News Ticker

Reiseziel Philadelphia

Wo das nächste große amerikanische Abenteuer wartet

Philadelphia ist zu jeder Jahreszeit schön. - Foto: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia Philadelphia ist zu jeder Jahreszeit schön. - Foto: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia

Keine Frage – Philadelphia ist ein großartiges Reiseziel für Besucher aus aller Welt. Neben Kultur, Geschichte und kulinarischen Highlights hat die Metropole noch vieles mehr zu bieten. Wie wäre es z.B. mit einem steuerfreien Einkauf oder einem Spaziergang im Grünen? Auch die günstige Anbindung an andere Städte in der Ostküstenregion, wie New York, Boston oder Washington D.C., spricht für einen Besuch in der „City of Brotherly Love“. Mit dem Zug, Bus oder einem Mietwagen reisen Sie schnell und bequem umher – und müssen dabei nicht einmal ein Flugzeug besteigen.

Natürlich können Sie eine direkte Verbindung nach Philadelphia von Europa aus wählen: der Philadelphia International Airport ist einer der am schnellsten wachsenden Flughäfen in den Vereinigten Staaten. Es gibt über 120 Nonstop-Verbindungen zu anderen Städten, davon 31 internationale, unter anderem nach Frankfurt, München und Zürich mit US Airways und Lufthansa. Wenn Sie sich zunächst für eine andere Stadt an der Ostküste entscheiden, können Sie ganz einfach mit dem Zug (www.amtrak.com) weiterreisen. Eine Fahrt von Washington D.C. oder von New York City nach Philadelphia dauert weniger als zwei Stunden, von Boston aus ist man etwa sechs Stunden unterwegs. Auch verschiedene Busgesellschaften (www.megabus.com oder www.boltbus.com) haben ein gut ausgebautes Netz und fahren zu günstigen Preisen in die umliegenden Großstädte im Osten des Landes.

Wenn Sie dann in Philadelphia angekommen sind, erleben Sie eine angenehme Stadt, die man gut zu Fuß erkunden kann. Die Orientierung ist leicht, da die Straßen in einer Art Schachbrettsystem angeordnet sind. In einem Rundgang durch den Stadtkern kommen Sie an fünf öffentlichen Plätzen vorbei: Rittenhouse Square – perfekt für ein mittägliches Picknick oder zum Leute beobachten, Washington Square – für eine Verschnaufpause oder zum Lesen eines guten Buches, Franklin Square – für eine Fahrt im Karussell oder eine Partie Minigolf, und Logan Circle – für den Ausblick auf eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt, dem Philadelphia Museum of Art. Der Spaziergang endet am fünften Ort, der City Hall, wo es rundherum jede Menge Kunstwerke und Skulpturen – von klassisch bis modern – unter freiem Himmel zu bewundern gibt, zum Beispiel die überdimensionale Wäscheklammer.

Wer in Philadelphia unterwegs ist, kann Kunst und Skulpturen unter freiem Himmel erleben. - Foto: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia

Wer in Philadelphia unterwegs ist, kann Kunst und Skulpturen unter freiem Himmel erleben. – Foto: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia

Der Gegensatz von modernen Wolkenkratzern im Financial District und historischen Stadtvierteln mit Straßen aus Kopfsteinpflaster macht einen Spaziergang durch Philadelphia besonders interessant.  Im Frühjahr oder Sommer ist es empfehlenswert, sich ein Fahrrad zu mieten: fahren Sie am Schuykill River oder am Delaware River entlang, erkunden Sie die verschiedenen Stadtviertel – Philadelphia bietet Fahrradwege mit einer Gesamtlänge von 330 Kilometern. Der riesige Fairmount Park eignet sich ebenfalls hervorragend für eine Radtour. Im Ost- und Westbereich des Parks gibt es weiterhin knapp 350 Kilometer an Wegen in herrlicher Natur zu erkunden.

Ein Einkaufsbummel darf natürlich auch nicht fehlen, denn hier hat Philadelphia einiges zu bieten. Neben mehr als 2000 Geschäften und Boutiquen im Stadtzentrum finden Sie vor den Toren der Stadt die größte Shoppingmall des Landes: die King of Prussia Mall. Auch die Philadelphia Premium Outlets bieten eine Auswahl von über 150 Markengeschäften mit Schnäppchenpreisen. Da man in Philadelphia keine Steuern auf Kleidung und Schuhe zahlt, lohnt es sich ganz besonders, seine Einkäufe hier zu erledigen.

Für Übernachtungen heißen Sie über 40 Hotels mit über 9000 Zimmern in der Innenstadt von Philadelphia herzlich willkommen. Luxus-, Boutique- und preisgünstige Hotels bieten für jeden Besucher den richtigen Komfort. Im Laufe des letzten Jahres wurden viele Hotels aufwändig renoviert, so z.B. das Radisson Blu Warwick Hotel, das Loews Philadelphia Hotel, das Rittenhouse Hotel und das Wyndham Philadelphia Historic District. Im Laufe der nächsten Jahre eröffnet eine Reihe von namhaften Hotels in Philadelphia, u.a. das SLS International Hotel, das W/Element Hotel und das Four Seasons Hotel. Und dies ist nur ein kleines Zeichen dafür, dass Philadelphia gerade ganz groß im Kommen ist!

(Fremdenverkehrsbüro Philadelphia)

 

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger