News Ticker

Buchtipp – Route 66 – Neue Wege auf altem Asphalt

Route 66 - Neue Wege auf altem Asphalt. - Foto: Conbook Verlag Route 66 - Neue Wege auf altem Asphalt. - Foto: Conbook Verlag

John Steinbeck beschrieb die „Route 66“ als „Straße der Sehnsucht“ in seinem Werk „Früchte des Zorns“. Darin beschrieb er die Flucht der so genannten „Okies“, die Oklahoma verließen, um in Kalifornien ihr Glück zu versuchen. Große Teile des mittleren Westen glichen in den 1930er Jahren eher Wüsten als fruchtbarem Land, was der Region den Beinamen „Dust Bowl“ einbrachte.

Viele tausend Menschen machten sich seinerzeit auf um im Westen ein neues Leben zu beginnen. Heute, weniger als 100 Jahre später, gehört die Route 66 zu den berühmtesten Straßen der Welt. Auch wenn sie heute nicht mehr komplett erhalten ist, kann derjenige, der sich auf sie einlässt noch eine Menge des alten Charmes entdecken und sich wie in längst vergangenen Zeiten fühlen. Mit etwas Vorbereitung und der Hilfe von Einheimischen können große Teile noch erfahren werden, ohne dass große Interstates befahren werden müssen.

Jens Wiegand hat sich auf die Suche nach vergessenen Orten und ihren Geschichten gemacht. Er ist in Downtown Chicago aufgebrochen und hat sich westwärts bewegt. In seinem Buch „Route 66 – Neue Wege auf altem Asphalt“ beschreibt er seine Reise anschaulich und macht den Leser zum Beifahrer. Es schwingt „Easy-Rider-Mentalität“ mit und etwas „Born to be wild“ mit. Auch wer keinen Motorradführerschein hat, bekommt Lust sich auf die Harley Davidson zu schwingen und sich auf die Spuren der Okies zu begeben, Land und Leute zu erleben. Wer sich darauf einlässt, kann eine einmalige Reise erleben oder das Buch als Grundlage für eine eigene Reise nehmen. Auf der Route 66 ist das echte Amerika erlebbar, fernab der großen Metropolen. Zwischen Chicago und Santa Monica warten viele Abenteuer, die erlebt werden wollen!

Titel: Route 66 – Neue Wege auf altem Asphalt
Verlag: Conbook-Verlag
Autor: Jens Wiegand
Preis: 16,95 Euro (DE)
ISBN: 978-3-943176-13-1

 (IAM/rwi)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger