News Ticker

Powder Zauber, Kunstgenuss und neues Kinderparadies

Aspen Snowmass Highlights 2014/2015

Die Gegend um Aspen, Colorado, ist ein Mekka für Wintersportler. - Foto: Aspen Snowmass Die Gegend um Aspen, Colorado, ist ein Mekka für Wintersportler. - Foto: Aspen Snowmass

Neues Tiefschnee Terrain, neue Attraktionen für Kinder und Kunst mit Weitblick – Mit der Eröffnung des Treehouse Kid’s Adventure Center in Snowmass war die Aspen Skiing Company bereits Vorreiter in Sachen Familienfreundlichkeit. Für die kommende Saison setzt das Resort nun noch zwei Highlights oben drauf: The Hideout, ein 10 Millionen Dollar teures Kinderzentrum am Fuße des Berges Buttermilk und der brandneue, vierspurige Tubing Spaß in Snowmass. In Aspen Highlands gibt es diese Saison wieder Neuheiten für alle Anhänger der breiten Tiefschneeski: Weitere 8 ha unberührtes Terrain sorgt für noch mehr Powder Zauber am Lieblingsberg der Einheimischen. Und alle Kunstinteressierten überrascht das brandneue Aspen Art Museum mitten in Downtown Aspen mit einer spektakulären Dachterrasse.

In der kommenden Saison sorgt die Aspen Skiing Company für noch größere Kinderaugen: The Hideout, das neue Kinderzentrum in Buttermilk lockt Kinder und Familien mit direktem Zugang zum Skigebiet, perfekt organisiertem Schischulen System und einem spielerischen, interaktiven Design. Das Hideout und die neuen Parkmöglichkeiten vollenden die erste Phase der Umbaumaßnahmen in Buttermilk – hinzu kommt in der 2. Bauphase ein neues Ski Service-Gebäude mit Ticketschalter, Skiverleih und weitere Service Einrichtungen. „Aus der Bahn!“ Mit dem neuen Berg für Reifenspaß – auch Tubing genannt – am Elk Camp bietet Snowmass eine neue Attraktion für Kinder jeden Alters. Gleich vier Strecken, erreichbar mit einem praktischen Zauberteppich, hat das neue Tubing-Paradies zur Auswahl.

Auch die Eltern werden staunen: Das neue, von Star-Designer Shigeru Ban kreierte Aspen Art Museum liegt im Herzen der Stadt und beeindruckt seit Sommer 2014 unter anderem mit einem Rooftop Skulpturen-Garten und mehr als 1.625 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Aktuelle Hauptausstellung ist David Hammons Yves Klein/Yves Klein David Hammons, eine noch nie dagewesene Zusammenarbeit zwei der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Der Eintritt ist kostenlos.

Daten und Fakten
Aspen Snowmass bietet mit insgesamt über 22 km² Skiterrain Pisten und Tiefschneeabfahrten auf einer Fläche, die rund 2,5-mal so groß ist wie der bayerische Tegernsee – und das alles für nur Ticket. Kostenloses Höhen-Yoga vor Traumkulisse, eine wandernde Pop-up Champagner Bar mit Glamour-Faktor und das neue Aspen Art Museum sorgen für grenzenlosen Winter-Genuss auf und abseits der Piste.

Die neue Saison startet am Aspen Mountain und in Snowmass am 27. November – traditionell mit dem weltklasse Event Women’s World Cup. Die Lifte laufen hier bis 19. April. Aspen Highlands öffnet am 13. Dezember und schließt am 12. April und Buttermilk lockt von 14. Dezember bis 5. April Anfänger und Profis auf den von Gegensätzen geprägten Berg: Auf der einen Seite lockt einer der besten Funparks mit Superpipe ESPN X Games Teilnehmer an den Start (22. – 25. Januar 2015)- auf der anderen Seite tummeln sich Skizwerge auf den Zauberteppichen und versuchen sich spielerisch zum ersten Mal auf einem oder zwei Brettern. Wohingegen Aspen Mountain, zu dessen Füßen der Ort Aspen liegt, besonders für Treeskiing, versteckte Schreine und seine grandiosen Pisten mit perfektem Gefälle für ambitionierte Skifahrer bekannt ist. Snowmass ist nicht minder beliebt bei Tiefschneefahrern: Vergangene Saison kamen mit dem Gebiet Burnt Mountain 93 ha neues Terrain mit sanften Hügeln, Waldlichtungen und spektakulären Ausblicken hinzu. Snowmass ist damit das 2. größte Skigebiet Colorados. „Burnt Mountain war früher das Gebiet abseits des Skigebietes und damit nicht kontrolliert. Jetzt ist es sicher und wird ständig patrouilliert,“ so Steve Sewell, Snowmass Mountain Manager. Mit seinen langen, breiten und besonders vielfältigen Abfahrten gehört Snowmass jedoch auch zu den besten und beliebtesten Familien-Skigebieten der USA. Aspen Highlands, der Lieblingsberg der Einheimischen, hat mit der Highland Bowl ein besonderes Highlight zu bieten: der 3800 hm hohe Kessel ist zunächst mit Pistenraupe und dann zu Fuß erreichbar und belohnt Wintersportler mit unterschiedlichstem Tiefschneeterrain vor atemberaubender Kulisse.

(uschi liebl pr)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger