News Ticker

Buchtipp – Fettnäpfchenführer Kanada (Wenn’s im Land der Weite eng wird)

Unendliche Weiten, grüne Natur sowie eine unvergleichbare Flora und Fauna beschreiben Kanada am Besten. Das Land ist auf die Fläche gesehen eher dünn besiedelt. Doch wenn man auf Einheimische trifft, kann man schnell einmal in ein Fettnäpfchen treten. Sophie von Vogel beschreibt in ihrem Fettnäpfchenführer Kanada, worauf Besucher des Landes am Besten aufpassen sollten. Dafür muss Protagonistin Mareike herhalten.

Viele bekannte Stars stammen nicht, wie viele annehmen aus den USA, sondern aus Kanada. Von Céline Dion ist es bekannt und auch von Bryan Adams. Hätten sie gewusst, dass Pamela Anderson und Kiefer Sutherland ebenso in Kanada geboren wurden? Wer glaubt, dass Basketball eine amerikanische Erfindung ist, liegt ebenso daneben. Ähnlich sieht es mit dem BlackBerry und Trivial Pursuit aus. Der Fettnäpfchenführer Kanada gibt hier einen Eindruck, was in Kanada erfunden wurde.

Anhand vieler Beispiele erläutert Protagonistin Mareike bildhaft, wo die Fettnäpfchen lauern und wie sie umschifft werden können. Für den Urlaub gibt es eine Karte mit den „10 Handlungen, mit denen Sie sich in jedem Fall blamieren“. Auf der Rückseite sind hingegen „10 Dinge, die Sie getan haben müssen“. Worum es sich handelt, wird an dieser Stelle nicht verraten.

Der Kauf dieses Buches lohnt sich auf alle Fälle. An vielen Stellen gerät der Leser ins Schmunzeln und fragt sich, ob der Tipp ernst gemeint ist. Auf der nächsten Reise nach Kanada können alle Hinweise angewendet und ausprobiert werden. So wird der nächste Urlaub auf jeden Fall noch interessanter!

Titel: Fettnäpfchenführer Kanada (Wenn’s im Land der Weite eng wird)
Autorin: Sophie von Vogel
Verlag: Conbook
Preis: 10,95 Euro (D)
ISBN: 978-3-934918-77-1

(IAM/rwi)

%d Bloggern gefällt das:
Advertisment ad adsense adlogger