News Ticker

Mehr als eine Sandburg

Bei der „International Sand Art Competition“ in Key West erwartet die Besucher Sandkunst und ein echter Schatz

International Sand Art Competition. - Foto: Casa Marina, A Waldorf Astoria Resort International Sand Art Competition. - Foto: Casa Marina, A Waldorf Astoria Resort

Kunstwerke können aus den verschiedensten Materialien entstehen, auch aus Sand. Vom 25. bis 29. November 2015 verwandelt sich der Strand des Waldorf Astoria Resorts Casa Marina in Key West in ein Meer aus vergänglichen Skulpturen. Am Thanksgiving Wochenende entstehen bei der „International Sand Art Competition“ Kreationen aus insgesamt 45 Tonnen Sand. Als einziges Hilfsmittel dürfen die sechs Künstler Wasser und Werkzeuge wie Bürsten benutzen, weder Kleber noch elektrische Hilfsmittel sind erlaubt. Einer der bekanntesten Teilnehmer des Wettbewerbs ist Rusty Croft, Moderator der Reality Show „Sand Masters“.

Die Kreationen entstehen von Mittwoch, den 25. bis Samstag, den 28. November vor den Augen der Besucher. Ab Donnerstag werden die Skulpturen bis 21 Uhr beleuchtet. Nachdem Jury und Publikum ihre Lieblingsskulpturen am Samstag gekürt haben, bleiben die Werke noch bis Sonntag, den 29. November bestehen. Für Schatzsucher und Abenteurer lohnt sich ein Besuch am Freitag, den 27. November. Mit ein bisschen Glück können sie einen im Sand versteckten Schatz finden. Dem Gewinner der Schatzsuche winkt eine echte Münze aus dem Wrack des Schiffes „Nuestra Senora de Atocha“, das 1622 in den Gewässern vor Key West unterging. Der Wert der Münze beträgt umgerechnet etwa 930 Euro.

Mehr Details zur international Sand Art Competition unter www.sandartkeywest.com.  

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger