News Ticker

Gleich sechs Paten – Originalbesetzung der Kultserie „Love Boat“ tauft die Regal Princess in Fort Lauderdale

Start ins Jubiläumsjahr

Die "Regal Princess" wurde von der Besatzung des "Love Boat" getauft. - Foto: INEX Die "Regal Princess" wurde von der Besatzung des "Love Boat" getauft. - Foto: INEX

Wo andere Schiffe mit nur einem Paten auskommen müssen, bringt es das neue Flaggschiff der amerikanischen Reederei Princess Cruises gleich auf deren sechs. So war die komplette Originalbesetzung der einstigen Kultserie „Love Boat“ angetreten, um den jüngsten Flottenzugang von Princess Cruises in Fort Lauderdale zu taufen. Das TV-Format, vergleichbar mit dem „Traumschiff“ hierzulande, hatte Mitte der 1970er Jahre die Marke Princess Cruises weltweit bekannt gemacht.

Die „Naming Ceremony“ der Regal Princess war gleichzeitig der Auftakt zum Jubiläumsjahr der amerikanischen Luxusreederei, die seit 50 Jahren fester Bestandteil der internationalen Kreuzfahrtindustrie ist.

Die 141.000 Tonnen große und für 3.560 Passagiere ausgelegte Regal Princess ist bereits seit rund fünfeinhalb Monaten im Einsatz und kreuzte dabei zunächst im Mittelmeer. Jetzt wird sie zunächst von Florida aus in Richtung Karibik starten, um anschließend für die Sommersaison 2015 wieder nach Europa zurückzukehren. Dabei stehen dann Skandinavien & Russland-Kreuzfahrten ab/bis Warnemünde auf dem Routenplan, inklusive deutschsprachiger Bordbetreuung.

Das Schwesterschiff der Royal Princess besticht durch eine Vielfalt außergewöhnlicher Features wie dem „Sea Walk“, einem gläsernen, über die Bordwand hinausragenden Spazierweg in 39 Metern Höhe. Außergewöhnlich auch das große Atrium, das mit seinen großzügig gestalteten Entertainment- und Shoppingangeboten sowie Bars und Restaurants der zentrale Bereich des Schiffs ist. Eine Ruhe-Oase nur für Erwachsene ist „The Sanctuary“, das auf der Regal Princess mit 3 Pools und einem höchst komfortablen Ambiente noch mehr Raum für Erholung bietet.

(INEX)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger