News Ticker

Rockford ist ein gutes Ausflugsziel für Foodies

Rockfort hat sich zu einem Mekka für Genießer entwickelt. - Foto: Classen Communication Rockfort hat sich zu einem Mekka für Genießer entwickelt. - Foto: Classen Communication

Kreative Küchenchefs und hervorragende Restaurants nur 90 Minuten westlich von Chicago

Dass sich Chicago zu einem der besten Orte für Liebhaber anspruchs- und genussvoller Küchenkreationen in Nordamerika entwickelt hat, ist kein Geheimnis mehr. Wer auch das Umland der Stadt besuchen und dort gut speisen möchte, sollte nach Rockford fahren. Die Midwest-Stadt, rund 90 Autominuten westlich der Metropole am Michigansee gelegen, bietet Foodies eine ganze Reihe kulinarischer Highlights, wie die Tester des amerikanischen Hotel- und Restaurantführers Zagat jetzt bestätigten. Ihnen zufolge gehört Rockford zu den besten Zielen für Liebhaber guten Essens, die von Chicago aus einen Tagesausflug unternehmen möchten.

Tatsächlich haben Feinschmecker in Rockford die Qual der Wahl. Eine gute Adresse ist zum Beispiel Abreo (www.abreorockford.com), wo Küchenchef Paul Sletten Speisen wie Enten-Nachos oder Zitronenhühnchen auf Pilzcrêpe auf die Teller zaubert. Das Five Forks (www.fiveforksmarket.com) verdankt seinen guten Ruf den zahlreichen Tapas-Kreationen sowie seinem exzellenten Weinkeller. Wer es eher herzhaft und rustikal mag, besucht die Rockford Brewing Company (http://rockfordbrewing.com) oder Pig Minds (www.pigmindsbrewing.com). Die beiden Privatbrauereien stellen zudem eindrucksvoll unter Beweis, wie gut in den USA gebraute Biere schmecken können. Die Social Urban Bar (www.social509.com) schließlich bietet ihren Gästen nicht nur hervorragende Cocktails, sondern auch eine gute Auswahl amerikanischer Küchenklassiker, die aus Waren von Farmern aus der Umgebung zubereitet werden.

Weitere Informationen zu den Restaurants und Bars in Rockford sind im Internet zu finden www.gorockford.com.

(Classen Communication)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger