News Ticker

Segeltörn nach St. George, Staten Island

Locals geben Tipps für das New Yorker Stadtviertel

Auf dem Weg nach St. George, Staten Island, geht es an der Freiheitsstatue vorbei. - Foto: Jen Davis/NYCgo Auf dem Weg nach St. George, Staten Island, geht es an der Freiheitsstatue vorbei. - Foto: Jen Davis/NYCgo

St. George, das ist ein Viertel in New York City. Genauer gesagt, auf Staten Island. Monat für Monat präsentiert das New Yorker Tourismusbüro NYC & Company einen Insider Guide. Mittlerweile ist es durchaus bekannt, dass New York nicht nur aus Manhattan besteht, sondern aus fünf Bezirken – einer davon ist Staten Island, das Eiland, welches sich ganz leicht, nach einer entschleunigenden  25minütigen Fährfahrt von Lower Manhattan aus erreichen lässt.  Dort liegt St. George, ein charmantes Viertel mit kulturellen Institutionen, authentischen Restaurants und Freiluft-Angeboten. In kurzen Videos beschreiben lokale „Insider“, was man sehen muss, um sagen zu können „St. George, Staten Island – kenne ich“. nycgo.com/insiderguides.

Bürgermeister Bill de Blasio hob jüngst die Bedeutung der NYCGO Insider Guides hervor: „Die NYCGO Insider Guides bieten den Besuchern unserer großartigen Stadt ein Stück wahres New York. Das belebte St. George, Staten Island ist das jüngste Viertel auf der Liste. Gut erreichbar über die kostenlose Staten Island Ferry stellt St. George ein spaßbereitendes Kleinod im Sommer dar – sowohl für New Yorker Familien als auch für Besucher.”

www.expedia.de
James Oddo, Präsident des Staten Island Bezirks dankt NYC & Company für die Vermarktung von Staten Island als ein “Muss für Touristen”. Mit St. George zu beginnen sei ideal, da der Großteil der Besucher hier mit der Fähre ankäme und direkt auf Attraktionen, Restaurants und eine Brauerei stöße.

„Gerade der Sommer ist bestens geeignet die Enklave entlang der Küstenlinie zu besuchen, italienische Küche zu genießen oder ein neues Museum zu besichtigen“, ergänzt Marty Markowitz, NYC & Company’s Vice President of Borough Promotion and Engagement.

Das "September 11 Memorial. - Foto: Phil Kline/NYCgo

Das „September 11 Memorial. – Foto: Phil Kline/NYCgo

St. George Like a Local – der Online Reiseführer beinhaltet

  • Attraktionen: Entlang der St. George Promenade fällt das Postcards September 11th Memorial ins Auge. Hier wird den Anwohnern die Ehre erwiesen, welche am 11. September ihr Leben verloren. In dessen Nähe können Baseball Fans günstig auf ihre Kosten kommen und einem Spiel der Staten Island Yankees – einem Ableger der New York Yankees – beiwohnen. Das neu eröffnete National Lighthouse Museum, errichtet im Originalgebäude des US Lighthouse Services General Depot, erklärt die Welt der Leuchttürme und deren Wärter.
  • Shopping: Gegenüber der Fähranlegestelle werden Comic Fans glücklich. Seltene Schätze bietet Hypno-Tronic Comics zum Verkauf.
  • Dining: Hausmannskost von wechslenden Köchen aus Italien, Asien, dem Mittleren Osten – Nonnas genannt – gibt es in der Enoteca Maria, Spanische Genüsse bietet das Beso. Auf der Dachtreasse des Ruddy & Dean mundet das frisch sautierte Steak und im Pier 76 werden Pizza und Pies serviert.
  • Kunst & Entertainment: Kultur-Enthusiasten lernen etwas über den Zusammenhang von Naturwissenschaft, Kunst und Geschichte im Staten Island Museum. Das Museum wurde jüngst ausgebaut und die Eröffnung des neues Teil ist für den 19. September im Harbor Cultural Center & Botanical Garden im Randall Manor anberaumt. Das St. George Theatre, welches 1929 Premiere feierte, präsentiert das ganze Jahr über Musik, Tanz, Comedy und Theaterstücke. Tony Bennett und Whoopi Goldberg werden unter anderem auf der Bühne stehen. Die Staten Island Arts’ Culture Lounge zeigt Ausstellungen mit Fokus auf sozialem Engangement. Die Art at Bay Gallery präsentiert vor allem lokale Künstler.
  • Nightlife: Live Musik und Karaoke findet man im 120 Bay Café oder im Steiny’s Pub. Freunde des Hopfen können die Flagship Brewing Company besichtigen.
  • Was die Zukunft bringt: Destination St. George bedeutet nicht nur neue Attraktionen und Restaurants, sondern auch Empire Outlets. Empire Outlets wird die Outlet Shopping Destination Nummer 1 in New York City. Die Eröffnung ist für 2016 geplant. Die größte Attraktion – im wahrsten Sinne des Wortes – wird das New York Wheel sein, welches 2017 eröffnet werden soll. Lighthouse Point wird das Zuhause eines neuen Hotels, von Retail Geschäften und Restaurants werden – die Türen sollen 2019 öffnen.

Wer schon jetzt mehr Zeit auf Staten Island verbringen möchte, hat folgende Übernachtungsmöglichkeiten zur Auswahl: Comfort Inn Staten Island, Hampton Inn & Suites Staten Island, Hilton Garden Inn New York/Staten Island und Holiday Inn Express Staten Island West. Verfügbarkeiten und günstige Raten sind abrufbar unter nycgo.com/hotels, mit direkter Buchungsmöglichkeit bei booking.com, dem exklusiven Buchungspartner von NYC & Company.

 

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger