News Ticker

Die größte LGBT Party des Jahres

Die Pride Celebration in New York City

Zur Pride Parade werden Gäste aus aller Welt erwartet. - Foto: NYCgo/JulienneSchaer Zur Pride Parade werden Gäste aus aller Welt erwartet. - Foto: NYCgo/JulienneSchaer

NYC & Company, offizielle Marketing Organisation von New York City lädt Besucher aus aller Welt zur jährlichen Pride Celebration ein, welche vom 19. bis 26. Juni 2016 stattfindet. Dieses Jahr ist das Motto der Pride „Equality needs you“, also „Gleichberechtigung braucht dich“. Neben den weltbekannten Veranstaltungen in Manhatten finden einzigartige Events in allen fünf Stadtbezirke statt. Eine umfassende Liste aller Aktivitäten unter: www.nycgo.com/gay

„Als die diverseste und offenste Stadt der Welt begrüßt New York City LGBT Besucher das ganze Jahr über, aber die Pride Feier bleibt eine besonders aufregende Zeit, um die Stadt zu besuchen“, so Fred Dixon – Präsident und CEO der NYC & Company. „Ob es im West Village – dem Geburtsort der modernen Homosexuellenbewegung – in Chelsea, Hell’s Kitchen, im East Village, in Williamsburg oder den Jackson Heights ist, wir ermuntern die Besucher und Einwohner an den kultigen und dynamischen Pride Veranstaltungen in den Montaten Juni und Juli teilzunehmen.

Heritage of Pride organisiert eine Vielzahl der jährlichen Pride Veranstaltungen in Manhattan, zu denen die Pride Rally, eine VIP Rooftop Party, Teaze, the March, das Pride Fest und Dance on the Pier gehören.

„Mehr als 2,1 Millionen Zuschauer werden im Juni nach New York City kommen und NYC Pride ist außer sich vor Freude sie wieder zur größten LGBT Pride Veranstaltung willkommen zu heißen“, sagte Chris Frederick, der Managing Director der NYC Pride. „Unser Motto ´Gleichberechtigung braucht dich´dient als Erinnerung an den anhaltenden Kampf nach vollkommener Gleichheit und an die Wirkung, die jeder Einzelne auf der Welt haben kann.“

Mehr Informationen über die wichtigsten Manhattan Pride Aktivitäten können hier gefunden werden: nycpride.org

Auch in diesem Jahr gehört der NYC Pride March zu den Highlights. - Foto: NYCgo/Joe Buglewicz

Auch in diesem Jahr gehört der NYC Pride March zu den Highlights. – Foto: NYCgo/Joe Buglewicz

Zu den Highlights gehören:

  • The Rally: Die NYC Pride Rally startet am 24. Juni um 7 Uhr am Hudson River Park’s Pier 26. Die erste Rally fand einen Monat nach den Unruhen in Stonewall 1969 statt. Die Tradition sich zu versammeln, um sich an den Ursprung der Pride Feier zu erinnern, findet jedes Jahr statt. Der Besuch ist kostenlos und frei zugänglich für alle Besucher.
  • Fantasy: Das Motto der diesjährigen Fantasy Party ist „Neon“. Die Gäste werden ermutigt sich in leuchtenden Farben für einen der neusten und bekanntesten Clubs in NYC, dem Diamond Horsehoe, welcher neben dem Paramount Hotel in Times Square liegt, zu kleiden. Fantasy beginnt am 24. Juni um 10 Uhr morgens.
  • VIP Rooftop Party: Angekündigt als die heißeste Pride Party des Jahres, findet die VIP Rooftop Party auf der Hudson Terrace statt. Die Terrasse gilt als einer der exklusivsten Treffpunkte, von dem aus man einen Ausblick über die tollste Stadt der Welt hat. Die Party ist angesetzt für den 25. Juni von 14 bis 22 Uhr.
  • Teaze: (früher bekannt als ‚Rapture on the River‘) ist ausschließlich für Frauen und schafft neue Wege, um zusammenzukommen und die Pride zu feiern. Die Party findet am 25. Juni von 15 bis 22 Uhr im Hudson River Park’s Pier 26 statt. Dieses Jahr legen die DJs Samantha Ronson und Toni K auf.
  • The March: The March beginnt am 26. Juni in Murray Hill in der 36. Straße und Fifth Avenue und endet in der Christopher Street und Greenwich Street in West Village. Hunderte Nichtregierungsorganisationen, gemeinnützige Unternehmen und Aktivistengruppen, gemeinsam mit vielen bekannten Gesichtern, nehmen jedes Jahr an der March teil. Die Anführer des Marsches, auch „Grand Marshals“genannt, sind in deisem Jahr Jazz Jennings  (der jüngste Grand Marshal in der NYC Pride Geschichte), Subbi Nahas (Mitgründer des ersten LGBT Magazine in Syrien) und Cecilia Chung (international anerkannte LBGT-Anwältin). Mit über 2 Millionen erwarteten Teilnehmern gilt der NYC March der längste Pride Marsch im Land.
  • PrideFest: Unverzüglich nach dem Pride March am 26. Juni findet das jährliche Volksfest auf der Hudson Street, zwischen Abingdon Square und der West 14th Street, statt. Lokale Verkäufer, internationale Auftritte und jede Menge Aktivitäten sorgen für einen Tag voller Spaß und Feier im Namen der Gleichberechtigung. PrideFest ist kostenlos und freizugänglich für alle.
  • Dance on the Pier: Hudson River Park’s Pier 26 in Manhattan feiert in diesem Jahr sein 30. Jubiläum und ist eine der am längsten erwarteten Musikveranstaltungen des Jahres. Sie findet am 26. Juni von 14 bis 22 Uhr statt. Dieses Jahr legen weltberühmte DJs wie Ben Baker, Honey Soundsystem, Hoxton Whores und Alain Jackinsky auf.

Zusätzlich finden viele lokalen Pride Veranstaltungen in den einzelnen Stadtbezirken statt: der Bronx Pride Feier am Abend des 1. Juni im Salsa Con Fuego, der 20-jährigen Brooklyn Pride March am 11. Juni in der Fifth Avenue zwischen der 3rd and 9th Street in Brooklyn und auch der Queens Pride Umzug und das Festival am 5. Juni in der 37th Avenue von 89th bis zur 75th Street in den Jackson Heights. Übereinstimmend mit den NYC Pride Veranstaltungen wird der Harlem Pride Day stattfinden, welcher am 25. Juni im Jackie Robinson Park stattfindet. Staten Island veranstaltet sein Pride Fest nach den städteweiten Pride Festivitäten am 16. Juli im historischen Snug Harbor Cultural Center & Botanic Garden.

Der erste NYC Pride March fand 1970, ein Jahr nach den Unruhen in Stonewall, statt und wird als die Geburtsstunde rund der modernen LGBT Bewegung betrachtet. Im 2019, am 50. Jahrestag der Unruhen, wird New York als erste US-Destination den WorldPride veranstalten.

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger