News Ticker

In Scottsdale fühlen sich Pferde und Pferdeliebhaber pudelwohl

Arizonas Reiter-Hauptstadt startet ab 2016 wieder mit elitären Pferde-Shows und Reitsport-Events

Zum 5. Bentley Scottsdale Polo Championships werden gut 15.000 Besucher erwartet. - Foto: Scottsdale Convention & Visitors Bureau Zum 5. Bentley Scottsdale Polo Championships werden gut 15.000 Besucher erwartet. - Foto: Scottsdale Convention & Visitors Bureau

Ab Januar dreht sich in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona wieder alles rund ums Pferd. Denn in der schicken, vom Wilden Westen geprägten Stadt im Wüstenstaat weht wieder der Staub von Pferdehufen durch die Straßen. Das WestWorld in Scottsdale ist das führende Veranstaltungszentrum in Arizona, wenn es um Reitsport aber auch exklusive Autoauktionen geht. Hier finden mehr als 70 Pferde-Veranstaltungen pro Jahr statt und damit auch die meisten, der unzähligen Reitsportevents des ganzen Bundesstaates. Um Besuchern immer ein einmaliges Erlebnis zu bieten und vor allem alle Zwei- und Vierbeiner auch unter zu bekommen, wurde die Pferdesportarena vor einigen Jahren von der Stadt Scottsdale für rund 42 Millionen Dollar erweitert. Es ist also angerichtet, für die Reitsporthighlights 2016.

Los geht’s schon am 9. Januar 2016, wenn die Arizona Sun Circuit Quarter Horse Show im WestWorld gastiert. Bei der größten Show ihrer Art in den USA kämpfen bis zum 17. Januar über 1.500 der besten Pferde des Landes und Reiter aus aller Welt um insgesamt $200.000 Preisgeld. Kein Wunder, dass die Show den Spitznamen America´s Horse bekam.

Gleich im Anschluss folgt ein weiteres Highlight in der Reitsportszene. Die berühmte Scottsdale  Arabian Horse Show, zu der die Arabian Horse Association von Arizona einlädt findet vom 11. bis 21. Februar 2016 zum bereits 61. Male statt, ebenfalls im WestWorld. Mehr als 2.400 edle Araber gehen bei diesem edlen Wettbewerb an den Start. Mit über einer Million US-Dollar Preisgeld und über 300 Ausstellern ist die Scottsdale Arabian Horse Show die weltweit größte Veranstaltung dieser Art. Der Gewinn des seit 1955 ausgetragenen Wettbewerbs steigert den Wert eines Pferdes beträchtlich. Ebenso groß wie die Begeisterung für Pferdestärken ist die Freude an dieser einzigartigen Veranstaltung, die seit einigen Jahren über 250.000 Zuschauer in ihren Bann zieht. Fast als Generalprobe für die prestigeträchtige Araber-Schau gelten die bereits im Oktober stattfindenden Arabian National Breeder Finals. In dieser prestigeträchtigen Show im Reitzentrum WestWorld haben Züchter während der Veranstaltung die Gelegenheit, die besten Araber-Pferde aus ihrem Stall vorzustellen. In den Finalwettbewerben kämpfen sie dann um Preisgelder in Höhe von insgesamt rund 90.000 US-Dollar.

Eine Pferdeveranstaltung ganz anderer Art gibt es wieder im Herbst 2016. Bei den 5.  Bentley Scottsdale Polo Championships mit gut 15.000 Besuchern weit über die Grenzen der USA hinaus werden wieder die Top-Polospieler aus der ganzen Welt erwartet, die an diesem Wochenende ihr Können zum Besten geben werden. Die Bentley Scottsdale Polo Championchips sind Amerikas meist besuchtes Polo Event. Die Meisterschaften sind in die atemberaubende Kulisse der McDowell Mountains eingebettet, die sich Besucher zum Beispiel bei einem Ausflug oder einer Wanderung nicht entgehen lassen sollten.

Wer Pferde nicht nur bewundern sondern lieber gleich auf einem die einzigartige Landschaft rund um Scottsdale erkunden möchte, der findet bei den Fort McDowell Adventures oder der  McDonald’s Ranch genau das Richtige. Hier können Wildwest-Begeisterte einmal selbst Hand anlegen und das Leben als echter Cowboy auf dem Rücken eines Pferdes am eigenen Leib spüren. Bei einem Ausritt durch die Vorläufer der McDowell Mountains den Sonnenaufgang über dem Gebirge zu erleben ist schon etwas ganz besonderes für jeden Pferdeliebhaber.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger