News Ticker

Neue Pfade zu den Kunsthandwerkern Virginias

Kunsthandwerk vom Feinsten. - Foto: Captial Region USA Kunsthandwerk vom Feinsten. - Foto: Captial Region USA

Ab sofort ergänzt der „Loudoun County Artisan Trail“ das bereits bestehende Netzwerk des Artisan Centers of Virginia. Der neu geschaffene Trail umfasst rund 150 Stationen in Loudoun County, darunter die Studios von Künstlern so unterschiedlicher Disziplinen wie Malerei, Photographie und Bildhauerei. Auch Werkstätten von Kunsthandwerkern, die beispielsweise einzigartige Möbelstücke herstellen oder zeitlose Stoffe mit modernen Mustern von Hand weben, sind vertreten. Ergänzt werden diese Stationen durch Galerien, Skulpturenparks, Fachgeschäfte oder auch das charmante Tally Ho Theatre in Leesburg sowie ausgewählte kulinarische Anlaufstationen wie Fischrestaurants, Weinstuben, gemütliche Cafés, gepflegte und behagliche Unterkünfte, biologisch arbeitende Farmen und viele weitere Einrichtungen, die ebenso wie das Kunsthandwerk großen Wert auf Sorgfalt und Qualität legen.

Breite Initiative zur Förderung des Kunsthandwerks in Virginia
Bereits seit 2008 widmet sich das Artisan Center of Virginia dem Ziel, das Kunsthandwerk in Virginia zu stärken und die außergewöhnlichen Fertigkeiten der Künstler und Handwerker, deren Ateliers ansonsten nur schwer aufzufinden wären, für Besucher zugänglicher zu machen. 32 Artisan Trails im gesamten Bundesstaat zählt die Organisation inzwischen zu dem von ihr betreuten Portfolio. Der Begriff „Artisan“, zu Deutsch etwa „Kunsthandwerker“, wird dabei sehr weit gefasst: So führen die Trails interessierte Reisende nicht nur zu den Herstellern besonderer handgefertigter Waren, sondern ermöglicht es auf praktische Art und Weise, die ganze Vielfalt Virginias von Kunst und Kultur über Geschichte, Natur und Kulinarik zu entdecken.

Diese Vielfalt wird auch bei einem Besuch des Monticello Artisan Trails deutlich, der ebenfalls kürzlich eröffnet wurde. Vor den Toren des an faszinierenden Landschaften reichen Shenandoah National Parks verfügt der Trail mit Monticello, dem einstigen Landsitz des Gründervaters und dritten US-Präsidenten Thomas Jefferson, über ein außergewöhnliches historisches Highlight. Dutzende weitere Stationen, darunter Töpfereien, Goldschmieden, Glasbläser und viele weitere Künstler, Kunsthandwerker sowie Restaurants, Bed & Breakfasts und zahlreiche Anlaufpunkte, die den kulturellen wie natürlichen Reichtum Virginias erfahrbar machen, sind Teil des Trails.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger