News Ticker

Hopfenwerk: Auf den BC Ale Trails

Im Lion’s Head Brewpub in Castlegar (Kootenay Rockies West) gibt es ein kühles Blondes und andere Biere. - Foto: BC Ale Trail Im Lion’s Head Brewpub in Castlegar (Kootenay Rockies West) gibt es ein kühles Blondes und andere Biere. - Foto: BC Ale Trail

Die Webseite www.BCAleTrial.ca bietet Reisenden sieben Routenvorschläge, welche die vielfältige Natur British Columbias mit ihren spektakulären Wasserfällen, Fjorden, mystischen Regenwäldern und eindrucksvollen Gebirgen mit Besuchen bei innovativen, kleinen, charmanten Privatbrauereien verbindet – dabei gilt selbstverständlich die Devise „kein Alkohol am Steuer“. Schließlich gibt es beste Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort im Camper, Hotel oder Zelt.

Zunächst wollen wir einen kurzen Blick in die Vergangenheit werfen: Vor mehr als 100 Jahren gab es unzählige Brauereien in British Columbia. Der Hopfenanbau florierte und die Squamish Valley Hop Ranch lieferte ihre Ernte sogar ins Britische Königreich. Im Zuge der Prohibition schrumpfte die Anzahl an Hopfenbauern und Brauereien, sodass bis in die 1970er Jahre einige wenige Großbrauereien das Geschäft mit Hopfen und Malz unter sich aufteilten. Im Jahr 1980 eröffneten die Kanadier John Mitchell und Frank Appleton die erste moderne Privatbrauerei Nordamerikas, und zwar in Horseshoe Bay am spektakulären Howe Sound zwischen Vancouver und Whistler. Dieser Zeitpunkt wird gerne als „Renaissance der Privatbrauereien“ bezeichnet.

Heute gibt es mehr als 100 Brauereien in BC, und diese müssen sich hinter ihren europäischen Vorbildern gewiss nicht verstecken. Wer die Natur British Columbias erleben und gleichzeitig das Angebot an feinen Craft Breweries entdecken möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf die Webseite www.BCAleTrail.ca. Dort werden insgesamt sieben „Ale Trails“ zunächst im Kurzüberblick beschrieben: „Kootenay Rockies West“ beispielsweise besticht durch Wälder, Berge, malerische Seen und Flüsse, heiße Quellen und Wasserfälle. Einstige Minen-Dörfer und Kulturstädte sind ebenfalls Bestandteil der Tour und – natürlich – Brauereien. Mit einem Klick auf den jeweiligen „Ale Trail“ gelangen interessierte Reisende zu Detailinformationen der Routen und Videos. https://youtu.be/L73631131VM.

Die Webseite verfügt auch über eine Brauerei-Datenbank, die neben der geografischen Suche mit umfangreichen Filtermöglichkeiten ausgestattet ist, wie z.B. Biertypen, ob Brauerei-Touren angeboten werden oder ein Restaurant angeschlossen ist. „Unser Ziel ist es, die umfangreichste Quelle in Sachen Privatbrauereien in BC zu sein“, sagt Joe Wiebe, Content Director von www.BCAleTrail.ca und Autor des Buchs Craft Beer Revolution: The Insider’s Guide to BC Breweries. Wiebe ist der Meinung, dass sich BC in der weltweiten Craft-Beer-Szene durchaus behaupten kann. „Die Messlatte hinsichtlich Qualität und Vielfalt der Produkte wird immer höher gelegt. Doch die Bierbrauer in BC sind sehr stolz auf das, was sie tun“, sagt er. „Auf der ganzen Welt gibt es Bier-Mekkas wie München, Portland oder Belgien, und wir wollen BC genau dort einreihen.“

Der BC Ale Trail ist auf Initiative des Verbandes der Privatbrauereien BC Craft Brewers Guild und Partnern wie Destination BC kreiert worden.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger