News Ticker

„The Cavalier“ in Virginia Beach empfängt nach umfangreicher Renovierung wieder Gäste

85 neu gestaltete Zimmer und Suiten – Legendäres Luxushotel beherbergt Stars und Präsidenten seit 1927 – Beach Club eröffnet im Mai

Das Cavalier Hotel in Virginia Beach . - Foto: Don Monteaux

Der ursprüngliche Projektplan sah die Wiedereröffnung für 2015 vor, nun ist es endlich soweit: Seit Anfang März steht das legendäre „The Cavalier“ in Virginia Beach im US-Bundesstaat Virginia seinen Gästen wieder offen. Ab 2014 wurde das Luxushotel an der Atlantikküste für insgesamt mehr als 80 Millionen US-Dollar mit dem Ziel restauriert, die Eleganz der 1920er Jahre harmonisch mit den Annehmlichkeiten von heute zu verbinden. Aus ursprünglich 195 Zimmern wurden 85 große, luxuriös eingerichtete Räume und Suiten, die individuell gestaltet sind und auf berühmte Gäste oder Ereignisse aus der Geschichte des ehrwürdigen Hauses hinweisen.

Mit den drei Restaurants „Becca”, „The Hunt Room” und „The Raleigh Room” finden Gäste direkt vor Ort eine große kulinarische Bandbreite, ergänzt durch die hauseigene Destillerie, die für Verkostungen offen steht. Auch ein großzügiger Spa-Bereich zählt zu den selbstverständlichen Einrichtungen des Hauses.

Ende Mai steht ein weiterer Höhepunkt an: Dann wird der ebenfalls umgebaute Beach Club für die Sommersaison eröffnet. Neben direktem Strandzugang bietet der Club seinen Gästen auch die Möglichkeit, die Aussicht auf den Atlantik vom Infinity Pool aus zu genießen und sich im Whirlpool mit leckeren Drinks verwöhnen zu lassen. Auch private Lounges und Badezimmer sowie Duschen direkt am Meer sind vorhanden. Livebands und andere Auftritte runden die angenehme Atmosphäre ab. So wie bei der Ersteröffnung 1929 werden Gäste den Beach Club zum ersten Mal am Wochenende rund um den Memorial Day, 25. bis 28. Mai, beleben.

Ein besonderes Hotel mit einzigartiger Geschichte
Seit der ursprünglichen Fertigstellung im Jahre 1927 ist das auf einer kleinen Anhöhe liegende Luxushotel an der Küste von Virginia Beach ein Besuchermagnet. Zu den Hausgästen gehören so prominente Persönlichkeiten wie Frank Sinatra, Muhammad Ali, die US-Präsidenten John F. Kennedy, Richard M. Nixon, Jimmy Carter, Franklin D. Roosevelt, Harry Truman und viele mehr. Das Luxusgebäude ist heute Teil des National Register of Historic Places und hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, Virginia Beach als Top-Urlaubsdestination an der US-Ostküste zu etablieren.

Weitere Informationen gibt es unter  www.cavalierhotel.com.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger