News Ticker

Love Is Our Mission: Familienspaß in Philadelphia

Wie wäre es mit einem Besuch im Zoo von Philadelphia? - Foto: PHL CVB Wie wäre es mit einem Besuch im Zoo von Philadelphia? - Foto: PHL CVB

Vom 22. bis 25. September 2015 findet in Philadelphia das 8thWorld Meeting of Families unter dem Motto „Love Is Our Mission: The Family Fully Alive“ statt. Die Familie steht im Vordergrund – und das gilt auch für die zahlreichen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Philadelphias, die Groß und Klein mit offenen Armen willkommen heißen!

Ein paar der schönsten Besucherhighlights haben wir im Folgenden aufgelistet:

Franklin Square ist der perfekte Platz für einen warmen Sommertag. Im historischen Teil Philadelphias gelegen ist er eine grüne Oase mitten in der Stadt. Das Philadelphia Parx Liberty Carousel lädt zu einer gemütlichen Fahrt ein. Oder wie wäre es mit einer Partie auf dem Philly Mini Golf Platz? Anstatt der gängigen Brücken, Tunnel und Wasserhindernisse, zieren hier die schönsten Monumente der Stadt wie Elfreth’s Alley, die Liberty Bell oder das Museum of Art die Bahnen. Ein Picknick bei einem Hot Dog, Burger oder Eis runden den gelungenen Ausflug ab.

Komplizierte naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch und anschaulich erklärt werden in der Academy of Natural Sciences of Drexel University und im Franklin Institute – und das ist nicht nur für Kinder interessant! Im Franklin Institute kann man beispielsweise durch ein überlebensgroßes Herz spazieren oder Benjamin Franklins Experimente mit Elektrizität entdecken. Wer gerne einmal nach Dinosaurier-Knochen graben oder einen Spaziergang inmitten von Schmetterlingen machen möchte – das und noch vieles mehr kann man in der Academy of Natural Sciences erleben.

Tierfreunde werden von einem Besuch im Philadelphia Zoo begeistert sein, der mit seinem Zoo360 Programm ein echtes „360 Grad“ Erlebnis bietet. Zoo360 ist ein spezielles Wegesystem, das verschiedene Gehege auf dem Zoogelände miteinander verbindet und die Bewegungsfreiheit der Tiere so erheblich vergrößert. Die Pfade laufen an den Besucherwegen entlang oder auch über die Köpfe der Gäste hinweg und ermöglichen so, die Zoobewohner aus ungewohnten Perspektiven und aus nächster Nähe zu erleben.

www.expedia.de
Bislang gibt es drei Zoo360 Trails, weitere sind in Planung:
Der Big Cat Crossing Trail gestattet es Löwen, Tigern, Pumas und anderen großen Raubkatzen, ihr Gebiet zu erweitern und andere Lebensräume zu entdecken, was den Besuchern die Möglichkeit gibt, mit den eleganten Tiere auf Tuchfühlung zu gehen. Der Treetop Trail lädt die kleineren Affen und Lemuren ein, neben ihren „normalen“ Gehegen auch verschiedene Außenbereiche zu erkunden – sehr zur Freude der großen und kleinen Zoobesucher. Der Great Ape Trail für die größeren Affen wie Orang Utans und Gibbons, verbindet verschiedene Gehege und Lebensräume miteinander und fördert neben der Neugierde auch die Kletterlust der Tiere. Als nächstes ist außerdem die Eröffnung des Gorilla Treeway geplant.

Anfassen ausdrücklich erwünscht! - Foto: Please Touch Museum for PHLCVB

Anfassen ausdrücklich erwünscht! – Foto: Please Touch Museum for PHLCVB

Für die Allerkleinsten (aber nicht nur für die) ist das Please Touch Museum ein Muss. Wie der Name schon sagt – hier ist Anfassen und Ausprobieren nicht nur erlaubt, sondern sogar gewünscht. In verschiedenen Ausstellungen können die Kinder erleben, wie eine Stadt funktioniert, das Element „Wasser“ näher kennen lernen oder auch spielerisch die Geschichte der USA und Philadelphias entdecken.

Philadelphia zu Fuß erkunden: Free and Friendly Tours bietet eine Reihe von verschiedenen Walking Touren zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, gibt einen Einblick in das alltägliche Leben in Philly, führt ein in die Geheimnisse kulinarischer Köstlichkeiten wie dem Philly Cheesesteak und vieles mehr. Das besondere an Free and Friendly Tours ist, dass die Touren kostenfrei sind bzw. allein auf Trinkgeldbasis funktionieren. Die Teilnehmer werden am Ende der Tour gebeten, das zu bezahlen, was die Tour ihrer Meinung nach wert war und was sie sich leisten können. Bei Free and Friendly Tours ist jeder Gast willkommen, egal, was er zahlen kann und möchte.

(IAM)

 

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger