USA Today halten Torontos Skyline für sehenswerter als die von New York. Da verwundert es nicht, dass The Economist in einer aktuellen Studie zu dem Ergebnis kommt, dass von 50 untersuchten Städten aus aller Welt Toronto die lebenswerteste ist.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger