News Ticker

Farm to Table für Gourmets im Hudson Valley

Relais & Châteaux Hotel Glenmere Mansion mit neuem Küchenchef

Gunnar Thompson zeichnet für die Küche verantwortlich. - Foto: Glenmere Mansion Gunnar Thompson zeichnet für die Küche verantwortlich. - Foto: Glenmere Mansion

Das preisgekrönte Relais & Châteaux Hotel Glenmere Mansion im Hudson Valley hat Gunnar Thompson als neuen Küchenchef engagiert. Er ist ab sofort verantwortlich für alle kulinarischen Belange und Events des luxuriösen Boutiquehotels im US-Bundesstaat New York. Dazu zählen auch die zwei Restaurants des Hauses: Das Gourmetrestaurant „Supper Room“ sowie die legere „Frogs End Tavern“.

Thompson lebt das Konzept „Farm to Table“ mit Leib und Seele. Seine Leidenschaft für die Gartenarbeit und das Sammeln von Pilzen prägen seine Kochkunst. Er hat sich der nachhaltigen Landwirtschaft verschrieben und es liegt ihm am Herzen, so viele Produkte wie möglich direkt aus dem Hudson Valley zu verwenden – was bei dem großzügigen Angebot der Region kein Problem darstellt. Nur die besten Zutaten, geliefert von den umliegenden Farmen, kommen in den Kochtopf und auf den Teller der Gäste.

Zuvor war Thompson Chefkoch in „Erna’s Elderberry House“ in Yosemite, Kalifornien, das von Zagat zum besten Hotelrestaurant in der San Francisco Bay Area ernannt wurde. Darüber hinaus war er unter anderem im Drei-Michelin-Sternerestaurant „La Pyramide“ in Vienne, Frankreich, tätig und zuletzt Küchenchef von drei Restaurants des „Primland Resorts“ in den Blue Ridge Mountains von Virginia. Dort wurde er von Michelle Obama und dem Epicurious Magazine zum „Celebrity Chef“ für die „Healthy Kids Initiative“ ernannt und zusätzlich zu einem von Virginia’s „Top 10 Chefs“. In 2011, 2012 und 2013 wurde er als „Relais & Châteaux Grand Chef“ sowie in 2012 als  „Taittinger 2012 Grand Chef of the Year“ geehrt.

Herausragendes Dining ist ein essentieller Bestandteil des Glenmere-Erlebnisses. Die American Continental Cuisine sorgt für Gaumenfreuden – serviert werden unter anderem Kürbissuppe mit Kürbiskernpraliné, gebratene Hudson Valley Entenbrust, Lammkaree mit Erbsenpesto sowie Jakobsmuscheln mit Butternusskürbis. Der „Supper Room“, ein intimer Speiseraum, bietet die perfekte Kulisse für ein einzigartiges Diningerlebnis. Die feinsten Zutaten werden hier verarbeitet und mit Schätzen aus dem Weinkeller serviert. Besonders beliebt bei Gästen ist der Champagner Brunch am Sonntag sowie das sechsgängige Chef Tasting Menu. Die „Frogs End Tavern“ ist eine gemütliche Taverne und ideal für einen leichten Lunch sowie ein informelles Abendessen – begleitet vom lodernden Kaminfeuer. Während der wärmeren Monate kann auch im Freien gespeist werden: Der Innenhof der Mansion, mit seiner eindrucksvollen Marmortreppe, sorgt für unvergessliche Abende unter dem Sternenhimmel.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger