News Ticker

Frisch vom Fass aus den Florida Keys

Bier, Rum und Whisky aus lokaler Produktion boomen

Die First Legal Rum Distillery in Key West. - Foto: Chef Distilled L.L.C. Die First Legal Rum Distillery in Key West. - Foto: Chef Distilled L.L.C.

Liebhaber von frisch gebrautem Bier und kleinen, feinen Rum- oder Whiskybrennereien finden auf der Inselkette der Florida Keys südlich von Miami ein reichhaltiges Angebot an lokalen, handwerklich erstklassigen und innovativen Betrieben. Hier ein Überblick über die besten Plätze für alle, die ihre Geschmacksnerven auf Entdeckungstour schicken möchten:

Islamorada – „a drinking town with a fishing problem“
Die Einheimischen nennen Islamorada liebevoll „a drinking town with a fishing problem“. Die Bewohner der auf halber Strecke von Miami nach Key West gelegenen Insel haben kein Alkoholproblem, sondern kämpfen vielmehr mit ihrer unbändigen Angelleidenschaft, denn Islamorada gilt auch als „Welthauptstadt des Sportfischens“.

Hier findet sich der Sitz der Islamorada Beer Company sowie ihrer gelb-blaugrün gestrichenen Probierstube. Seit 2014 können Besucher dort die Topseller der lokal gebrauten Biere verkosten. Eine der beliebtesten Sorten ist „Sandbar Sunday“. Der Name spielt auf das bevorzugte Wochenendvergnügen der Florida Keys Bewohner an, das darin besteht, mit einem kühlen Bier in der Hand durch das flache Wasser zu waten. Andere Biere wie das mit Limetten- und Kokosnussgeschmack versetzte Ale „No Wake Zone“, das an gerösteten Kaffee erinnernde „Old Road IPA“  und „Sun Bum Honey IPA“, können ebenso hier probiert werden. Der Verkostungsraum ist von Montag bis Samstag von 12 bis 21 Uhr geöffnet, sonntags von 12 bis 18 Uhr. Adresse: 82229 Overseas Highway, Mile Marker 82.9, Islamorada, Florida Keys. www.islamoradabeerco.com.

Auch die Brauerei Florida Keys Brewing Company hat sich auf Islamorada niedergelassen. Hier entstehen handwerklich ausgefeilte, süffige Saison- und Fassbiere. Die Variationen reichen von leichten, hellen über halbdunkle bis hin zu würzig-dunklen Sorten. Die Besitzer Craig McBay und seine auf Islamorada geborene und aufgewachsene Frau Cheryl verfeinern ihre Biere mit lokalen Geschmacksnoten wie dem Saft der Key Lime (einer Limettensorte aus den Florida Keys), Zitrone und Honig. Besucher können die Kreationen in der Brauerei und im Schankraum testen und käuflich erwerben. Der Schankraum, in dem sich auch die lokale Szene trifft, ist eine Sehenswürdigkeit für sich: An der Wand finden sich unzählige Kunstwerke einheimischer Künstler und die Zapfhähne schmücken Figuren von kleinen, auf einem Bierfass sitzenden Meerjungfrauen. Zu den populärsten Erzeugnissen der Brauerei zählen das „FlaKeys“, eine Art belgisches Bier mit  Key Limes und „Hogfish“-Bier mit einem Geschmack nach Zitronen.

Täglich von 13 bis 21 Uhr öffnen Craig und Cheryl ihre Probierstube. Adresse: 200 Morada Way, Mile Marker 81.6, Morada Way Arts and Cultural District, Islamorada, Florida Keys. www.floridakeysbrewingco.com

Key West First Legal Rum Distillery. - Foto: Chef Distilled L.L.C.

Key West First Legal Rum Distillery. – Foto: Chef Distilled L.L.C.

Key West – Party mit lokaler Geschmacksnote
Key West ist für viele der Inbegriff einer Partymetropole. Schon Schriftsteller Ernest Hemingway zog hier von Bar zu Bar. Wer am südlichsten Punkt der USA auf der Suche nach lokalen Geschmackserlebnissen ist, dem seien folgende Tipps empfohlen:

The Waterfront Brewery liegt in der 201 William Street im historischen Hafen von Key West. Neben typisch amerikanischer Küche werden hier Selbstgebrautes wie das preisgekrönte „Key Lime Witness“ und das „Crazy Lady Honey Blonde Ale“ sowie andere Gerstensäfte von lokalen Herstellern serviert. Der nautisch inspirierte Treffpunkt mit hohem Wiedererkennungswert bietet neben einem großen Barbereich, einem Restaurant, einem Spielraum auch eine Bar in der Brauerei mit Probierstube. Die Räumlichkeiten eigenen sich auch für private Feiern und größere Events. Die Öffnungszeiten sind täglich von 11 Uhr bis spät in die Nacht. Weitere Informationen unter www.facebook.com/thewaterfrontbrewery.

Braumeister und zertifizierter Biersommelier Jim Brady und Kaufmann Richard Tallmadge sind die Inhaber von Bone Island Brewing in der 1111 Eaton Street. Die Kleinstbrauerei offeriert verschiedene selbstgemachte Sorten von einem leichten „Hellen“ bis hin zu einem irischen Starkbier, die nur vor Ort verkauft werden. Besucher können die Brauerei während einer Tour besichtigen und Biere wie das süffige „Calusa Pale Ale“ kosten. www.boneislandbrewing.com

Im Jahr 2013 eröffnete die Key West First Legal Rum Distillery auf dem Gelände einer einstigen Coca-Cola Flaschenabfüllanlage in der 105 Simonton Street im Herzen von Key West. Hier befand sich zu Anfang des 20. Jahrhunderts eine Bar namens Jack’s Saloon, die zur Beginn der Prohibition im Jahr 1919 geschlossen wurde. Heute entsteht in der Key West First Legal Rum Distillery wieder Hochprozentiges. Auf der Produktpalette stehen mindestens ein Dutzend verschiedene Rumsorten mit Geschmacksnoten von Vanille, Kokosnuss oder Key Lime. Historische Polizeifotos von Stadtbewohnern, die des Alkoholschmuggels überführt wurden, zieren die Flaschen. Alte, auf Leinwand groß gezogene Zeitungsartikel und weitere historische Schnappschüsse von Alkoholschmugglern schmücken die Wände der Brennerei. Bei privat geführten Touren durch die Destillerie mit anschließender Rumverkostung erzählt Gründer und Besitzer Paul Menta den Gästen amüsante Geschichten aus der rumgetränkten Vergangenheit der Stadt. Während der Öffnungszeiten von 10 bis 20 Uhr (montags bis samstags) und 10 bis 18 Uhr (sonntags) sind Besucher ebenfalls eingeladen, sich alleine umzuschauen und das flüssige Gold zu testen. www.keywestlegalrum.com

Die Erzeugnisse von Key West Distilling, in der 524 Southard Street inmitten der historischen Altstadt von Key West, umfassen den ersten auf der Insel produzierten Wodka und Whisky sowie eine Auswahl an verschiedenen Rumsorten. Die 2013 eröffnete Destillerie entstand aus einer Idee des in New York geborenen Jeff Louchhiem. Sein Ziel war es, mit selbstgebrannten Alkoholika die einzigartige Kultur der Stadt sowie deren unkonventionellen Lebensstil zu reflektieren. Zu den Bestsellern gehören „Rumbunctious Rum“ in den Ausführungen „Silver“ und „Gold“, „Spyglass“ Wodka, eine neu aufgelegte Sorte mit Extrakten von Meerrettich sowie ein Whisky namens „Whiskey Tango Foxtrot“. Letzterer reift elf Monate in alten Rumfässern, bevor er seinen vollen Geschmack entfaltet. Touren der kleinen Produktionsstätte sowie Verkostungen ihrer Erzeugnisse finden montags bis samstags jeweils von 10 bis 17 Uhr statt. www.kwdistilling.com

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger