News Ticker

Sterne-Observatorium unter freiem Himmel

National Geographic und Naturzentrum Au Diable Vert eröffnen weltweit erstes Open-Air Planetarium in Québec

Das Observétoiles in Quebec. - Foto: Michel St-Jean Das Observétoiles in Quebec. - Foto: Michel St-Jean

Sterne gucken unter freiem Himmel ist nichts Besonderes, Sterne gucken mit einer Augmented-Reality-Brille schon. Seit Ende Juni können Besucher des neuen „ObservÉtoile“ (Etoile=Stern) in Glen Sutten in den Eastern Townships in Québec den Sternenhimmel ganz neu entdecken. In Kooperation mit National Geographic hat das preisegekrönte Outdoor-Zentrum Au Diable Vert ein einzigartiges Open-Air Planetarium entwickelt.

Bis zu 180 Gäste können in einem atemberaubenden Berg-Amphitheater, das speziell für ObservEtoiles in über 300 Meter Höhe geschaffen wurde, Platz nehmen. Die Sternengucker sitzen auf beheizten Sitzen mitten im Wald und können den nachtschwarzen Himmel nun mit neuartigen Brillen beobachten. Mit der Augmented-Reality-Brille, einem Smartphone und der entsprechenden App sehen die Besucher die reale Welt und bekommen zusätzliche Informationen zum Sternenhimmel eingeblendet. Dabei werden dem Betrachter Sternenbilder mit Bildern, zum Beispiel einem Krebs für das Tierkreiszeichen des Krebses, Planeten oder auch Satelliten illustriert. Die innovative Technologie der Brille ermöglicht es den Besuchern erstmalig die Geheimnisse des Nachthimmels neu zu entdecken.

Die Präsentation wird jeden Abend von ausgebildeten Astronomen erzählt und ist auf die sich ständig verändernde Schönheit des Sternenhimmels zugeschnitten. Einer der Köpfe bei der Entwicklung dieser Show ist der National Geographic Astronomie-Experte Andrew Fazekas, auch bekannt als Mr. Night Sky Guy, der gemeinsam mit Jeremy Fontana, Miteigentümer von Au Diable Vert, das innovative Konzept ins Leben gerufen hat.

Der Himmel über Au Diable Vert wurde erst kürzlich von der Royal Astronomical Society of Canada als Canadian Dark Sky Preserve zertifiziert. Ein Dark Sky Place ist ein Schutzgebiet in Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz, in der nächtliche Dunkelheit durch sehr geringfügige Lichtverschmutzung („Lichtsmog“) als Schutzgut gesehen wird.

Das Outdoor-Zentrum Au Diable Vert liegt rund 1,5 Stunden südöstlich von Montréal in den Eastern Townships. Die Öffnungszeiten des ObservÉtoile variieren je nach Jahreszeit und Uhrzeit des Sonnenuntergangs. Im Sommer beginnt die Show um 21 Uhr. Abhängig von den Wettervorhersagen werden die Shows im Winter fortgesetzt. Der Eintrittspreis liegt bei 45,99 $ (ca. 30 Euro) inklusive Augmented-Reality-Headsets und App-Download-Codes. Nach der Vorstellung können die Besucher die Brillen mit nach Hause nehmen.

Das Freizeit und Outdoor-Zentrum Au Diable Vert ist Gewinner des Canadian Tourism Awards 2017 sowie der World Travel Awards 2017, als Kanadas führende Wildnis Lodge (www.audiablevert.com). Bekannt ist das Center bisher für die einzige kanadische Canopy-Aktivität VeloVolant (www.velovolant.com). Hier „radeln“ die Besucher über Drahtseile durch die Baumwipfel.

Das Video zum neuen ObservÉoile unter https://vimeo.com/254586045

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger