News Ticker

Spannende Herbst-Wanderungen und Schlemmer-Festivals

Middle Beach am Morgen. - Foto: DBC Albert Normandin Middle Beach am Morgen. - Foto: DBC Albert Normandin

Wo die Natur schön und geschützt ist: Rückzugsort Provincial Park
British Columbia verfügt über das zweitgrößte Parksystem Kanadas, gleich hinter den Canada National Parks. In den mehr als 850 Provincial Parks und Naturschutzgebieten warten etwa 340 Camping- und 11.000 Zeltplätze, 118 Bootsstege sowie rund 6.000 Kilometer Wanderwege auf Besucher. Hier geht es zu einem Kurzvideo über British Columbias Provincial Parks: https://youtu.be/NggDanMuRcw

Neue Energie tanken lässt sich im Goldstream Provincial Park auf Vancouver Island. Die Natur bietet hier endlos scheinende grüne Wälder, tosende Wasserfälle und reißende Flüsse, in denen diverse Lachsarten vorkommen. Nur wenige Minuten von der Innenstadt Victorias entfernt – die Provinzhauptstadt wird wahrlich von der Wildnis umarmt – warten die unterschiedlichsten Trails auf Wanderer, von einfach bis anspruchsvoll. Und dann die Bäume: Im Goldstream wachsen besondere Arten, darunter der Riesen-Lebensbaum, Eiben, kanadische Hemlocktannen und der Amerikanische Erdbeerbaum – der rötlich-braune Arbutus Tree ist in Kanada ausschließlich auf Vancouver Island und an der Westküste British Columbias zu finden. Auch über 600 Jahre alte Douglasien sind Teil des Waldes. Eine weitere Attraktion des Parks ist der Salmon Run, die alljährliche Lachswanderung. Zur Paarungszeit zieht es den Chum, den Hundslachs, flussaufwärts zurück in seine Laichgründe. Ein Naturspektakel, welches jedes Jahr ab Ende Oktober und im November Tausende Besucher anlockt.   www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/goldstream

Wandern am Mount Fernie. - Foto: Tourism Fernie

Wandern am Mount Fernie. – Foto: Tourism Fernie

Im Haig Brown Provincial Park, nordöstlich von Kamloops, lässt sich jedes Jahr im Herbst eine der größten Lachswanderungen Nordamerikas beobachten. Die rot-grüne Färbung der Rotlachse ist Zeichen dafür, dass die Laichzeit begonnen hat. Auch die Bäume zeigen sich dann in veränderter Pracht: Jade- und Kastanientöne strahlen mit kräftigem Rot und Gold um die Wette. Im Sommer und Herbst säumen die Bäume und Sträucher Wanderwege, die im Winter zum Skilanglauf und Schneeschuhwandern genutzt werden. In den letzten drei Oktoberwochen leiten sie Besucher zu den Stromschnellen des Adams River, wo das spannende Schauspiel der Lachswanderung besonders gut beobachtet werden kann. www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/roderick

Der Wanderweg Canyon Creek, südlich von Golden, besticht mit landschaftlichen Gegensätzen, die in erfreulich lockerer Gangart entdeckt werden können. Bei Einheimischen ist der vier Kilometer lange Trail besonders beliebt: Er beginnt entlang eines alten Schienenbetts und zieht sich langsam hoch hinauf bis in alpines Gelände mit fantastischen Ausblicken hinunter ins Tal. Szenen-, oder besser gesagt Landschaftswechsel: Weiter südlich verläuft der Mt. Fernie-Wanderweg, der deutlich herausfordernder ist und von keinem Geringeren als Heiko Socher reaktiviert wurde (er leitete und entwickelte das Skigebiet Fernie Alpine Resort von 1973-1997). Der Weg führt über vier Kilometer bis hinauf zum Gipfel: Zunächst verläuft die Strecke durch dichten Wald, bevor sie den Blick auf atemberaubende Panoramen frei gibt; tatsächlich bieten über Dreiviertel des Weges Fotomotive vom Mount Baldy. Das letzte Viertel der Strecke wird deutlich steiler und anspruchsvoller, mit Geröll und Steilhängen, je näher der Gipfel rückt. www.goldenhikes.ca/trail/canyon-creek,  www.tourismfernie.com/activities/hiking-trails

Festivals zum Reinschmecken: Wein und Schalentiere
Es gibt nur wenige Gegenden auf der Welt, die eine so abwechslungsreiche und schmackhafte kulinarische Szene bieten wie British Columbia. Vancouvers Sushi ist legendär, einige der chinesischen Restaurants in Richmond zählen gar zu den besten außerhalb des Reichs der Mitte, und die typischen Meeresfrüchtegerichte á la „Pacific Northwest“ oder die asiatische Fusion-Küche suchen ihresgleichen. Und dann gibt es noch die vielen Privatbrauereien, ganz zu schweigen von der stark gewachsenen Zahl an Weingütern, die auch international immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnen – Dank vieler so genannter Cool Climate-Reben, wie sie auch in unseren Breiten vorkommen.

Weinberge am Vaseux Lake Okanagan. - Foto: Adam Gibbs

Weinberge am Vaseux Lake Okanagan. – Foto: Adam Gibbs

Das Okagan Wine Festival verbreitet seit über 30 Jahren kulinarische Freuden. Vom 1. bis 11. Oktober wird eine köstliche Vielfalt von über 120 Weinen örtlicher Winzer und Weinbauern sowie Gerichte der Spitzenköche aus dem Okanagan geboten. Darüber hinaus stehen abwechslungsreiche künstlerische und Lehrveranstaltungen auf dem Programm. Hier ein kleiner Vorgeschmack: Am 7. Oktober findet die Blind Wine & Cheese Party statt – das beliebte Event lädt zu Blindverkostungen ein. Am folgenden Tag wird beim Wettbewerb The Young Chefs ein talentierter Nachwuchskoch gekürt. Die Pad Winery bietet vom 1. bis 10. Oktober Führungen zum Trendthema „Weinausbau im Betontank“ an. Ein wahrhaftiges Highlight erleben Teilnehmer  der Summerhill Experience & Trestle Tour, die mit einem Helikopterflug über die Myra Canyons beginnt und mit anschließender Weinprobe und einem Drei-Gänge-Menü auf dem Weingut Summerhill Pyramid endet. www.TheWineFestivals.com

Edel in Schale: Die Pazifische Auster

Austern vom Grill - eine Spezialität. - Pacific Sands

Austern vom Grill – eine Spezialität. – Pacific Sands

In British Columbia haben Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten mehr als gute Karten. Alles kommt frisch auf den Tisch, auch die Austern, die in den kälteren Monaten besonders prall und schmackhaft sind. Eines der Zuchtgebiete ist der Clayoquot Sound vor Vancouver Islands Westküste. Hier werden pro Jahr im Schnitt über 20 Tonnen Pazifische Austern (Crassostrea Gigas) geerntet. Und weil die Austern so wichtig für diese Region sind, wurde der November vom Landkreis Tofino zum „Monat der Auster“ ernannt. Fast zwei Jahrzehnte ist das nun her, und ebenso lange wird im Küstenstädtchen Tofino das Clayoquot Oyster Festival veranstaltet. www.oystergala.com

Cornucopia Whistler: Das Füllhorn unter den Festivals
Wer die guten Tropfen aus dem Okanagan Valley und die Pazifischen Austern verkosten möchte, ohne sich zu weit aus Vancouver zu entfernen, dem empfehlen wir das jährliche Food Festival Cornucopia Whistler. Lokale Chefköche tun sich mit den besten Winzern, Brenn- und Braumeistern British Columbias zusammen und zünden elf Tage lang ein wahrhaftes Geschmacksfeuerwerk. Zu den beliebtesten Events gehört die „House Party – Best of BC“, die gleichzeitig auch Startschuss der Veranstaltung ist. Das Festival bietet allen Genießern garantiert einen köstlichen Einblick in die innovative Küche British Columbias. In diesem Jahr findet es bereits zum 19. Mal statt, und zwar vom 5. bis 15. November. www.whistlercornucopia.com

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger