News Ticker

Hollywood in Westkanada

Blockbuster Interstellar in Alberta gedreht

Das Plakat zum Film "Interstellar". - Grafik: Paramount Pictures Das Plakat zum Film "Interstellar". - Grafik: Paramount Pictures

Die beeindruckenden und vielseitigen Landschaften der westkanadischen Provinz Alberta dienten als Kulisse für Christopher Nolans neuesten Blockbuster Interstellar, der seit 6. November in den deutschen Kinos läuft.

Der Regisseur, der besonders für die letzte Batman-Trilogie bekannt ist, kehrte letzten  Sommer nach Alberta zurück, nachdem er bereits im Jahr 2010 die Provinz mit Fortress Mountain in Kananaskis Country als einen der Schauplätze für den Filmhit Inception auserwählt hatte.
Das Science-Fiction-Epos Interstellar handelt von einer Gruppe von Wissenschaftlern (darunter Matthew McConaughey und Anne Hathaway), die die Reise durch ein Wurmloch wagt und zu gänzlich unerforschten Gebieten des Weltalls aufbricht. Die Rocky Mountains und deren Ausläufer sowie die goldenen Prärieebenen werden zu Beginn des Films gezeigt, sowie Calgary, Canmore und Okotoks und die Orte Fort Macleod, Longview und Nanton im Süden.
Neben Nolans Kinofilm Interstellar wurden bereits weitere Blockbuster in Alberta gedreht, unter anderem Brokeback Mountain, Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford, Erbarmungslos und Legenden der Leidenschaft.

Cineasten können die Filmschauplätze in der Provinz besuchen – das Unternehmen Reel Adventures hat drei Selbstfahrer-Touren zusammengestellt. Nähere Informationen sowie  Landkarten zum Download gibt es unter:
www.albertasouthwest.com/reel_adventure_movie_maps

(Travel Alberta)


%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger