News Ticker

Amerika im Fernsehen

mareTV - Farbenmeer in Neuengland - Indian Summer am Atlantik

Sender: NDR
Datum: 6. Dezember 2018
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 21:45 Uhr

Inhalt:

Mit der Kälte kommen die wunderbaren Farben. Nach dem ersten Frost verwandeln sich die Wälder an der Küste im Nordosten der USA in ein buntes Blättermeer. Sie gehen über in eine wilde Dünenlandschaft.

Maine, mit seinen zahlreichen vor gelagerten Inseln, ist der Staat der Lebens- und Überlebenskünstler: Julie Eaton ist Hummerfischerin. Hunderte Hummerfang-Lizenzen hat der Bundesstaat Maine vergeben, doch nur vier Prozent davon sind in weiblicher Hand. Die Lobster-Lady Julie war in ihrem früheren Leben Pilotin. Nach einem Verkehrsunfall und langen Monaten im Koma durfte sie nicht mehr fliegen. Die Pilotin wurde Lobsterfischerin, um jeden Tag auf dem Atlantik sein zu können, wo es ihr besser geht. Aber nicht jeder in der Lobster-Gemeinde findet in diesem Beruf Erfüllung: Zach Smith sollte eigentlich das Geschäft seines Vaters übernehmen, der schon in vierter Generation Hummer fängt. Aber Zach möchte lieber Sänger sein. Abends in der Fischerkneipe steht er auf der Bühne, ist er als Sandy River in seinem Element.

Herbst und Winter können hart sein auf den abgelegenen Inseln vor Maine. Aber Postschiffe wie die „Sea Queen“ versorgen die Bewohner ganzjährig mit Waren aller Art. Allerdings gerät Bootsmann Joe Flores zunehmend unter Stress, denn die Insulaner bestellen wie verrückt im Internet. Die „Sea Queen“ ist durch den Kaufrausch bis an die Grenze beladen.

Mike Wiley betreibt an der Küste Neuenglands ein Restaurant mit höchst experimenteller Küche: Als kreativer Gourmetkoch versucht er sich sogar an Seeigel-Gerichten. Seine neueste Kreation ist recht gewagt: Seeigel-Eis! Doch der Meister ist noch nicht ganz zufrieden, denn selbst für den geschulten Gaumen schmeckt das exotische Dessert ein wenig streng. Mike muss warten, bis die Seeigel schön prall sind und die richtige Süße haben.

Nur wenige Taucher sind mutig genug, die richtig guten Seeigel aus dem Meer zu holen. Richard Look traut sich. Gemeinsam mit seinem Sohn Guss steuert er das Boot ganz dicht an die Monsterstrudel in der Dennys Bay. Hier treffen verschiedene Meeresarme aufeinander und sorgen für ein Naturschauspiel, das die Indianer „kochendes Wasser“ nennen. An dieser Stelle lassen sich die besten Seeigel finden. Oberhalb der Strudel ist ein kleiner Friedhof für alle Taucher und Fischer, die hier ertrunken sind – Mahnung für Richard Look, bei jedem Tauchgang besonders vorsichtig zu sein.

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger