News Ticker

Mit Icelandair auf Island tagen

MICE-Angebote im Land der Gletscher und Geysire

Ein Stopover auf Iceland lohnt sich um einen Abstecher in die Hauptstadt Reykjavik zu unternehmen. - Foto: Icelandair Ein Stopover auf Iceland lohnt sich um einen Abstecher in die Hauptstadt Reykjavik zu unternehmen. - Foto: Icelandair

Nur wenige Orte lassen sich mit der Schönheit und Vielfalt Islands messen. Mit seiner optimalen Anbindung sowohl aus Europa als auch aus Nordamerika ist das magische Eiland mit seinen Gletschern und Geysiren, weiten Lavalandschaften und dem azurblauen Wasser der Blauen Lagune ein wahrer Geheimtipp für Tagungen und Konferenzen in außergewöhnlichem Ambiente. Island, das aus Deutschland und der Schweiz in nur 3,5 Flugstunden erreichbar ist, schafft mit seinem hochmodernen Tagungszentrum im mehrfach ausgezeichneten Konzerthaus „Harpa“ perfekte Bedingungen für eine gelungene Veranstaltung. Dazu passend bietet die „landeseigene“ Airline Icelandair individuelle Betreuung und Gruppenangebote durch ein MICE-Team in Deutschland.

Eine außergewöhnliche Location gepaart mit der bunten Vielfalt und dem quirligen Nachtleben der nördlichsten Hauptstadt der Welt machen Island auch für Incentive-Reisen, Tagungen und Events interessant. So zählt die verträumte Insel laut dem bekannten US-Portal „meetingsnet.com“ zu der Nummer 1 der „Emerging Incentive Destinations for 2014“ und überzeugt mit ihrer optimalen Erreichbarkeit sowohl von Nordamerika als auch von Europa aus – ab Deutschland und der Schweiz dauert die Anreise nur 3,5 Flugstunden. Incentive-Reisen in Island sind besonders in den Monaten September bis Mai beliebt und spielen sich vor allem in der atemberaubenden Natur ab: Wandern oder Snowmobilfahren auf dem Gletscher, der Ritt auf den berühmten Isländer-Pferden oder aber eine Quadfahrt durch die skurrile Lavalandschaft des Landes schweißen ebenso zusammen wie eine gemeinsame Fahrt zum Whalewatching und anschließendem Nordlichter-Bestaunen. Das vielfältige Land mit seinen zahlreichen Seen, Geysiren, Berggipfeln und Vulkanen kann in Tagesausflügen oder bei mehrtägigen Exkursionen entdeckt werden.

Island zeichnet sich aber nicht nur durch eine faszinierende Landschaft und besondere Gastfreundschaft aus, sondern vor allem durch eine hervorragende Infrastruktur sowohl für kleine Events als auch für Großveranstaltungen. Dazu stehen zahlreiche Unterkünfte von der gemütlichen Pension bis hin zum exklusiven Hotel ebenso zur Verfügung wie nationale und internationale Restaurants, die etwa fangfrischen Fisch oder das berühmte Islandlamm servieren. Mit dem 2011 neu eröffneten Harpa-Konferenzzentrum in Reykjavik schuf das kleine Land perfekte Bedingungen für moderne Veranstaltungen und Meetings. Der markante, mehrfach mit Architekturpreisen ausgezeichnete Bau liegt malerisch am Hafen und bietet Infrastruktur auf dem neusten Stand der Technik.

Speziell für MICE- und Incentive-Veranstaltungen bietet Icelandair persönliche Beratung und maßgeschneiderte Angebote. Die Airline verbindet Frankfurt und München ganzjährig mit Reykjavik, Hamburg, Zürich und Genf werden in den Sommermonaten angeflogen. Die nationale Airline Islands bietet die drei Serviceklassen Economy Class, Economy Comfort Class sowie Saga Class. In der Economy Comfort und der Saga Class genießen Passagiere Zutritt zu den Business-Lounges der einzelnen Flughäfen, darüber hinaus gibt es einen eigenen Check-in-Schalter. An Bord bietet die Economy Comfort Class besonders viel Platz, da der Mittelsitz freigehalten wird. Zudem können Passagiere nach Island und nach Nordamerika 2 x 23 Kilogramm Freigepäck sowie 2 x 10 Kilogramm Handgepäck mitnehmen. Noch mehr Vorteile bietet die Saga Class: Zweierreihen, weiche Ledersitze und ein Sitzplatzabstand von 101 Zentimeter sorgen während des Fluges für besonderen Komfort. Zudem beträgt die Freigepäckmenge auf sämtlichen Flügen 2 x 32 Kilogramm sowie 2 x 10 Kilogramm Handgepäck.

Nähere Infos zu den Angeboten von Icelandair sowie Buchungsmöglichkeiten finden Interessierte auf www.icelandair.de.

(Icelandair/uschi liebl pr)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger