News Ticker

Mr. T‘s große Reise

Ein Jahr im Leben einer Florida Keys Schildkröte

Auf geht's in die Freiheit. - Foto: Turtle Hospital Auf geht's in die Freiheit. - Foto: Turtle Hospital

Per Satellitensender verfolgt das Turtle Hospital der Florida Keys seit einem Jahr die männliche Unechte Karretschildkröte Mr. T. Im Februar 2019 wurde das Reptil im Schildkrötenkrankenhaus in mehreren Operationen von einem Angelhaken befreit. Drei Monate später, im Mai, war Mr. T gesund genug, um ausgewildert zu werden. Zuvor brachten Mitarbeiter des ebenfalls in den Florida Keys ansässigen Meereslabors Mote einen kleinen Satellitensender an Mr. T’s Panzer an, um das Wanderungsverhalten der Meeresschildkröte nachvollziehen zu können. Seit seiner Auswilderung hat Mr. T mehr als 2.600 Kilometer zurückgelegt, schwamm im Atlantik und im Golf von Mexiko vor Südwestflorida und Key West. Aktuell hält sich Mr. T in der Nähe von Key Largo in den nördlichen Florida Keys auf. Der Satellitensender ermöglicht Forschungsergebnisse zum Wanderungsverhalten männlicher Unechter Karettschildkröten. Bette Zirkelbach, Managerin des Turtle Hospital, erklärt: „Wir wissen nicht viel über die erwachsenen Männchen. Die Weibchen kommen zurück ans Ufer, um zu nisten, die Männchen jedoch nicht, so dass wir keine Möglichkeit haben, sie mit Satelliten-Transpondern zu versehen. Mit dieser Studie sind wir in der Lage, die Männchen zu verfolgen und zu sehen, wo sie hinschwimmen.“

Das Turtle Hospital auf Marathon in den Florida Keys ist eine ehrenamtliche Organisation. Tierärzte und Pfleger kümmern sich um verletzte Meeresschildkröten und wildern sie nach Möglichkeit wieder aus. Mehr als 2.000 der trägen Meerestiere wurden hier bereits behandelt. Besucher können Operationssäle und die Becken mit den Patienten bei einer informativen, einstündigen Führung besichtigen.

Mehr Informationen zu Mr. T’s Abenteuern gibt es hier.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger