News Ticker

Neues Luxushotel lässt Geschichte von Baltimore wieder aufleben

Sagamore Pendry Baltimore besticht mit eleganter Opulenz und historischer Atmosphäre – Entspannung auf höchstem Niveau direkt am Hafen

Im Sagamore Pendry Baltimore werden neue Akzente in Baltimores Hotellandschaft gesetzt. - Foto: Capital Region USA Im Sagamore Pendry Baltimore werden neue Akzente in Baltimores Hotellandschaft gesetzt. - Foto: Capital Region USA

Mit dem im Frühling 2017 neu eröffneten Sagamore Pendry Baltimore erhält die Luxus-Boutique-Hotelmarke Pendry Zuwachs in einem der am besten erhaltenen historischen Wohngebiete der USA, dem Hafenviertel „The Fell’s Point“ in Baltimore. Das Hotel ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Pendry, einer Marke des Luxusunternehmens Montage International, und der Sagamore Development Company von Kevin Plank, Gründer und CEO der Sportartikelfirma Under Armour, der die Entwicklung von Baltimore durch gezielte Investments seit längerem unterstützt. Mit inspirierendem Design und erstklassigem Service verknüpft das Sagamore Pendry Baltimore die historische Bedeutung der Stadt mit zeitgemäßem Luxus und macht Baltimore um eine Top-Adresse reicher. Dabei bietet das Hotel Raum für Veranstaltungen jeglicher Art und besticht unter anderem mit dem opulenten, über 420 Quadratmeter großen Ballsaal aus dem Jahr 1914.

Der Recreation Pier, an dem sich das historische Gebäude befindet, war einst nach New York das wichtigste Tor für Einwanderer in die USA. Während Charme und Aura des historischen Viertels noch heute spürbar sind, wurden das Innere des Hotels im Hinblick auf Ästhetik und Qualität modernsten Ansprüchen gemäß ausgestattet. 128 Luxuszimmer und Suiten sowie ein Gastronomiekonzept, das von dem renommierten Starkoch Andrew Carmellini entwickelt wurde, machen einen Aufenthalt inmitten des Hafens von Baltimore mit seinem maritimen Flair zu einem stilvollen Erlebnis. Das reiche geschichtliche und kulturelle Erbe der Stadt – der Text der US-amerikanischen Nationalhymne wurde unweit des Hotels geschrieben, das Viertel selbst blickt auf eine über 350 Jahre alte Geschichte zurück – lebt so im gehobenen Ambiente des Sagamore Pentry Hotels fort.

Vom Pool aus den Blick über den Hafen schweiffen lassen. - Foto: Capital Region USA

Vom Pool aus den Blick über den Hafen schweiffen lassen. – Foto: Capital Region USA

Direkt im Hotel befindet sich das „Rec Pier Chop House“, ein Restaurant von Starkoch Andrew Carmellini, der dank seiner Rückbesinnung auf die Klassiker der italienischen Küche zu einer landesweiten Berühmtheit wurde. In der Whisky Bar Cannon Room, benannt nach den Kanonen aus dem 18. Jahrhundert, die bei der Restaurierung des Piers gefunden wurden und von denen eine heute die Bar ziert, können zahlreiche Whiskysorten in gediegenem Ambiente verkostet werden, darunter auch der Sagamore Rye, ein Roggenwhisky, der mit Wasser von der ebenfalls Kevin Plank gehörenden Sagamore Farm gebraut wird.

Für das Wohlbefinden der Gäste sorgen zudem ein 24-Stunden-Fitness-Center mit Trainingsgeräten der neuesten Generation sowie „The Pool“, eine private Außenterrasse direkt am Wasser mit Pool, Bar, Loungebereich und einzigartiger Aussicht über den Hafen und die Skyline von Baltimore. Ein Spa mit Massagen, kosmetischen Gesichts- und Körperbehandlungen befindet sich nur einen Block vom Hotel entfernt.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger