News Ticker

Für Seebären und Leichtmatrosen

Segel- und Motorjachten stellen sich in Annapolis, Maryland, zur Schau

Bei der US-Powerboat-Show werden Träume von Seeleuten wahr. - Foto: Josh Davidson

Im Oktober versammeln sich Bootsliebhaber aus der ganzen Welt auf den kilometerlangen Docks des schönen historischen Seehafens in Annapolis, um die neuesten Segel- und Motorjachten zu bestaunen. Dabei muss es aber nicht bleiben: Auf Vorführungen und Touren können die zum Teil ausgesprochen luxuriösen Jachten selbst erfahren werden.

Segelhauptstadt Annapolis
Die beschauliche Hauptstadt des amerikanischen Bundesstaates Maryland liegt an der Chesapeake Bay, einem wahren Segelparadies mit nahezu ganzjähriger Segelsaison, und nennt sich selbstbewusst „Segelhauptstadt Amerikas“. Kein Wunder, dass sie sich zu einem bewährten Austragungsort maritimer Großereignisse mausern konnte: Bereits zum 48. Mal finden die „U.S. Sailboat Show“ und die „U.S. Powerboat Show“ an der Chesapeake Bay statt.

Ein Traum für Segler: das Neuste sehen und ausprobieren
Die „U.S. Sailboat Show“ ist eine der weltweit größten Segelbootmessen, bei denen die Boote auf dem Wasser präsentiert werden. Vom 4. bis 8. Oktober 2018 können Freunde des Segelsports elegante Jachten auf der Bay vorbeigleiten sehen, sich selbst fürs Segeln fit machen oder das ein oder andere maritime Zubehör erstehen. In unterschiedlichen Seminaren kann das Boots-Know-how auf den neuesten Stand gebracht und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Gewinnspielen, Vorführungen und vielem mehr genossen werden.

Motorisiert über das Wasser
Besucher der „U.S. Powerboat Show“ vom 11. bis 14. Oktober am City Dock in Annapolis erwarten auf dem zu den größten Motorbootmessen Amerikas zählenden Event PS-starke Rennboote auf dem Wasser, exklusive Luxusjachten, Hausboote und einiges mehr zu den neuesten Trends im internationalen Wassersport. Weitere Informationen zu den Events stehen unter www.annapolisboatshows.com bereit.

Erkundungstouren und Wassersport
Die Chesapeake Bay erstreckt sich zum Atlantik hin über 300 Kilometer entlang der amerikanischen Ostküste. Sie ist Mündungsbiet von über 150 Flüssen. Von verschiedenen Städten rund um die Bucht können Besucher Bootstouren unternehmen, um die Bucht mit ihrer vielfältigen Naturlandschaft zu erkunden. Verschiedene Segel- und Bootsschulen und Wassersportangebote finden sich ebenfalls dort. www.visitmaryland.org

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger