News Ticker

Scottsdale in Action

Wie wäre es mit einem Einblick in die indianische Lebensweise? - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau Wie wäre es mit einem Einblick in die indianische Lebensweise? - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Bruce Munro bringt Scottsdales Sonora-Wüste zum Leuchten

Bruce Munro lässt die Wüste leuchten. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Bruce Munro lässt die Wüste leuchten. – Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Ab Oktober 2015 präsentiert der britische Künstler Bruce Munro seine farbenfrohen Lichtinstallationen im Scottsdale Museum of Contemporary Art (SMoCA). Im Rahmen der Ausstellung Ferryman´s Crossing werden seine Werke bis April 2016 außerdem an vielen weiteren Orten Scottsdales zu bewundern sein. Darunter der Arizona Canal, der ab November 2015 mit Unterstützung der öffentlichen Gesellschaft Scottsdale Public Art durch die Blooms Installation beleuchtet wird. Auch der Desert Botanical Garden kann sich ab dem 20. November über gleich acht Exponate Munros freuen. Zwei der Stücke, Saguaro und Temperate Zone, wurden extra zu diesem Zweck konzipiert und spiegeln besondere Wahrzeichen der Sonora-Wüste und die Kultur des Südwestens wieder. Weitere Informationen unter: Scottsdale Desert Radiance.

 

Scottsdale kreativ

Kunst - made in Scottsdale. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Kunst – made in Scottsdale. – Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Bei der 26. Annual Celebration of Fine Art bekommen Kunstliebhaber erneut die Möglichkeit, Künstler aus Scottsdale und den gesamten USA persönlich zu treffen und hinter die Kulissen ihrer Ateliers zu blicken. Das Fest wurde vom Art & Antiques Magazine als eines der führenden Kunst-Veranstaltungen der westlichen Welt tituliert. Mehr als 100 Maler, Bildhauer und Schöpfer präsentieren ihr Können und stehen für einen regen Austausch mit passionierten Kunstliebhabern genauso wie mit neugierigen Kunstanfängern bereit. Das Spektrum der Arbeiten und der verwendeten Materialien ist bunt gemischt und reicht von Ölgemälden über Skulpturen zu Möbeln und Schmuck. Weitere Informationen unter: Celebration of Fine Art.

Native Trails zeigen Einblicke in Kulturen der Ureinwohner Scottsdales

Das Leben der amerikanischen Ureinwohner hautnah erleben und mehr darüber lernen. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Das Leben der amerikanischen Ureinwohner hautnah erleben und mehr darüber lernen. – Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

In der Region rund um Scottsdale sind die Wurzeln der amerikanischen Ureinwohner noch heute deutlich zu spüren. Zwei der 22 in Arizona lebenden Indianerstämme sind unmittelbar in der Nähe der Stadt beheimatet. Vom 9. Januar bis zum 31. März 2016 bietet sich im Rahmen der Native Trails im Scottsdale Civic Center Park die Gelegenheit, Genaueres über die Gebräuche, die Ernährung, die Kleidung sowie die Kultur der Indianer zu erfahren. Indianerstämme wie die Hopi, die Diné (Navajo), die Akimel Au-Authm und die San Carlos Apachen führen ihr Publikum auf eine Kulturreise zu Urvölkern Arizonas und Nordamerikas. Besucher haben die Möglichkeit alles über diese fremden Kulturen zu erfahren, die den aus zahlreichen Filmen bekannten Wilden Westen so faszinierend machen. Dazu zählen traditionelle Musik, Tänze in farbenfrohen Kostümen und handgemachte indianische Kunst. Ein Video vermittelt einen ersten Eindruck in die Atmosphäre des Festivals. Mehr Infos unter: Native Trails.

Scottsdales Hotels locken mit Weihnachtsaktionen
Bei angenehmen Temperaturen lässt sich das Weihnachtsfest mal ganz anders genießen, deshalb lohnt es sich absolut die Feiertage einmal im sonnigen Scottsdale zu verbringen. Wer sein Geld lieber für Geschenke als für Übernachtungen ausgibt, der sollte sich das 20-Prozent-Special des W Scottsdale genauer ansehen. Noch bis Ende Dezember erhalten Gäste hier nicht nur vergünstigte Zimmer, sondern auch 20 Prozent Rabatt bei einem Einkauf im Hotelstore und zwei Cocktails auf Kosten des Hauses. Während des jährlichen Festes Christmas at the Princess erleben Gäste des Fairmont Scottsdale Princess ebenfalls viele festliche Highlights. Ein musizierender Weihnachtsbaum, eine Schlittschuhbahn, ein Streichelzoo und festliche Beleuchtungen sind dabei nur einige der Highlights. Weitere Infos unter: Fairmont Scottsdale Princess | W Scottsdale | Scottsdale Holiday Experience.

 

Weihnachtliches Wüstenjuwel
Ein Besuch bei den Schmetterlingen. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Ein Besuch bei den Schmetterlingen. – Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Viele der einzigartigen Attraktionen in Scottsdale putzen sich zu Weihnachten ganz besonders heraus. Die Züge der Grand Canyon Railway verwandeln sich vom 03. November bis 03. Januar in den Polar Express, der Reisende mit auf eine spannende Winterfahrt durch die nächtliche Wildnis zur verzauberten Schönheit des „Nordpols“ mitnimmt. Hier warten Santa Claus und seine Rentiere schon mit kleinen Geschenken für artige Jungen und Mädchen. Auch im Butterfly Wonderland ist der Feiertagszauber spürbar. Wenn die 3000 Falter durch die mit beleuchteten Tannen, schillernder Deko, Weihnachtssternen und Engelsfiguren geschmückte Schmetterlingswelt flattern, wirkt es beinahe magisch. Wer nach einem Besuch von Scottsdales weihnachtlichen Attraktionen selbst Lust bekommt, sein Heim festlich zu schmücken oder noch nach dem passenden Geschenk sucht, sollte vom 27.-29. November auf dem Ornament Marketplace im Heard Museum vorbei schauen. Dort findet sich ganz individueller, von Ureinwohnern hergestellter Christbaumschmuck. So festlich eingestimmt können die Feiertage kommen. Weitere Infos unter: Grand Canyon Railway | Butterfly Wonderland | Heard Museum | Scottsdale Holiday Experience.

Die Schönheit der Wüste in Scottsdale entdecken

In der Wüste gibt es einmalige Natur zu erleben. - Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

In der Wüste gibt es einmalige Natur zu erleben. – Foto: Scottsdale Convention and Visitors Bureau

Das Naturschutzgebiet McDowell Sonoran Preserve in der Sonora Wüste rund um Scottsdale hat einiges zu bieten: Nahezu 2.000 Pflanzenarten, 350 Vogelarten, 100 Spezies verschiedener Reptile und 60 Säugetierarten können Urlauber hier bestaunen. Sechs Pfade mit einem Wegenetz von gut 160 Kilometern führen durch die Wüste und bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zum Wandern, Mountain-Biking und Klettern. Verschiedene lokale Anbieter bieten geführte Touren an. Die Guides verfügen über exzellentes Wissen über die Natur der Sonora Wüste und beantworten jegliche Fragen sehr gerne. Der Geology Story Hike zum Beispiel bietet Einblicke in die geologische Geschichte der Region. Die praxisorientierte Wanderung untersucht die Entstehung der Berge und der malerischen Skyline Scottsdales. Während der dreistündigen Wanderung Nature’s Pharmacy hingegen lernen die Teilnehmer alles darüber wie die amerikanischen Ureinwohner Pflanzen für Nahrung, Unterkunft, Rituale und Medikamente verwendeten. Während des Tai Qi Hike entdecken Wanderer die Freude an Bewegung in der freien Natur. Vor, während und nach der Wanderung zeigt Tai Qi Lehrer Ray Sol Aufwärm- und Gleichgewichtsübungen sowie Qi Gong-Atemtechniken. Diese Tricks helfen dabei, die Muskeln mit frischem Sauerstoff zu versorgen. Die Preise beginnen bei 65 US-Dollar pro Person, abhängig von der Dauer der Wanderung und der Größe der Gruppe. Einen Überblick über die verschiedenen Pfade bietet der Desert Discovery Guide. Mehr Informationen gibt es hier: McDowell Sonoran Preserve.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger