News Ticker

Amerika im Fernsehen

6000 Kilometer westwärts - Auf dem Rad quer durch Amerika - Von New York in die Appalachen

Sender: Phoenix
Datum: 14. Februar 2018
Beginn: 1.45 Uhr
Ende: 2.15 Uhr

Inhalt:

Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Autos in Manhattan liegt laut Statistik bei knapp 14 Stundenkilometern. Da ist Dirk Rohrbach mit dem Rad genauso schnell unterwegs. Seinen ersten Halt macht er beim Red Lantern Café in Brooklyn, einem Treffpunkt für Bike Freaks.

Dort trifft Dirk den Autor und Fotografen Sam Polcer, der in einem gemeinnützigen Verein New Yorkern das Radfahren in der Großstadt beibringt. Am Times Square angekommen, beginnt der berühmte Lincoln Highway, der „Urvater“ aller Highways von Küste zu Küste. Von hier startet Dirk Richtung Westen. Die nächste große Station ist Philadelphia, die Hauptstadt der „Murals“.

Mit den ersten dieser Wandgemälde wollte die Stadt gegen illegale Graffiti vorgehen. Inzwischen ist daraus eine ganz eigene Kunstform geworden. 4.000 Murals sind in den letzten 30 Jahren entstanden. Außerdem testet Dirk die kulinarische Spezialität der Stadt, das fettige Philly Cheesesteak, bei zwei konkurrierenden Imbissen. Dem Lauf über die Rocky-Stufen aus dem berühmten Boxer-Film mit Silvester Stallone folgt die erste Herausforderung auf dem Rad: die Appalachen, ein mächtiger Gebirgszug, den Dirk überqueren muss. Der Weg führt durch den Shenandoah National Park in Virginia. Anschließend trifft er Mark Cline, der aus Schaumstoff und Glasfaser bizarre Skulpturen erschafft und den legendären Muffler Man nachbaut. Die riesigen Werbefiguren standen früher an vielen Highways, um auf Autowerkstätten, Restaurants und Touristenattraktionen aufmerksam zu machen, und gelten heute als Ikonen.

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger