News Ticker

Rezeptvorschlag: Louisiana Seafood Gumbo

Leckeres Gumbo nach Louisiana-Art. - Foto: NOCVB Leckeres Gumbo nach Louisiana-Art. - Foto: NOCVB

Nach dem wir heute Vormittag schon über die Südstaatenküche berichtet haben, kommt hier ein Rezeptvorschlag für ein echten Louisiana Seafood Gumbo. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen:

(12 Portionen)

125 ml Öl
125 g Weizenmehl
4 Zwiebeln
2 Stk. Stangensellerie
1 Paprikaschote
4 Knoblauchzehen
800 ml Fischfond
2 l Hühnerbouillon
8 Frühlingszwiebeln
1 Bd. Petersilie
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
500 g Garnelen
24 Austern
250 g Andouille-Wurst
1 kg Krebsfleisch

Schritt 1:
In einem großen Suppentopf das Öl bei hoher Temperatur erhitzen. Mehl hineinstäuben und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen goldbraun rösten. Die Mehlschwitze darf auf keinen Fall anbrennen.

Schritt 2:
Zwiebeln, Sellerie, Paprikaschote und Knoblauch zugeben und drei bis fünf Minuten anschwitzen. Die Wurst hineingeben, gut mit dem Gemüse vermischen und zwei bis drei Minuten anbraten.

Schritt 3:
Die Hälfte des Krebsfleisches zugeben und unter ständigem Rühren schöpfkellenweise den heißen Fond und die Bouillon zugießen. Dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Aufkochen, die Hitze reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen. Falls die Gumbo zu dick wird, noch etwas Sud zugießen. Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Schritt 4:
Garnelen, das restliche Krebsfleisch und Austern samt Flüssigkeit einrühren. Fünf Minuten köcheln lassen, nochmals abschmecken und mit Reis servieren.

(NOCVB/IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger