News Ticker

Scottsdale in Action

Instrumente bedeutender Künster warten im Musical Instrument Museum. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau Instrumente bedeutender Künster warten im Musical Instrument Museum. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Wein aus der Wüste
Guter Wein kann nur aus Kalifornien kommen? Es geht auch anders! In Scottsdales Innenstadt haben fünf Wein-Verkostungsläden von unterschiedlichen Weingütern eröffnet, um die junge Erfolgsgeschichte der fast 100 preisgekrönten Weingüter Arizonas zu erzählen. Die LDV Wine Gallery bringt beispielsweise den Geschmack der Willcox Anbauregion ins Herz von Scottsdale. Quasi gleich nebenan präsentiert auch die Aridus Wine Company Weine verschiedener Rebsorten. Besucher brauchen auf dem Wine Trail in Scottsdale also nicht mehrere Stunden Autofahrt in Kauf nehmen, um die Geschmacksvielfalt der Wüste zu erleben. Es lohnt sich daher auch ein Besuch des Verkostungsraums des Salvatore Vineyards, der ebenfalls gut zu erreichen ist. Dieses kleine, familiengeführte Weingut überzeugt mit seinem Pinot Grigio Rose, dem Malvasia Bianca oder mit einem seiner Agave-Weine. Die neuesten Mitglieder in der wachsenden Wein-Szene Scottsdales sind das Carlson Creek Vineyard und die Su Vino Winery. Weitere Informationen gibt es hier: Scottsdale Wine Trail

Golfball-Massage für müde Golfer im Four Seasons
Es kommt zusammen, was zusammengehört: In Scottsdale wird nicht nur Golf gespielt, sondern das Spa des Four Seasons-Resort Scottsdale verwendet die Bälle jetzt auch exklusiv für eine innovative Massagetechnik ganz unter dem Motto: Golf meets Wellness. Die Kombination aus Massageelementen mit warmen Golfbällen und leichten Stretching-Übungen wirkt wahre Wunder auf müde Golfermuskeln. So sind die Anwendungen genau auf die Bedürfnisse der Sportler ausgerichtet und behandeln Muskeln in Nacken, Schultern, Armen und Beinen. Schon ab 165 Dollar für 50 Minuten kann man sich von dem Wohlfühlprogramm überzeugen lassen. Hier gibt es weitere Informationen über die Golfer´s Massage.

Nach dem Golf gibt es eine entspannende Massage. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Nach dem Golf gibt es eine entspannende Massage. – Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Musikalische Weltreise im Musical Instrument Museum
Stimmungsvoll geht es im Musical Instrument Museum (MIM) zu. Besucher begeben sich hier auf eine musikalische Reise durch die ganze Welt. Das Museum überrascht Musikinteressierte mit 5.000 Instrumenten aus 200 Ländern. 15.000 weitere Exemplare befinden sich in der eigenen Sammlung. Gäste sollten auf jeden Fall auch die Künstlergalerie besuchen, die Instrumente von berühmten Musikern beherbergt – beispielsweise von John Lennon, Paul Simon, Taylor Swift oder den Jonas Brothers. Auch die eigenen musikalischen Fähigkeiten können in der Experience Gallery getestet werden, wo Gitarren, Gongs und Schlagzeug bereitstehen. Das Besondere in diesem Jahr ist die Sonderausstellung Dragons and Vines: Inlaid Guitar Masterpieces. Bis zum 4. September 2017 dürfen Besucher sich auf liebevoll verzierte Gitarren, Banjos und eine Ukulele freuen. Darunter befinden sich Saiteninstrumente, die mit Perlen, Muscheln oder Korallen verziert wurden. Viele dieser 30 Kunstwerke sind Einzelstücke und werden zum ersten Mal überhaupt ausgestellt. Weitere Infos gibt es hier: Musical Instrument Museum

Zwei neue Luxushotels legen die Messlatte in Scottsdale hoch
Endlich ist es soweit: Das Mountain Shadows wird im beliebten Paradise Valley seine Tore öffnen. Das Original-Resort an diesem Standort, das Marriott Mountain Shadows Resort, wurde 1959 gebaut und hat die Messlatte für Luxus im Südwesten der USA bereits hochgelegt. Nun wurde es von Grund auf erneuert. Das Full-Service-Boutique-Hotel verfügt jetzt über 183 Zimmer, ein großes Fitness-Center, insgesamt 1.115 m² Innenfläche und weitere 2.322 m² Außenfläche. Zusätzlich beinhaltet das Projekt auch die Neugestaltung des benachbarten Mountain Shadow Golf Clubs. Im Resort-Restaurant Hearth ’61 werden die Gäste wiederum nicht nur von Chefkoch Charles Wiley verwöhnt, sondern auch vom fantastischen Ausblick auf die Wüste.
Bald wird noch ein weiterer Stern an Scottsdales Resort-Himmel erstrahlen. Erst kürzlich bekam das Ritz-Carlton Paradise Valley grünes Licht für den Baubeginn. Die Eröffnung wird Ende 2018 erwartet und der Neubau wird alles haben, was das Herz begehrt: vorbildlicher Service, eine spektakuläre Aussicht auf den Camelback Mountain, moderne, elegante Interieurs und eine zentrale Lage, nur wenige Minuten von Scottsdales Innenstadt entfernt. Außerdem rühmt sich das Ritz-Carlton damit, Nordamerikas längsten Pool zu bekommen, der mehr als 120 Meter lang sein wird. Auch die 1.860 m² großen Spa-Räumlichkeiten und der Obstgarten mit Zitrusfrüchten werden sich nicht verstecken müssen.
Weitere Informationen sind unter den folgenden Links zu finden: Mountain Shadows | Ritz-Carlton Paradise Valley

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger