News Ticker

Obststand „Robert is Here“ wird Nationales Esskultur-Erbe

Robert Moehling zählt mit seinem Obststand „Robert is Here“ zu den bekanntesten der USA. - Foto: Robert Is Here Fruit Stand and Farm Robert Moehling zählt mit seinem Obststand „Robert is Here“ zu den bekanntesten der USA. - Foto: Robert Is Here Fruit Stand and Farm

Der wohl berühmteste Obststand Floridas, „Robert is Here“, steht ab sofort auf der Liste des Nationalen Esskultur-Erbes der USA, dem so genannten „National Culinary Heritage Register“. Mit seinen kürbisgroßen Mangos, schmackhaften Smoothies, exotischen Guanabanas und Jack-Früchten sowie den riesigen Avocados gilt der Straßenstand im Bezirk Homestead seit 1959 als Institution auf dem Weg von Miami in den Everglades Nationalpark: Täglich zwischen acht und 19 Uhr treffen Besucher den Inhaber und Namensgeber Robert Moehling häufig noch persönlich vor Ort an.

Bereits im Alter von sechs Jahren unterstützte Moehling seinen Vater beim Verkauf der Farmerzeugnisse. Zwei handbemalte Schilder „Robert is Here“ wiesen auf den Stand hin und trugen dazu bei, dass bereits mittags alle Waren verkauft waren. Weitere Informationen unter www.RobertIsHere.com.

Wer sich neben dem gastronomischen auch für Miamis kulturelles und historisches Erbe interessiert, sollte im Dezember reisen: Im Rahmen des alljährlichen „Miami Heritage Months“ können Besucher die Geschichte und die Vielfalt der verschiedenen Stadtviertel zu vergünstigten Preisen entdecken. So locken nicht nur Klassiker wie Little Haiti, Little Havana und die Everglades, sondern beispielsweise auch Coral Gables, Coconut Grove, Homestead, Downtown oder South Beach mit attraktiven Angeboten für Museen, Kultur-Touren oder Events. Einen Überblick finden Interessierte unter www.MiamiHeritageMonth.com.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger