News Ticker

Scottsdale als perfektes Ziel für Outdoor-Fans – auch virtuell

Mit dem Buggy durch die Wüste. - Foto: Expierence Scottsdale Mit dem Buggy durch die Wüste. - Foto: Expierence Scottsdale

Durch die unberührte Sonora Wüste fahren, in die faszinierende Unterwasserwelt des OdySea Aquariums eintauchen oder die eindrucksvolle Natur auf zahlreichen Wanderwegen genießen: Scottsdales vielfältige Outdoor-Möglichkeiten zu erleben, war lange nicht möglich. Seit Ende Mai heißen viele Unternehmen in Arizona endlich wieder Besucher willkommen und auch für diejenigen, die leider noch nicht nach Scottsdale reisen dürfen, gibt es neue Inspirationen zum Träumen.

Scottsdale glänzt mit endlosen Weiten und unberührter Natur
Mit seiner einmaligen Lage am Rande der Sonora Wüste ist Scottsdale eine wahre Schatzkammer für unternehmenslustige Reisende. Die geballte Natur Scottsdales lässt sich auf viele Arten entdecken: Der Saguaro Lake und der Salt River sind in weniger als einer Stunde zu erreichen und laden zu spontanen Abenteuern ein. Auf dem Upper Salt River Canyon erwarten Actions-Fans eine spannende Raftingtour. Die Teilnehmer finden sich auf dem reißerischen Salt River wieder, wo das Wasser an ihre Beine peitscht und die Stromschnellen darauf warten bezwungen zu werden. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, sollte den Lower Salt River auf einer Kajaktour erkunden. Immer mit dabei: eine malerische Kulisse mit hochaufragenden roten Klippen und prächtigen Pflanzen am Flussufer. Die Gewässer sind für die Wüste wahre Oasen und ziehen eine Vielzahl von Vögeln und Wildtieren wie Seeadler oder Wildpferde an.

Neben den aufregenden Wassertouren kann man Scottsdales unberührte Natur aber auch zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkunden. So ist der McDowell Sonoran Preserve mit zahlreichen Rad- und Wanderwegen ein absolutes Muss für Naturliebhaber. Wer aber auf der Suche nach einer Herausforderung ist, sollte sich dem Camelback Mountain annehmen: Erfahrene Wanderer dürfen sich die spektakuläre Aussicht am Ende des Aufstiegs nicht entgehen lassen. Ein weiteres beliebtes Wanderziel ist der Pinnacle Peak Park oder der McDowell Mountain Regional Park. Für die Cowboys unter uns gibt es in Scottsdale eine besondere Art die Natur zu genießen: Beim Horseback-Riding der MacDonald’s Ranch können Wildwest-Begeisterte einmal selbst Hand anlegen und das Leben als echter Cowboy auf dem Rücken eines Pferdes am eigenen Leib spüren. Bei einem Ausritt durch die Vorläufer der McDowell Mountains den Sonnenaufgang über dem Gebirge zu erleben ist etwas ganz Besonderes für jeden Pferdeliebhaber. 

Heißluftballons zieren wieder den Himmel über Scottsdale
Die ersten Heißluftballons von Hot Air Ballons haben den Boden verlassen und ihre Fluggäste mit auf eine traumhafte Expedition geführt. Selbstverständlich unter den notwendigen Auflagen: Jeder Teilnehmer erhält zu seinem Flug eine bedruckte Gesichtsmaske, die gleichzeitig ein schönes Erinnerungsstück ist. Auch die Mitarbeiter tragen einen Mund- und Nasenschutz, zudem werden alle Oberflächen vor und nach jedem Flug desinfiziert und gereinigt. Dort oben – in 1.500 Metern Höhe – können die Gäste dem Alltag entfliehen und den Duft der Freiheit einatmen. Beim nächsten Besuch in Scottsdale sollte man sich die himmlische Fahrt mit atemberaubendem Blick auf die Landschaft Arizonas keinesfalls entgehen lassen.

Die Sonorawüste von oben erleben. - Foto: Hot Air Expeditions

Die Sonorawüste von oben erleben. – Foto: Hot Air Expeditions

Tanzende Schmetterlinge und faszinierende Unterwasserwelten entdecken
Das Warten für Insekten- und Unterwasserfreunde hat ein Ende: Das Butterfly Wonderland sowie das  OdySea-Aquarium öffnen ihre Pforten für Besucher. „Wir freuen uns, nach fast acht Wochen endlich wieder Besucher empfangen zu dürfen“, berichtet Greg Charbeneau, Vizepräsident und Generaldirektor des OdySea Aquariums. „Da uns das Wohlbefinden und die Sicherheit unserer Gäste, Mitarbeiter und Tiere sehr am Herzen liegt, halten wir uns an die empfohlenen Richtlinien des Staats. Trotz der Regeln sorgen wir für einen unbeschwerten und einmaligen Aufenthalt bei uns“.

Selbstverständlich gibt es auch für virtuelle Gäste einiges zu entdecken: Im „Klassenraum“ des Butterfly Wonderlands erkunden User die unterschiedlichen Habitate der dort lebenden Tiere. Gemeinsam mit seinen Kindern wird die Tour zu einer aufregenden Nachmittagsbeschäftigung. Interessierte lernen auf spielerische Art und Weise verschiedene Insekten, wie Skorpione, Falter und Co. kennen. Witzige Tierlabyrinthe oder -rätsel sowie wunderschöne Schablonen zum Ausmalen stehen zum Download bereit und sorgen für ein kreatives Highlight. Chefköche finden außerdem leichte Rezepte zum Nachmachen. Wer nicht genug von der atemberaubenden Welt der Tiere bekommen kann, findet bei der iNaturalist-App Gleichgesinnte in einem riesigen Netzwerk. Fast 2,5 Millionen Menschen dokumentieren dort spannende Beobachtungen aus der Natur oder teilen ihre interessanten Funde. Die Welt des Butterfly Wonderlands hat für Klein und Groß ein gewaltiges Spektrum zu bieten – all das kann man ganz bequem von der Couch aus entdecken.

Auch das OdySea Aquarium hat einiges für seine virtuellen Gäste vorbereit. Welt der Quallen ein. Die Touren bieten sich ideal für einen gemeinsamen Nachmittag an: Zusammen mit seinen Kindern kann man verspielte Pinguine entdecken oder mehr über die knuffigen Seelöwen und Robben erfahren. Ein weiteres Highlight ist die Animal Live Cam. Dort hat man die Möglichkeit Life-Aufnahmen aus dem Haifisch-Becken oder der geheimnisvollen Tiefsee zu entdecken. Ein weiteres inspirierendes Feature sind die Best-Of-Videos der Facebookseite. Die Einblicke aus dem Leben der Tiere und Tierpfleger bringen das vielfältige OdySea ins eigene Wohnzimmer und machen schon jetzt Lust auf die nächste Reise nach Scottsdale und seiner wunderschönen Unterwasserwelt. 

Offroad-Touren durch die Sonora-Wüste
Die spektakulären Offroad-Touren durch die naturbelassene Sonora-Wüste finden wieder statt: Das Team von Stellar Adventures hat sämtliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um den Teilnehmern ein sicheres und einzigartiges Erlebnis zu gewährleisten. Sowohl die Mitarbeiter als auch die Passagiere tragen ab sofort einen Nasen- und Mundschutz. Außerdem werden die Hummer, ATV’s und UTV’s nach jeder Benutzung gründlich gereinigt und desinfiziert. Die Gruppengröße wurde auf acht Personen reduziert und Fahrten finden zunächst in privaten Gruppen statt. Nach der Vorbereitung dürfen sich die Abenteuerlustigen auf ein rasantes Erlebnis freuen. Die endlos wirkende Weite der Wüste gepaart mit den Pferdestärken der Offroad-Fahrzeuge sorgen für einen spannenden Adrenalin-Rausch, der durch den längeren Verzicht umso intensiver wird.

Weitere Informationen, aufmunternde Reiseideen und Inspirationen für einen zukünftigen Urlaub in Scottsdale finden sich unter www.SupportScottsdale.com und in diesem Video, das Zuschauern Lust auf die nächste Reise macht.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger