News Ticker

Preisgekrönte Weine und „Winzer für einen Tag“

Auf Long Island kann jeder für einen Tag Winzer sein. - Foto: Discover Long Island Auf Long Island kann jeder für einen Tag Winzer sein. - Foto: Discover Long Island

Viele werden als erstes an Italien, Frankreich oder das Rheingau denken, wenn sie gefragt werden, woher der beste Wein kommt. Was der Laie kaum weiß:  Auch Long Island spielt ganz oben mit, wenn es um den wohlschmeckenden Rebensaft geht. Das Fachmagazin Wine Enthusiast wählte Long Island sogar in die Top 10 der besten Weinregionen weltweit. Vor 45 Jahren wurde in Cutchogue im Osten der Insel erstmals Wein angebaut. Seitdem ist die lokale Weinwirtschaft enorm gewachsen. Inzwischen sind über 1.200 Hektar Land mit Weinreben bepflanzt, deren Früchte von knapp 50 Weinkellereien zu teils preisgekrönten Weinsorten verarbeitet werden. Auf dem Sannino Vineyard in Peconic können Weinfreunde sogar einen Tag lang selbst zum Winzer werden. „Winemaker for a day“ heißt der Kurs, bei dem die Teilnehmer einen eigenen Wein kreieren und damit dem hochklassigen Wein-Angebot Long Islands eine weitere schmackhafte Variante hinzufügen. Viele Weingüter auf Long Island bieten zudem Führungen und Weinproben an.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger