News Ticker

Neues aus dem Grand Canyon State

Blumen Lumen vom Foldhaus Artist Collective. - Foto: Arizona Office of Tourism Blumen Lumen vom Foldhaus Artist Collective. - Foto: Arizona Office of Tourism

5-jähriges Jubiläum der Canal Convergence
Vom 23. bis 26. Februar 2017 geht es in Scottsdale, Arizona, wieder bunt zu. Zum fünften Mal öffnet die innovative und interaktive Kunstveranstaltung Canal Convergence Water+Art+Light an der Scottsdale Waterfront ihre Tore. Acht riesige, illuminierte Kunstinstallationen werden im Arizona-Kanal, an den Ufern des Flusses und im Himmel schwebend den Besuchern den Atem verschlagen. Abends präsentiert die verantwortliche Organisation Scottsdale Public Art außerdem Live-Musik und verschiedene Aktivitäten, die zum Mitmachen einladen. So wird es beispielsweise Outdoor-Tanz-Performances, Workshops zum Thema Installationen und zum ersten Mal sogar eine Reihe von Künstlergesprächen geben. Liebhaber der modernen Künste kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Die Veranstalter erwarten 50.000 Gäste an den vier Ausstellungstagen.

Informationen über die teilnehmenden Künstler und die Termine der Workshops sind hier zu finden: Canal Convergence

 

 …Und Action für das 23. Filmfestival in Sedona
Premierenfieber in Sedona: Das Filmfestival zeigt vom 18. bis 26. Februar 2017 bereits zum 23. Mal neue nationale und internationale Streifen. Innerhalb der neuntägigen Veranstaltung werden mehr als 160 Filme gezeigt. Ausgezeichnet werden die besten Independent-Spielfilme, Dokumentationen sowie Trick- und Kurzfilme. Die Awards werden sowohl von einer Jury als auch vom Publikum vergeben. Bereits seit 1994 zieht das Festival jedes Jahr Filmschaffende, Prominente und Zuschauer aus aller Welt nach Sedona. Zu den bisherigen Gästen zählten etwa Michael Moore, Peter Fonda und Nick Nolte. Neben den Filmvorführungen werden auch Workshops angeboten, in denen Studenten die Möglichkeit haben, mit preisgekrönten Filmschaffenden zusammenzuarbeiten. Weitere Informationen unter: Sedona Film Festival

Adler-Safari in historischer Eisenbahn
Die Verde Canyon Eisenbahn geht bis Mai 2017 wieder auf Weißkopfseeadler-Safari. Die seltenen Greifvögel brüten jedes Jahr in den roten Felsen des Canyons. Nur per Bahn haben Besucher allerdings die Gelegenheit, die Adler und deren Nachwuchs in freier Wildbahn zu beobachten. Die meisten Zugänge zum Canyon sind nämlich während der Brutsaison geschlossen, um die majestätischen Vögel nicht zu stören – einzige Ausnahme ist die Eisenbahn. Seit mehr als 100 Jahren rumpeln die Loks nun schon durch die Schlucht, sodass sich die Tiere längst nicht mehr daran stören. Die Fahrten mit historischen Panoramawagons starten vom Depot in Clarkdale. Der Weißkopfseeadler ist nach dem Kalifornischen Kondor der größte Greifvogel Nordamerikas und zudem das Wappentier der USA. Ursprünglich war er in ganz Nordamerika verbreitet. Heute ist er vor allem in Kanada, an der Ost- und Westküste der USA sowie in Alaska zu finden. Weitere Informationen unter: Verde Canyon Railroad

Mit der Verde Canyon Railroad zum Eagle Watching. - Foto: Arizona Office of Tourism

Mit der Verde Canyon Railroad zum Eagle Watching. – Foto: Arizona Office of Tourism

 

Das Great Arizona Beer Festival zieht nach Phoenix
Beim Great Arizona Beer Festival fließt auch 2017 das Bier wieder im Überfluss. Zum ersten Mal findet das Festival in diesem Jahr in der Innenstadt von Phoenix statt. Hier präsentieren am 11. März 2017 mehr als 50 Brauereien aus der ganzen Welt über 200 Biere. Auch einige Deutsche Brauereien nehmen traditionsgemäß an der Veranstaltung teil. Live-Auftritte verschiedener Bands bilden den passenden Rahmen für einen gelungenen Tag. Weitere Informationen unter: Arizona Beer Festival

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger