News Ticker

Philadelphia ist erste „World Heritage City“ in den USA

Philadelphia ist jetzt "World Heritage". - Graphik: PHLCVB Philadelphia ist jetzt "World Heritage". - Graphik: PHLCVB

Nun ist es offiziell: Philadelphia ist als erste Stadt in den Vereinigten Staaten in die Reihen der World Heritage Cities aufgenommen worden!

Auf dem diesjährigen XIII World Congress of the Organization of World Heritage Cities in Peru wurde die Entscheidung verkündet. Der UNESCO-Titel „World Heritage City“ ist eine große Ehre für Philadelphia und das Ergebnis einer rund zweijährigen Kampagne.

„Der heutige Tag markiert den Beginn eines neuen und aufregenden Kapitels in der Geschichte der Stadt Philadelphia. Wir sind stolz, die erste World Heritage City in den Vereinigten Staaten zu sein“, so der Kommentar von Bürgermeister Michael A. Nutter nach Verkündung der Entscheidung.

Auf Grund des geschichtlichen Hintergrundes war Philadelphia dafür prädestiniert, als erste US-Stadt den Titel „World Heritage City“ zu tragen, immerhin ist Philadelphia Heimat der Independence Hall, wo die amerikanischen Gründerväter im Jahr 1776 die Unabhängigkeitserklärung formulierten und somit den Grundstein für die Vereinigten Staaten legten. Auch die Amerikanische Verfassung wurde hier niedergeschrieben und unterzeichnet. Bereits seit 1979 trägt die Independence Hall den Titel UNESCO World Heritage Site.

Im Jahr 2013 wurde Philadelphia der Status eines „Observer Members“ der Organization of World Heritage Cities zugesprochen, zu Beginn dieses Jahres haben die Vertreter der Stadt dann den Antrag auf vollwertige Mitgliedschaft gestellt. Dieses Ziel ist erreicht und Philadelphia darf sich nun neben 266 weiteren Städten weltweit „World Heritage City“ nennen.

Am 11. November fanden an der Independence Hall die offiziellen Feierlichkeiten zu Ehren dieses bedeutenden Ereignisses statt.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger