News Ticker

Der Natur ganz nah – Ökotourismus in Québec

Urlaub in der Natur von Quebec. - Foto: Tourisme Quebec Urlaub in der Natur von Quebec. - Foto: Tourisme Quebec

Immer mehr Menschen wollen möglichst umweltfreundlich verreisen und suchen nach authentischen Reiseerfahrungen. In der Provinz Québec finden Urlauber genau das: viel unberührte Natur, Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum, ökologische Unterkünfte sowie spannende Betriebe und Museen, die auf Traditionen und Nachhaltigkeit setzen.

Eintauchen in die Natur
Die 27 Nationalparks – davon 24 der Quebecer Parkvereinigung Sépaq sowie zahlreiche Regionaleparks – sind ein Paradies für Outdoor-Fans, die sich vom Alltag erholen möchten. In jedem der Parks befinden sind Besucherzentren und eine gute Infrastruktur, die eine Vielzahl von Aktivitäten ermöglichen. Kilometerlange, gut markierte Wanderwege führen durch Wälder, vorbei an Seen oder entlang der zahlreichen Flüsse. Besonders im Herbst, wenn die Blätter der Ahornbäume in den buntesten Farben leuchten, sind Ausflüge in die Natur besonders schön. Neben Wanderungen können Abenteuerlustige in den Parks auch Kajaktouren, Ausritte sowie Radtouren unternehmen. Ein besonders umfangreiches Angebot erleben Québec-Besucher bei Aventure Écotourisme  Québec – eine Vereinigung von Anbietern, die die unterschiedlichsten Outdoor-Aktivitäten in unberührter Natur anbieten. In Amishk, im Herzen eines regionalen Parks rund 90 Kilometer von Montreal entfernt, erleben Besucher beispielsweise bei drei Ureinwohnerstämmen (Innu, Atikamekw, Anishnabe) die Lebensweise der ersten Bewohner Québecs und deren Umgang mit der Natur.

Nachhaltig übernachten
Wer auch bei der Übernachtung auf Nachhaltigkeit setzt, ist im Resort Le Baluchon in der Region Québec Authentique genau richtig. Das aus einem Studentenprojekt entstandene Resort hat sich auf die Fahnen geschrieben, nicht nur über Umweltschutz zu sprechen, sondern im Einklang mit der Natur zu leben und diese zu schützen. Innerhalb der Anlage sind die Gäste beispielsweise zu Fuß, mit der Kutsche oder Elektrowagen unterwegs. Die Küchenchefs legen Wert auf die Verwendung regionaler Produkte. Im Kabania in Lanaudière übernachten Besucher in Baumhäusern, Holzhütten und entspannen in Hängematten mitten im Wald. Fernab jeglicher Zivilisation können Urlauber die Einzigartigkeit der Natur erfahren. Auch im Kabania wird Ökologie groß geschrieben. Die Gründer setzen auf Solarenergie, Holzöfen, Recycling und die Verwendung natürlicher Materialien. 

Direkt an einem See liegen die Ecolodges Matagami. Hier, in der Region Eeyou Istchee Baie-James im Norden Québecs, heißt es Seele baumeln lassen und sich der unberührten Natur hingeben. Der boreale Wald ist die Heimat von mehreren hundert Vogelarten und Tieren wie Biber, Elche und Bären. Übernachten können die maximal 23 Gäste entweder in Chalets oder Jurten, die mitten im Wald liegen. Zur Entspannung nach Wanderungen oder anderen sportlichen Aktivitäten lädt die Sauna oder ein Zedernbad ein. Der Strom für die Unterkünfte und das Haupthaus wird unter anderem aus eigenen Windrädern gewonnen.

Handwerkstraditionen
Auch Handwerkstraditionen haben in Québec einen hohen Stellenwert. Die Non-Profit-Organisation ÉCONOMUSÉE® fördert seit 20 Jahren Handwerksbetriebe und berät sie bei der Umwandlung von einem traditionellen Unternehmen in ein ÉCONOMUSÉE. Das Ziel der Organisation und der Betriebe ist es, die Fortführung traditioneller Handwerksberufe und Know-how im Bereich hochwertiger Handwerkskunst und der Agrar- und Ernährungswirtschaft über die Generationen zu sichern. Aktuell zeigen 29 Betriebe in Québec (weltweit sind es 68) die Herstellung ihrer Produkte. Diese reichen von der Ahornsirup- und Marmeladenherstellung bis hin zu Pelzmachern und Papierherstellern.  Das neueste Mitglied ab Frühjahr 2019 wird die Käserei Cassis et Mélisse in den Appalachen sein, die sich auf die Herstellung von Ziegenkäse spezialisiert hat.

Veranstaltungstipps im Herbst:

LA BALADE GOURMANDE
Wo: Region Centre-du-Québec
Wann: 29. September bis 7. Oktober 2018 (am Wochenende)
Food-Festival mit rund 30 regionalen Produzenten und Kunsthandwerksständen. Auf fünf unterschiedlichen Routen können die Besucher Spezialitäten der Region um Victoriaville kennenlernen. baladegourmande.ca

Cranberry Festival
Wo: Region Centre-du-Québec
Wann: Ende September bis Mitte Oktober
Zwischen Ende September und Mitte Oktober dreht sich im kleinen Ort St-Louis-de-Blandford alles um die kleine rote Frucht. Die Produzenten zeigen den Besuchern den gesamten Vorgang von der Ernte bis zum Produkt auf dem Tisch. canneberge en fête

(IAM)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger