News Ticker

Amerika im Fernsehen

Taos Pueblo - Ureinwohner am Rio Grande

Sender: ARD-alpha
Datum: 18. Mai 2019
Beginn: 19:15 Uhr
Ende: 19:30 Uhr

Inhalt:

Im Tal des Rio Grande in New Mexico, rund 70 Meilen nördlich von Santa Fe, liegt das wahrscheinlich älteste Dorf der USA: Taos Pueblo. Im 10. Jahrhundert ließen sich hier die Nachfahren der Anasazin-Indianer nieder. Seit damals hat sich dieser Ort kaum verändert. Um die vom Taos Pueblo River durchflossene Plaza gruppieren sich zwei, im Adobestil erbaute, Langhäuser, zwei Kirchen und mehrere Kivas. Auf
der Südseite stehen mehrere einstöckige Bauten. Vor den Häusern erheben sich igluartige Brotbacköfen sowie hölzerne Gestelle zum Trocknen von Früchten oder zur Lagerung von Holz. Die Taos-Indianer betreiben Landwirtschaft, Pferde- und Rinderzucht oder gehen außerhalb der Pueblos zur Arbeit. Die Bewohner von Taos gelten als besonders traditionsbewußt und religiös. Sie leben im Einklang mit der
Natur. Diese Harmonie, sagen sie, darf nicht gestört werden. Wenn sie außer Balance gerät, ist die menschliche Existenz gefährdet.
Alles was der Mensch von der Natur bekommt, muß er ihr auch wieder zurückgeben. „Ruhender Wolf“, einer der Häuptlinge, erzählt im Film von den Traditionen seines Stammes und von seiner Hoffnung, daß auch künftige Generationen nach den Wertvorstellungen ihrer Vorfahren leben. Taos Pueblo ist kein Museumsdorf. Es ist ein lebendiges Kulturerbe und ein Symbol der Ureinwohner Nordamerikas.

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger