News Ticker

Ein neuer Stern in L.A.

United Polaris Lounge eröffnet am Los Angeles International Airport

Die United Polaris Lounge im Los Angeles International Airport (LAX). - Foto: Untied Airlines Die United Polaris Lounge im Los Angeles International Airport (LAX). - Foto: Untied Airlines

United Kunden, die auf internationalen Strecken im Premiumprodukt United Polaris® Business Class reisen, können seit dem 12. Januar 2019 in der neuen United Polaris Lounge am Los Angeles International Airport (LAX) vor dem Flug entspannen und dinieren.

Das mehrfach ausgezeichnete Polaris-Lounge-Erlebnis basiert auf einem einzigartigen Konzept, dass den Spirit und die besondere Kultur Südkaliforniens mit dem Esprit der aufregenden Destinationen verbindet, die United von LAX aus anfliegt. Die Polaris Lounge umfasst zahlreiche Elemente im Stil Südkaliforniens. Dazu zählen Werke von lokalen, in Los Angeles lebenden Künstlern wie Rema Ghuloum, Chris Trueman und Ruth Pastine sowie ein kulinarisches Angebot inspiriert von der „City of Angels“. Die Lounge befindet sich im Terminal 7 zwischen den Gates 73 und 75A. Sie ist nach Westen ausgerichtet mit bestem Blick auf die leuchtenden Sonnenuntergänge der Stadt.

Die United Polaris Lounge ist die aktuellste Investition von United am Los Angeles International Airport, wo die Fluggesellschaft erst 573 Millionen US-Dollar in die Renovierung des Terminals 7 steckte. Kunden können nun auch die Vorteile der vor Kurzem fertiggestellten Zufahrt nutzen, die zur bisherigen Straßenführung um die Terminals herum, eine Abkürzung bietet und die Anreise wesentlich erleichtert. Zusätzlich zur Polaris Lounge hat United kürzlich einen neuen United Club im Terminal 7 eröffnet und offeriert Kunden, die ein noch exklusiveres Erlebnis wünschen, Zugang zu einem privaten Terminal. Diese neuesten Verbesserungen und Annehmlichkeiten tragen dazu bei, dass United-Kunden das bestmögliche Flughafenerlebnis am LAX genießen können.

Die Fluggesellschaft engagiert sich auch in der Community von Los Angeles. Im vergangenen Jahr hat United eine Unterstützung in Höhe von einer Million Dollar für das Programm „First Place for Youth“ in Südkalifornien angekündigt.

„Los Angeles ist eines der wichtigsten Gateways von United, insbesondere für Flüge nach Asien und Australien. Diese Lounge bietet unseren Kunden – speziell für Passagiere, die spätabends abfliegen oder früh am Morgen ankommen – das bestmögliche Erlebnis, bevor sie ihren Flug antreten“, so Janet Lamkin, California President bei United. „Die neue United Polaris Lounge ist ein weiterer Schritt, wie wir unseren Kunden ein optimales Reiseerlebnis in LAX bieten.“

United Polaris Lounge LAX: Fakten und Highlights

  • Über 1.100 Quadratmeter Fläche
  • 140 Sitzplätze verteilt auf mehrere Sitzbereiche für mehr Produktivität, Privatsphäre und entspanntes Essen
  • 272 Steckdosen und 120 USB-Anschlüsse
  • Luxuriöse Duschkabinen mit Regendusche und Produkten von Soho House & Co’s Cowshed Spa
  • Private Daybeds mit Bettwäsche von Saks Fifth Avenue
  • Kunden genießen ein vollständiges Restauranterlebnis im The Dining Room vor dem Abflug. Das Menü umfasst internationale Speisen, entwickelt von Küchenchef Tritia Gestuvo, der gebürtig aus Los Angeles kommt. Dazu zählen: Fisch in einer Mandelkruste und Chips, mexikanisches Chilaquiles, koreanisches Bulgogi Arancini (gefüllte Reisbällchen mit Fleisch), frische Sandwiches mit Brot von La Brea Bakery®, schmackhafte Tacos und hausgemachte Zimt-Churros.
  • In Anspielung auf die innovative Cocktail-Kultur in Los Angeles werden in der Lounge besondere Cocktails inspiriert von der „City of Stars“ serviert. Dazu gehören „Let’s Rumble“ mit gewürztem Rum, frischer Zitrone, Birnenpüree und hausgemachtem Sirup oder „On Sunset“, eine spielerische Interpretation des Tequila Sunrise, mit Casa Noble Tequila, Del Maguey Single Village Mezcal und Agavennektar.

Die United Polaris Lounge am Los Angeles International Airport ist die fünfte Polaris Lounge. Die anderen befinden sich am Chicago O’Hare International Airport, George Bush Intercontinental in Houston, Newark Liberty International Airport und San Francisco International Airport.

Das Hauptaugenmerk beim United Polaris Erlebnis liegt darauf, wonach sich Reisende auf der Langstrecke am meisten sehnen: den besten Schlaf über den Wolken. Im Durchschnitt wird United bis 2020 alle zehn Tage ein Flugzeug mit den neuen United Polaris Business Class Sitzen ausstatten. Am Montag, dem 7. Januar wurde die Boeing 787-10 Dreamliner, das neueste Flugzeug in der Flotte der Airline, offiziell in Dienst gestellt. Die Maschine verfügt über Polaris Business Class Sitze sowie die neuesten United Premium Plus Sitze. United ist die erste nordamerikanische Airline, die die 787-10, und die einzige Fluggesellschaft weltweit, die alle drei Dreamliner-Modelle in der Flotte betreibt.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger