News Ticker

Halloween in New York City

Im Oktober geht es gespentisch zu in Manhattan, Brooklyn, Queens, der Bronx und auf Staten Island

Abracadabra Superstore, Flatiron District, Manhattan. - Foto: NYCgo/Kate Glicksberg Abracadabra Superstore, Flatiron District, Manhattan. - Foto: NYCgo/Kate Glicksberg

Ob auf der Suche nach haarsträubendem Spaß oder familienfreundlichen Veranstaltungen – die fünf Bezirke New York Citys bieten im Gruselmonat Oktober Unterhaltung für Bewohner und Besucher.

“Von Kürbis-Kunst und Schauergeschichten über Mais-Labyrinth bis zum Spukhaus – es gibt unzählige Möglichkeiten, um Halloween in New York City zu feiern“, weiß Fred Dixon, Präsident und CEO von NYC & Company, New York Citys offizieller Organisation für Marketing, Tourismus und Kooperationen.
Die 42. Annual Village Halloween Parade am 31. Oktober ist einer der Höhepunkte, die es nicht zu verpassen gilt. Besucher können gemeinsam mit Tausenden New Yorkern in kreativen Kostümen durch die Straßen ziehen. Überlebensgroße Puppen, 53 Bands, Tänzer und Künstler bahnen sich ihren Weg durch Manhattans Greenwich Village.

Weitere Halloween-Spektakel in den fünf Stadtteilen:

Die Bronx:

  • Boo at the Zoo heißt es im Bronx Zoo: An ausgewählten Wochenenden im Oktober erhalten Kinder im Kostüm freien Eintritt. Gäste aller Altersgruppen können Creepy Critters, musikalische Aufführungen, das berühmte “Trick-or-Treat”, Gruselgeschichten und viele andere Halloweenbräuche zelebrieren. www.bronxzoo.com
  • Im New York Botanical Garden finden die Dia De Los Muertos Weekends statt: Vom 24. Oktober bis zum 1. November wird an Samstagen und Sonntagen einem mexikanischem Brauch Tribut gezollt: Familie und Freunde kommen zusammen, um gemeinsam bei einer Parade mit riesigen Skeletten und Schmetterlingen geliebter Verstorbener zu gedenken. Gäste können ihre eigenen Masken anfertigen und ihre Gesichter für dieses Fest schminken lassen. www.nybg.org

Brooklyn:

  • Brooklyn Botanic Garden’s Ghouls & Gourds: Hier werden Kinder etwas sanfter an das Thema Schreckgespenst-Kult herangeführt. Kinder können ihre Kostüme neben riesigen Marionetten in einer Parade präsentieren. Musikalisch wird dies von der Terry Dames Science Music Roadshow begleitet. Zudem gibt es ein reichliches Angebot an Kunst und Handwerk sowie einen Stofftier-Streichelzoo. www.bbg.org
  • Brooklyn Bridge Park ist Schauplatz von Haunted Brooklyn Heights: Am 21. Oktober führt Inhaberin und Gründerin von Boroughs of the Dead, Andrea Janes, zu Brooklyn Heights’ schaurigen Orten und erzählt von den Legenden. www.brooklynbridgepark.org
  • Brooklyn Bridge Park Harvest Festival: Am 24. Oktober geht es auf Pier 6 eher klassisch zu. Auf dem Halloween-Programm steht Kürbis aushöhlen, Schminken, Anfertigen von Masken und Trolleyfahrten wie in alten Zeiten. www.brooklynbridgepark.org
  • Halloween Haunted Walk auf dem Lookout Hill: Am 24. Oktober sind Gäste jeden Alters zu einem verwunschenen Spaziergang auf den höchsten Punkt des Prospect Parks eingeladen. Dort ertwarten sie neckische Ghouls und Kobolde – um zu spielen. www.nycgovparks.org
  • Prospect Park veranstaltet Creepy Crawly Halloween und das Boo at the Zoo Weekend: Von 24. bis 25. Oktober lässt der Park seine gruseligsten Gestalten frei. Spaziergänger aufgepasst! Auch kann es vorkommen, dass man beim einfachen Spaziergang die Gelegenheit bekommt, lebende Schlangen zu füttern. Eher erheiternd erscheinen dann Kürbis-Leckereien, eine kostümierte Parade und natürlich Tanz. www.nycgovparks.org
  • Subway Shindig for Families: Halloween Central Station im New York Transit Museum: Am 29. Oktober können sich die Besucher dieser Halloween-Kostüm-Party im Untergrund schminken lassen, eine „glow-in-the-dark zone“ betreten und einem Schattenpuppenspiel beiwohnen. www.transitmuseumeducation.org
Halloween Parade. - Foto: NYCgo/Joe Buglewicz

Halloween Parade. – Foto: NYCgo/Joe Buglewicz

Manhattan:

  • American Museum of Natural History’s 20th Annual Halloween Celebration: In mehr als 30 Sälen des Museums erwarteten Besucher Trick-or-Treat-Streiche. Live-Musik, Kunst und Handwerk, Zauberei, Zirkuskunst und vieles mehr. www.amnh.org/Halloween
  • Haunted High Line Halloween: Am 24. Oktober können Gäste eine Geistertour auf der Hochbahntrasse The High Line unternehmen. Sie erfahren von ihrer gespenstischen Geschichte und können an einem Trick-or-Treat-Quiz teilnehmen. Die richtigen Antworten werden mit Süßigkeiten belohnt. www.thehighline.org
  • Mount Vernon Hotel: Gäste und Bewohner sind herzlich eingeladen, ein Teil des Halloween Murder Mysterys zu werden. Von 23. bis 24. Oktober erwacht eine historische Zeitung zum Leben, die von Geschehnissen berichtet, welche die Besucher mithilfe des Sammelns von Hinweisen aufklären müssen. www.mvhm.org
  • The Children’s Museum of Manhattan: Veranstaltungen wie Rock’n Halloween und Pumpkin Patch sowie Kunst und Handwerk erwarten große und kleine Besucher des Museums. Zum Programm zählen das Gestalten von Taschen, interaktive musikalische Darbietungen mit Geisterliedern und natürlich eine Kostüm-Parade. www.cmom.org
  • Tales from the Crypt: Horror on Hallowe’en im Merchant’s House Museum: Geistergeschichten und Lesungen aus dem 19. Jahrhundert, der Zeit der gotischen Literatur, kommen einem auf der Candlelight Ghost Tour in Manhattan’s Most Haunted House zu Ohren. Vom 23. bis 24. Oktober berichten Betroffene von paranormalen Aktivitäten, die sie selbst erlebt haben. www.merchantshouse.org
  • Players Theater präsentiert Sleepy Hollow the Musical: Besucher ab zehn Jahren sind eingeladen, dieses erschreckende Musical nach Washington Irvings „The Legend of Sleepy Hollow“ zu besuchen. Aufführungen finden zwischen dem 27. September und 7. November statt. www.hollowthemusical.com
  • Tompkins Square Park Halloween Dog Parade: Am 24. Oktober können Bewohner ihren Hund in sein bestes Kostüm kleiden und Zuschauer einer unvergleichlichen Welpen-Parade sein. www.tompkinssquaredogrun.com
  • Central Park Halloween Parade und Pumpkin Flotila: Am 25. Oktober, schwimmen zur Halloween-Feier beleuchtete Jack O’Lanterns (geschnitzte Kürbis-Leuchten) in das Harlem Meer hinaus. Vor dem Hauptevent gibt es einen kostümierten Umzug für Kinder mit Live-Monster-Shows www.centralparknyc.org
  • The Cathedral of St. John the Divine’s Crypt Crawl: Wer eine gespenstische Erfahrung machen möchte, bringt am 30. Oktober seine Taschenlampe mit und lauscht Geschichten von jenen, die ihrem Grab entstiegen sind. Hier erfährt er die Ursprünge von Halloween und bekommt die Gelegenheit in die Krypta der Kathedrale hinabzusteigen. www.stjohndivine.org

Queens:

  • Haunted Lantern Tour und Halloween Festival im Fort Totten Park: Von 23. bis 24. Oktober können Besucher Halloween mit einem Laternen-Rundgang durch die historischen Wasserspeicher von Fort Totten feiern. Das Angebot beinhaltet außerdem Spiele, Fahrten, Handwerksprojekte, einen Kostümwettbewerb, Pumpkin Patch und ein Goodie Bag. www.nycgovparks.org
  • Queens County Farm Museum’s Amazing Maize Maze: Sowohl Kinder als auch Erwachsene haben im Maislabyrinth ihren Spaß. An ausgewählten Tagen bleibt das Labyrinth bis 21 Uhr geöffnet. www.queensfarm.org
  • Canine Costume Carnival auf dem Rockaway Freeway and Beach Channel Drive: Alle Arten von Kreaturen feiern Halloween, einschließlich Hunde. Am 31. Oktober sind die Vierbeiner die  Stars. Dann können Bewohner ihre tierischen Lieblinge für einen Hunde-Kostüm-Wettbewerb anmelden. Für die menschlichen Partygänger gibt es Schminkaktionen und einen Fotoautomaten. www.nycgovparks.org
  • Socrates Sculpture Park’s Halloween Harvest Festival: Am 24. Oktober können Kinder ihre eigenen Kostüme und Masken mit der Hilfe von Mitgliedern der Free Style Arts Association anfertigen. Live-Musik und Gaumenschmaus der lokalen Restaurants – umzingelt von großen Skulpturen auf Displays – runden das Programm ab. www.socratessculpturepark.org
  • Queens Zoo präsentiert Boo at the Zoo: Am 31. Oktober und 1. November werden tierisch gespenstische Aufführungen dargeboten. Familien feiern beim Kürbis-Schnitzen und können eine schaurige Tierausstellung besuchen. www.queenszoo.com

Staten Island:

  • Staten Island Zoo Spooktacular: Am 18. Oktober kommen Gäste in den Genuss der Darbietungen des Susan Wagner High School Theatre Departments. www.StatenIslandZoo.org
  • Decker Farm Pumpkin Picking in der Historic Richmond Town: An den Oktoberwochenenden gibt es Familienspaß auf dem Land. Die historische Decker Farm aus dem Jahr 1800 bietet Führungen durch das Bauernhaus, eine Fahrt mit dem Heuwagen, eine Tour durch das Maislabyrinth sowie Kunsthandwerk und Kürbisschnitzen. www.historicrichmondtown.org
  • Bei so vielen Angeboten in allen fünf Bezirken ist für jeden Besucher das passende Halloween-Programm dabei. Für weitere Informationen über kinderfreundliche Halloween-Events in New York City besuchen Sie www.nycgo.com/Halloween.

Für andere Veranstaltungen im Oktober, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, besuchen Sie www.nycgo.com/October.

 

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger