News Ticker

Diese Craft Beer Breweries gehören auf die Bucket List eines jeden Bier-Liebhabers

Cactus Kolsch, Piehole Porter, Florida Weisse & vieles mehr - Zum internationalen Tag des Bieres 2020

Greenport Harbor Brewing auf Long Island. - Foto: Kaus Media Greenport Harbor Brewing auf Long Island. - Foto: Kaus Media

Wahre Bier-Liebhaber sind schon lange auf den Trend der Craft Beer Breweries aufmerksam geworden und ziehen die liebevoll zubereiteten Biere aus aller Welt den großen Biermarken häufig vor. Zum internationalen Tag des Bieres am 7. August 2020 stellt die Kommunikationsagentur Kaus Media Services einige der besten Craft Beer Breweries der Vereinigten Staaten vor, die mit ihren besonderen Kreationen locken. Ein Besuch dieser Brauereien gehört auf die Bucket List von jedem Freund des vielseitigen Getränks, einige der exotischen Craft Beer Sorten kann man jedoch auch bereits in Deutschland kosten.  

Scottsdale: Bier mit Kaktusfrucht & vieles mehr
Im sonnigen Scottsdale gibt es diverse Brauereien, die die Kunst der Bierherstellung perfektioniert haben und diverse kreative Kreationen vorweisen können: Die kleine Familienbrauerei Goldwater Brewing gehört mit ihren 12 Craft Beer Sorten unter anderem dazu. Mit biologisch angebauten Pflanzen aus der Region, wie beispielsweise der Arizona Kaktusfrucht, wird die unwiderstehliche Sorte des Cactus Kolsch hergestellt. Der Brojito Chilsner wurde mit seinem außergewöhnlichen Namen vom klassischen Cocktail Mojito inspiriert und zu einem eigenen Mojito Pilsner entwickelt.

Auch die Brauerei Scottsdale Beer stellt mit ihren Bier-Kreationen viele Geschmacksknospen auf den Kopf. Wie wäre es mit einem erfrischenden Dirty Blonde Coffee Ale oder vielleicht doch lieber mit einem Barrel Aged Lemon-Strawberry Sour Ale? Wer Pumpkin Spiced Latte mag, sollte im Herbst wiederum den Pumpkin Ale in der Four Peaks Grill & Tap Brauerei probieren, welcher pünktlich zur Kürbisernte angeboten wird.

Bier-Tasting in Florida
St. Pete/Clearwater hat sich als „Gulp Coast“ an der Golfküste Floridas einen besonderen Namen gemacht. Der Grund für diesen liebevollen Spitznamen ist die hohe Dichte an Mikro-Brauereien in der Region: Über 35 individuelle Craft Beer Breweries ziehen sich durch die komplette Gegend – dies lässt das Herz eines jeden Bier-Liebhabers höherschlagen. Mit einer Tour durch die lokale Craft Beer Szene kann das Bier Tasting im Sunshine State also beginnen: Am besten startet man im Norden bei Tarpon Springs in der Two Frogs Brewing Company und endet im Süden in St. Pete Beach in der Mastrys Brewing & Co. Jede Brauerei auf dem Weg ist sowohl von den verschiedenen Geschmäckern als auch von der Atmosphäre her einzigartig. Während der Tour sollte man das lokale Signature-Bier auf gar keinen Fall verpassen: Die Florida Weisse. Inspiriert von der Berliner Weiße, ist ein herbes, eher alkoholarmes und kohlensäurehaltiges Getränk kreiert worden, das lokale Brauereien gerne mit Früchten wie der Passions- oder Drachenfrucht toppen. Die lokale Berühmtheit kann auch für ein gemütliches Bier Tasting online nachhause bestellt werden.

Pinellas Ale Works in Downtown St. Pete. - Foto: visitstpeteclearwater.com

Pinellas Ale Works in Downtown St. Pete. – Foto: visitstpeteclearwater.com

Sedona: Hefeweizen mit Banane und Nelke
Die Oak Beer Brauerei hat alles was das Herz begehrt: Gutes Essen, eine gemütliche Atmosphäre und einmaliges Bier. Draußen auf der mit Lichterketten geschmückten Veranda oder drinnen an der Bar wird zum kühlen Bier feurige mexikanische Küche serviert. Das Oak Creek Hefeweizen mit einem Hauch von Banane und Nelke ist eine lokale Berühmtheit und wurde dafür auf dem Great American Beer Festival mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet. Auch das Oak Creek Nut Brown brachte schon mehrere Auszeichnungen mit sich. Mit einer tief braunen Farbe und einer nussig-würzigen Note, ist es auf jeden Fall etwas Neues und darf nicht fehlen.

In Flagstaff gibt es das Dessert unter den Bieren
Der Gründer der Brauerei Historic Brewing in Flagstaff beschloss schon zu College-Zeiten, dass er sein eigenes Craft Beer auf den Markt bringen möchte. Eines seiner ersten Biere wurde ein traditionelles Pils. Mit den Jahren braute er diverse Geschmacksrichtungen von süß zu salzig, fruchtig oder würzig. Ein ganzjähriger Favorit unter den Gästen seiner Brauerei ist das sogenannte Piehole Porter. Mit natürlichen Aromen von Kirsche und Vanille schmeckt es süßlich und ist praktisch der Kuchen oder Nachtisch unter den Bieren. Wer es wiederum ausschließlich salzig mag, sollte das Oceanfront Property Lager probieren. Durch die Zugabe von Salz und Limette fühlt sich jeder Schluck wie ein Kurzurlaub am Strand an.

„Bierige“ Atmosphäre inmitten Long Islands Weinregion
Long Island im Bundesstaat New York ist kulinarisch insbesondere für ihre hochwertigen Weine und Meeresfrüchte bekannt. In den letzten Jahren haben jedoch auch mehr und mehr lokale Brauereien ihr Können unter Beweis gestellt: Die Jamesport Farm Brewery in Riverhead, zum Beispiel, stellt ihr Bier auf einer Grundstücksfläche von 43 Hektar mit eigens angebauter Gerste und Hopfen inmitten des Weinweges der North Fork her. Im Herbst finden hier kleine Festivals mit grooviger Live-Musik und Food-Trucks mit lokalen Köstlichkeiten für den schnellen Hunger statt. Ein weiterer Hingucker ist die Greenport Harbor Brewery. Der Außenbereich mit einem Hektar Grundstücksfläche, lädt neben Bier trinken auch zum Fußballspielen ein. Das zweite Lokal der Greenport Brewery befindet sich in der kleinen Feuerwache des Ortes, wo man den Abend entspannt, mit Freunden bei einem kühlen Bier ausklingen lassen kann.

Wer sich generell auch daheim durch die facettenreiche Welt der Craft Beers in den USA probieren möchte, findet bei einigen Online-Händlern eine große Auswahl.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger