News Ticker

Rote Socken für rote Nasen

Redstockingday bei Austrian Airlines. - Foto: Austrian Airlines Redstockingday bei Austrian Airlines. - Foto: Austrian Airlines

Mitarbeiter von Austrian Airlines riefen gestern spontan den #redstockingsday aus. Sie trugen einen Tag lang rote Socken für den guten Zweck. 351 Mitarbeiter schlossen sich der Aktion an. Sie kauften rote Strümpfe und Socken, die vom Haus- und Hof Uniformlieferanten Wagner & Glass kostenlos bereitgestellt wurden. 1.755 Euro wurden dabei „ertragen“. Die Spende soll nächste Woche an ROTE NASEN Clowndoctors (http://www.rotenasen.at) übergeben werden.

Zuvor hatten die uniformierten Mitarbeiterinnen von Austrian Airlines entschieden, dass die unverkennbaren roten Strümpfe weiterhin Teil der zukünftigen Uniform bleiben soll. Die Verwaltungs- und Technikmitarbeiter, also jener Teil der Belegschaft, der den beruflichen Alltag ohne rote Strümpfe bestreitet, wollten auch ein Zeichen setzen.

www.expedia.de
Sabine Mlnarsky, Personalchefin der Austrian Airlines dazu: „Es freut mich zu sehen, dass die Bereitschaft zur Hilfe hier großgeschrieben wird. Die Aktion war letztendlich auch eine Solidaritätsbekundung mit unserem uniformierten Personal.“ Und Austrian CFO Heinz Lachinger, selbst überzeugter Rote-Socken-Träger, ergänzt: „Die Identität zum Unternehmen ist hier extrem hoch, die roten Strümpfe mittlerweile unser Markenzeichen. Beides macht uns einzigartig.“

Austrian Airlines beschäftigt etwa 6.000 Mitarbeiter, davon tragen etwa 3.500 die rote Uniform, 2.700 weibliche Flugbegleiter und Stationsmitarbeiter die unverkennbaren roten Strumpfhosen und roten Schuhe.

(Austrian Airlines)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger